Die Gentleman bitten zur Kasse - Ein lange verschollener Hörspiel-Klassiker

      Die Gentleman bitten zur Kasse - Ein lange verschollener Hörspiel-Klassiker


      "Die Gentlemen bitten zur Kasse" in dieser Hörspielfassung behandelt wie der gleichnamige Film den großen Postzugraub. Das Hörspiel zu dem spektakulären Kriminalfall um einen der größten Raubüberfälle der Geschichte galt lange als verschollen. 2013 wurde das legendäre Stück aufwendig restauriert.

      Zu Beginn des Jahres 1966 war der Fernseh-Dreiteiler "Die Gentlemen bitten zur Kasse" ein Straßenfeger der Extraklasse.

      Mehr als 35 Millionen Zuschauer verfolgten den Film über den Postzugraub in Großbritannien vom 8. August 1963. Dieser gilt bis heute als der größte Raubüberfall des 20. Jahrhunderts.

      Grundlage für die Inszenierung der Fernsehproduktion war die Berichterstattung des Autors Henry Kolarz, die zuvor in der Zeitschrift "Stern" veröffentlicht wurde. Sándor Ferenczy schrieb und produzierte 1968 dieses Stereo-Hörspiel mit dem gleichnamigen Titel.

      Es basierte wie der Film auf dem tatsächlichen Kriminalfall, und Ferenczy verpflichtete ein großes Staraufgebot von namhaften Sprechern - allen voran Horst Tappert, der schon in der Fernsehproduktion als Hauptdarsteller den "Major" Michael Donnegan spielte.

      Das auf Vinyl erschienene Hörspiel galt lange als verschollen. Nun wurde das legendäre Orchester-Stück aufwendig und originalgetreu restauriert.


      Quelle / Zitat: Phonostar.de


      Sendezeit: Freitag, 05.12.2014, ab ca. 22:00 Uhr
      Sender: SWR2

      Direktlink zum Eintrag auf Phonostar.de

      Ist gut inszeniert und Tappert als Erzähler ist erstklassig, allerdings hat mich die Länge seinerzeit etwas irritiert. Die Handlung wurde extrem gerafft und das Nachspiel des Überfalls fehlt quasi komplett, wird nur von Tappert in einigen Sätzen skizziert. Etwas abrupt, aber mehr Spielzeit hatte man vielleicht nicht zur Verfügung. Dennoch sehr hörenswert.

      Radiohörspieltipp SWR2 Krimi | Tödliche Klassiker Die Gentlemen bitten zur Kasse am Fr. 05.12.14 von 22.03 bis 23.00 Uhr auf SWR2

      Die Gentlemen bitten zur Kasse
      Kriminalhörspiel von Sándor Ferenczy am Fr. 05.12.14 von 22.03 bis 23.00 Uhr auf SWR2

      http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/hoerspiele/swr2-krimi-toedliche-klassiker-die-gentlemen-bitten-zur-kasse/-/id=660014/nid=660014/did=14421510/zchmsa/index.html

      "Keine Reisenden. Nur Briefe, Pakete - und eine Million Pfund..."

      Zu Beginn des Jahres 1966 war der
      Fernseh-Dreiteiler "Die Gentlemen bitten zur Kasse" ein Straßenfeger der
      Extraklasse. Mehr als 35 Millionen Zuschauer verfolgten den Film über
      den Postzugraub in Großbritannien vom 8. August 1963. Dieser gilt bis
      heute als der größte Raubüberfall des 20. Jahrhunderts. Grundlage für
      die Inszenierung der Fernsehproduktion war die Berichterstattung des
      Autors Henry Kolarz, die zuvor in der Zeitschrift "Stern" veröffentlicht
      wurde. Sándor Ferenczy schrieb und produzierte 1968 dieses
      Stereo-Hörspiel mit dem gleichnamigen Titel. Es basierte wie der Film
      auf dem tatsächlichen Kriminalfall, und Ferenczy verpflichtete ein
      großes Staraufgebot von namhaften Sprechern - allen voran Horst Tappert,
      der schon in der Fernsehproduktion als Hauptdarsteller den "Major"
      Michael Donnegan spielte. Das auf Vinyl erschienene Hörspiel galt lange
      als verschollen. Nun wurde das legendäre Orchester-Stück aufwändig und
      originalgetreu restauriert.

      Sándor Ferenczy
      (1906–1993) war ein Hörspielregisseur und -Autor. Er schrieb und
      bearbeitete in erster Linie Hörspiele für Kinder und Jugendliche; und
      neben zahlreichen Märchenhörspielen in den 1950er Jahren auch eine Reihe
      von modernen oder eigenen Stoffen wie "Peter und das Zauberklavier"
      (1959) und "Der Wal im Wasserturm" (1974).

      Mit: Horst Tappert, Gerhart Lippert u.v.a.
      Musik: Kai Warner
      Bearbeitung und Regie: Sándor Ferenczy
      (Produktion: Audio Factory 1966 / 2013)



      Schöne Grüße
      Judoka :)
      Jeder denkt nur an sich, nur ich denk an mich! (Zitat Heinz Erhardt, deutscher Humorist) #lach1#


      Ohne Fleiß von früh bis spät wird dir nichts geraten. Neid sieht nur das Blumenbeet, aber nie den Spaten.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...