Die Earlam Chroniken - S01 E10 - Geständnisse (Kritiken & Diskussion)

      Die Earlam Chroniken - S01 E10 - Geständnisse (Kritiken & Diskussion)

      Wie fandet ihr die letzte Folge? 5
      1.  
        Klasse (4) 80%
      2.  
        Gut (0) 0%
      3.  
        Durchschnittlich (0) 0%
      4.  
        Ausreichend (0) 0%
      5.  
        Enttäuschend (1) 20%
      6.  
        Richtig schlecht (0) 0%
      Nun gehört "Die Earlam Chroniken" ebenfalls zu den erfolgreich abgeschlossenen Hörspielserien.

      Hier gehts lang, wenn ihr meine Kritik zum Hörspiel lesen wollt.

      Wie immer dazu auch eine Umfrage.

      Würde mich sehr freuen, wenn ihr ein paar Worte zu eurer Entscheidung in Form eines Kommentars verlieren würdet, um eure Meinung zu untermauern :)

      Bin seit der ersten Stunde ein treuer Fan der Serie.

      War sie zu beginn noch hier und da etwas hölprig was einzig manche Sprechleistungen angeht, so wurde es von Folge zu Folge immer besser.
      Bis auf ganz wenige, besteht die Serie aus unbekannten/unverbrauchten Sprechern - was aber durchaus nicht negativ ist.
      Die sonstige Produktion ist absolut professionell und perfekt.

      Die Story ist sehr verknüpft und tiefgründig und bei fast jeder Folge, denkt man es führt weg davon in eine oder mehrere andere Richtungen - aber letztlich gehört alles zusammen wie bei einem Puzzle.
      Und wie Friedel schon schrieb, sind die Figurenzeichnung so stark charakteriesiert, wie es selten der Fall ist UND ohne dabei zu langweilen.
      Der Schluss ist phänomenal und lässt keine Fragen offen.
      Hinweis für Hörer, die wenig oder keine Geschichten aus "Vergangenheiten" mögen:
      Man merkt kaum, dass es in den 1930ern spielt, so dass man es, bis auf wenige Ausnahmen, eigentlich in jedem Jahrzehnt ansiedeln könnte.


      Als Bonustrack gibt es ein kurzes Statement von den Machern, welches sich bei Sprechern und Fans bedankt und es mysteriös hält ob es weitergeht oder nicht.
      Mal ist vom Ende der Serie die Rede, dann lässt man aber offen, ob es evtl. eine 2. Staffel geben wird.
      Solange diese dann auch definitiv abgeschlossen wird, bin ich wieder dabei. Aber in heutigen Zeiten würde ich lieber einzelne abgeschlossene Folgen, ohne großen oder kleinen Rahmen, bevorzugen.

      Für mich, eine der vernachlässig(s)ten Serien im Krimi- und HSP-Bereich !


      Punkte für die gesamte Serie : 8-9
      Note für die gesamte Serie : 2
      Kaufempfehlung : Wer Klassischen Krimi gepaart mit Action und Thriller mag = Ja! Auf jeden Fall.
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „LskH“ ()

      4 Monate lag die Serie jetzt bei mir auf Halde und in den letzten Tagen habe ich sie in einem Rutsch gehört.

      Wie LskH schon geschrieben hat, handelt es sich wohl leider um eine wenig beachtete Serie. :(

      Die Serie hat für mich über die volle Distanz von 10 Folgen genau das gezeigt, was ich bei einer Serie hören möchte.

      Eine tolle Handlung, die mit immer neuen kleinen Puzzlestücken in den einzelnen Folgen aufwarten kann und daher niemals langweilig wird. Vieles wird erstmal nur nebenbei erwähnt, ohne zu detailliert drauf einzugehen. Ein paar Folgen später wird es wieder aufgegriffen und man hat ein Aha-Erlebnis. Man meint oft zu wissen, in welche Richtung es gehen wird, doch die Handlung weicht immer auf neue Pfade um, ohne dabei die Grundidee zu verlieren. Die vielen kleinen Wendungen, Entdeckungen haben es unglaublich kurzweilig gemacht. :)

      Das Ende hat LskH schon gelobt und das kann ich nur unterstreichen. Toll abgerundet und daher ohne offene Fragen. Klar, könntes es weitergehen, aber der eigentliche Fall ist abgeschlossen und daher bin ich als Hörer auch sehr beruhigt gewesen, da offene Enden ja doch ärgerlich sind.

      Die Charaktere sind detailliert gezeichnet und man hat von allen ein klares Bild, auch wenn einzelne Charaktere immer wieder Raum haben, um vielleicht doch nicht das zu sein, was sie vorgeben. Da bleibt die Spannung natürlich gegeben. :)
      Genau so müssen Charaktere erstellt sein, um mit ihnen mitzufiebern, mitzuleiden und sich mit ihnen freuen zu können. Chapeau!

      Die Sprecher, die ich weitestgehend nicht kannte, leisten tolle Arbeit. Sie passen super zu ihren Rollen und leben diese förmlich. Das hat die ohnehin tolle Story nochmal auf ein weiteres Level gehoben. :)

      Die Musik und dabei insbesondere die Titelmusik sind klasse. Für mich eine der besten und atmosphärischsten Titelmusiken überhaupt. :)

      Das Sounddesign ist auch super gelungen und braucht sich keinesfalls zu verstecken.

      Alles in allem eine klasse Serie, die mehr Beachtung bekommen sollte. :)

      SashOne87 schrieb:

      4 Monate lag die Serie jetzt bei mir auf Halde und in den letzten Tagen habe ich sie in einem Rutsch gehört.

      Wie LskH schon geschrieben hat, handelt es sich wohl leider um eine wenig beachtete Serie. :(

      Die Serie hat für mich über die volle Distanz von 10 Folgen genau das gezeigt, was ich bei einer Serie hören möchte.

      Eine tolle Handlung, die mit immer neuen kleinen Puzzlestücken in den einzelnen Folgen aufwarten kann und daher niemals langweilig wird. Vieles wird erstmal nur nebenbei erwähnt, ohne zu detailliert drauf einzugehen. Ein paar Folgen später wird es wieder aufgegriffen und man hat ein Aha-Erlebnis. Man meint oft zu wissen, in welche Richtung es gehen wird, doch die Handlung weicht immer auf neue Pfade um, ohne dabei die Grundidee zu verlieren. Die vielen kleinen Wendungen, Entdeckungen haben es unglaublich kurzweilig gemacht. :)

      Das Ende hat LskH schon gelobt und das kann ich nur unterstreichen. Toll abgerundet und daher ohne offene Fragen. Klar, könntes es weitergehen, aber der eigentliche Fall ist abgeschlossen und daher bin ich als Hörer auch sehr beruhigt gewesen, da offene Enden ja doch ärgerlich sind.

      Die Charaktere sind detailliert gezeichnet und man hat von allen ein klares Bild, auch wenn einzelne Charaktere immer wieder Raum haben, um vielleicht doch nicht das zu sein, was sie vorgeben. Da bleibt die Spannung natürlich gegeben. :)
      Genau so müssen Charaktere erstellt sein, um mit ihnen mitzufiebern, mitzuleiden und sich mit ihnen freuen zu können. Chapeau!

      Die Sprecher, die ich weitestgehend nicht kannte, leisten tolle Arbeit. Sie passen super zu ihren Rollen und leben diese förmlich. Das hat die ohnehin tolle Story nochmal auf ein weiteres Level gehoben. :)

      Die Musik und dabei insbesondere die Titelmusik sind klasse. Für mich eine der besten und atmosphärischsten Titelmusiken überhaupt. :)

      Das Sounddesign ist auch super gelungen und braucht sich keinesfalls zu verstecken.

      Alles in allem eine klasse Serie, die mehr Beachtung bekommen sollte. :)


      Tolles Review zur Serie :thumbsup:

      Mit einer der Gründe, warum die Serie wenig Beachtung bekommen hat, dürfte wohl der Umstand sein, dass die Folgen lange Zeit nur als Download verfügbar waren.

      Friedel schrieb:

      dass die Folgen lange Zeit nur als Download verfügbar waren.

      Glaub ich nicht.
      Denn was heißt 'lange ?

      Das war ja nur zu Anfangs,
      ziemlich schnell gabs dann jede Folge auch zeitgleich direkt als CD. :)
      (zumindest seit rund 4,5 Jahren wurde auf CD gestartet - Zeit genug, will ich meinen ...) ^^
      Allerdings hat das Label in den (großen) Foren leider auch nie Werbung gemacht ... :(

      Aber so oder so, kann man ja immer noch auf den Zug aufspringen, :]
      selbst wenn er jetzt steht/pausiert ... ;)
      Die Serie ist abgeschlossen (vorerst zumindest).
      Man braucht also auch keine Angst haben, mit einem offenen Ende rechen zu müssen. #jaja#


      Ich sage nicht nur, sondern behaupte auch :
      wer die Serie nicht kennt , der hat was verpasst ! ... :P



      :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Jetzt macht ihr mich neugierig!
      Dann muss ich mich auch mal aufmachen, die erste Folge zu hören.
      Arguing that you don’t care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don’t care about free speech because you have nothing to say.
      Ich weiß nicht, ob es das auf Napster noch gibt, bei Spotify gibt es die Hörspiele schon länger nicht mehr.

      Den Worten meiner Vorredner kann ich mich leider überhaupt nicht anschließen, mir hat es nicht gefallen. Aus einem ganz konkreten Grund, für mich war jede Folge nur ein Remix der vorangegangenen. Superverbrecher Harvey Quint ist wieder sehr böse, macht schlimme Dinge, aber die Brüder entkommen in letzter Sekunde. Und ebenso entkommt Quint in letzter Sekunde bzw. seine Leiche nach der Explosion o.ä. wird nicht entdeckt. Und nächste Folge eine ordentliche Portion more of the same.

      Das ist dann auf Dauer zu wenig bzw. zu viel Schema F.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie - das ist Brutalität
      So kann man natürlich auch spoilern ... :D

      Schema F sehe ich nicht, ....
      aber es muss ja nicht jedem gefallen ....
      Wenn man es so nimmt, gibt es gar nichts neues und eigenständiges mehr
      also lässt man am besten direkt alles sein, hat ja eh keinen Sinn ... :whistling: :thumbsup:
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...