Michael Ende - Die unendliche Geschichte (Silberfisch / WDR 2014)

      Der MP3 Download und der Stream ist eigentlich genau das gleiche ;)
      Deshalb habe ich vor einiger Zeit auch schonmal behauptet, daß es überhaupt keinen MP3 Stream gibt, bzw. Streamingseiten.

      Das einzigste, was bei dem "Stream" anders ist als beim Download ist der eingebettete Player, der immer nur einen kleinen Teil des Downloads nachlädt - und das ist auch das, was der WDR bemängelt hat!
      Durch den Player kann der WDR quasi sicher stellen, daß die MP3 nicht irgendwo als Download Zweitverwertet wird und dort ebenfalls als Download eingestellt wird. Die wollen das Hörspiel ja auch noch schließlich
      verkaufen ;)

      Das es technisch erfahrenen Usern trotzdem gelingt (mitschneiden oder Link auslesen) ist dabei sicherlich einkalkuliert, solange die Masse den Player benutzt.

      Von daher finde ich HPs Vorgehensweise korrekt, da er ja auch die Verantwortung für das Board trägt.

      Friedel schrieb:

      Gegen Diskutieren im sachlichen Tonfall hab ich garnix. Nur tauchen - wie auch zu diesem Thema - immer ein paar User auf, um sich da mächtig und auf Teufel komm raus für Downloads auszusprechen.

      Es geht dabei nicht um "Download", sondern um Verbraucherrechte. Und es sind immer dieselben Leute, die sich als willfährige Helfer der Industrie auf Teufel komm raus dagegen aussprechen :P

      Friedel schrieb:

      Und dass ich nicht ganz richtig lag, stimmt, aber ganz falsch auch nicht.

      Interessant, dass man komplett daneben liegen kann, aber das als "ganz falsch auch nicht" einstuft :D

      Was die konkrete Sache hier betrifft, muss der Forenbetreiber natürlich den Wunsch des Rechteinhabers umsetzen. Was man davon halten soll, dass der Sender das von den Gebührenzahlern finanzierte Hörspiel schon vor der ersten (!) Ausstrahlung an die Privatwirtschaft verkaufen kann und es somit nur mehr streamen darf, das ist eine andere Sache. Mir aber eigentlich egal, denn nach der Definition von Alexander bin ich ja sogar ein " technisch erfahrener User" 8o
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Weil ich mich beim Thema der jetzigen Diskussion nicht auskenne, schreibe ich lieber etwas zu den ersten zwei Teilen des Hörspiels. Wenn das für Euch in Ordnung ist.

      Da ich Sonntag den Roman "Die Unendliche Geschichte" zu Ende gelesen habe, konnte ich die bisherigen Teile um so besser mit der Buchvorlage vergleichen. Bis jetzt gefällt mir das Hörspiel sehr gut.
      Das Hörspiel von 1981 habe ich nicht gehört. Daher kann ich keinen Vergleich ziehen, welche Version die bessere ist.
      Die 2014er Version gibt jedenfalls den Roman sehr gut wieder. Sehr schön war die Umsetzung von Uyalálas und ihre Sprache in Reimen, was als Gesang vorgetragen wurde.
      Ich freue mich jedenfalls auf die weiteren Teile, die ich mir immer Sonntags anhören werden.

      Ein sehr schönes Hörspiel, dass besonders zu der Vorweihnachtszeit passt. Ich bin auch sehr gespannt auf die Umsetzung von Bastians Abenteuern in Phantásien.

      Ich kenne auch alle drei Kinofilme. Teil 2 und 3 habe ich damals sogar im Kino gesehen. Der 1. Teil zwar nur im Fernsehen, aber dieser gehört zu einen meiner Lieblingsfilme.

      hoerspielkassette schrieb:

      Was aber, hat es mit der Fassung vom Bayerischen Rundfunk auf sich? Kennt jemand den Hintergrund? Hat der BR hier die Phonogram/Philips Produktion erweitert und dann ausgestrahlt? Oder, nochmals mit gleicher Besetzung aufgenommen?

      Viele Fragen ! Ich habe mal an kompetenter Stelle nachgefragt ...

      Frank Boldewin schrieb:

      Es gibt keine gesonderte BR Fassung wie mir Anke Beckert erzählte. Sie schrieb damals das Hörspielskript und stimmte es mit Michael Ende in seiner Heimat Rom ab und übernahm auch die Regie. Die Aufnahmen waren 1981 in München. Typische Sprecher aus der Ecke wurden verwandt, die auch ihr Mann Heinz Günter Stamm oft einsetzte. Er war beim BR ein großer Regisseur.

      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      "Die unendliche Geschichte" gehört immer noch zu meinem Lieblingsfilmen! Wohlgemerkt der erste Teil, die anderen Teile habe ich nicht gesehen.

      Die Hörspielfassung von Karussell hat mir nie gefallen. Die war mir immer zu schnarchig.
      Dehalb hat es mich sehr gefreut, dass es jetzt eine Neuinszenierung gibt, die hoffentlich moderner ist, ohne das Besonderes des Buches zu verlieren.
      Ich habe den ersten Teil im Radio gehört und fand ihn sehr gut. Laura Maire als verirrtes Irrlicht Blubb ist sooo süß und schwirrt im Kopfhörer von links nach rechts und wieder zurück!
      Ich werde jetzt aber die CD abwarten und mir dann die ganze Geschichte anhören.
      Ja, ich gehöre zu den Doofen, die sich die CD noch kaufen, obwohl man die Hörspiele sogar kostenlos und legal Herunterladen kann, auch wenn ich mit meinem Rundfunkbeitrag das eigentlich schon mitfinanziert habe.
      Aber das habe ich bei Pastewkas "Der Hund der Baskervilles" und "Paul Temple und der Fall Gregory" auch gemacht.
      Und ich würde es auch bei den 10 Folgen "Glashaus" machen, wenn es die auf CD gäbe.
      Eine CD ist doch wieder was anderes als ein Download. Und ich denke halt auch klanglich, da es auf der CD nicht so komprimiert ist wie bei einer mp3-Datei.
      Soll es jeder so machen, wie er es gern möchte. Ich möchte gerne, dass gute Hörspiele weiterhin auch auf CD erscheinen. Ist doch bei Filmen nicht anders, oder? Die möchte man doch auch zuhause auf Blu-ray haben, und auf dem Fernseher schauen und nicht auf dem Rechner.

      HSP-Freak schrieb:

      Soll es jeder so machen, wie er es gern mögen


      Absolut! Da sind wir uns sicher alle einig. Einig sind wir uns aber wohl auch, dass es sehr schade ist, wenn viele Kunden ihr Hörspielbudget für das doppelt bezahlen von Radiohörspielen verwenden und dafür keine Produktionen von kleinen Hörspiellabeln kaufen. Das ist bei Dir sicherlich nicht der Fall, aber wenn man den gesamten Markt betrachtet, dann ist das wohl ein riesiges Problem. Wieso sollen Label überhaupt selbst produzieren, es ist doch viel einfacher, das Radiozeug aufzukaufen und praktisch ohne Risiko damit den Markt überschwemmen. Nur so ein Gedanke, der mich dazu gebracht hat, keinerlei Radiohörspiele mehr zu kaufen, obwohl ich das früher sehr viel getan habe, was ich im Nachhinein sehr bedauere.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Heute vergessen den Rechner anzulassen. ;( ;( ;( #heul#
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen. ( Heinrich Heine)
      gratis-hoerspiele.de/die-unendliche-geschichte-36/

      welcher Teil? Der dritte ist auf Gratis-Hörspiele ladbar, falls es der 4. sein sollte, gibt es den sicher auch bald dort

      EDIT: Sollte das jetzt problemträchtig mit der Mail vom WDR sein, kann der Beitrag natürlich gerne gelöscht werden,
      aber eine legale Seite die das anbietet zu posten sollte eigentlich keinen ärger bereiten. hoffe ich zumindest ?(
      Traditionen sind wie Teller


      da um zergebrochen zu werden

      Haisuli schrieb:

      Sollte das jetzt problemträchtig mit der Mail vom WDR sein, kann der Beitrag natürlich gerne gelöscht werden,
      aber eine legale Seite die das anbietet zu posten sollte eigentlich keinen ärger bereiten.

      Der WDR legte besonderen Wert darauf das man den Link nicht im Klartext postet :rolleyes: ...

      Eine Diskussion darüber wo man das Hörspiel sonst noch von einer legalen Seite herunterladen kann ist kein Problem :D ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      Guybrush schrieb:

      Heute vergessen den Rechner anzulassen. <img src="http://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/crying.png" alt=";(" /> <img src="http://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/crying.png" alt=";(" /> <img src="http://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/crying.png" alt=";(" /> <img src="http://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/heul.gif" alt="#heul#" />


      Im Notfall kannst du doch auch den Stream abspielen und direkt mit entsprechender Software das Audiosignal aufnehmen. Ist doch dann genauso, als hättest du es mit Phonostar aufgenommen und sollte 100% legal sein, weil du ja auch diesem Fall ein Radiosignal aufnimmst.
      So, ich habe Sonntag Folge 3 gehört. Wieder ist die Folge sehr schön umgesetzt worden.
      Die Geschichte lohnt sich jetzt auch besonders für jene, die nur die Filme kennen und das Buch nie gelesen haben.
      Denn der 2. Kinofilm mit Jonathan Brandis unterschied sich doch sehr von der Buchvorlage.

      Morgen im WDR-Fernsehen gibt es übrigens den 1. Teil des Kinofilms um 13:40 Uhr zu sehen.

      Klein_Claudi schrieb:


      Die Geschichte lohnt sich jetzt auch besonders für jene, die nur die Filme kennen und das Buch nie gelesen haben.
      Denn der 2. Kinofilm mit Jonathan Brandis…


      Das war mit mein 1. Kinofilm, den ich gesehen habe als Kind.
      Ich kann mich erinnern mal ein Interview mit Michael Ende gelesen zu haben indem er sich
      von allen Filmen nach Teil 1 distanziert.
      Und mal ehrlich, Teil 3 und vorallem die TV-Filme waren auch wirklich grausam.
      Olé Olé Malle ist doch nur einmal im Jahr (Mehrteiliger Sketch), Merete Brettschneider u.v.m. in der neuen Talker-Lounge-Folge 121
      Michael Ende hatte sogar gegen Teil 1 geklagt gehabt, weil sein Werk nicht richtig wiedergegeben wurde. Es sollte nun mal keine typische Fantasy Geschichte mit einem Helden sein, der eine Aufgabe zu erfüllen hat. Denn die Geschichte ging ja um Bastian und nicht Atréju. Ich fand aber, dass der 1. Teil dem Buch am nächsten kommt

      Die TV-Filme habe ich auf DVD und fand die gar nicht so schlecht. Für einen verregneten Sonntagnachmittag lohnen sie sich.
      Da fällt mir doch tatsächlich ein Ei aus der Hose! Was für ein scheinheiliger Kindegarten ist das denn hier? Irgendwie komme ich mir gerade verarscht vor. Meine Links werden verteufelt, aber ein Verweis auf eine andere Seite, wo die Links auch in Klartext stehen sind in Ordnung? Wenn ihr alle fertig seid euch gegenseitig zu "liken" könnt ihr meinen Account löschen.

      daneel schrieb:

      Da fällt mir doch tatsächlich ein Ei aus der Hose! Was für ein scheinheiliger Kindegarten ist das denn hier? Irgendwie komme ich mir gerade verarscht vor. Meine Links werden verteufelt, aber ein Verweis auf eine andere Seite, wo die Links auch in Klartext stehen sind in Ordnung? Wenn ihr alle fertig seid euch gegenseitig zu "liken" könnt ihr meinen Account löschen

      Ne, mach das nicht daneel, du würdest mir und vielen, vielen anderen sicherlich sehr fehlen.

      Und was den konkreten Fall angeht, da hat HP jetzt inhaltlich völlig recht. Der Link auf eine andere Seite wie gratis-hoerspiele ist für den Betreiber des Forums kein Problem, ein direkter Link, den wir extrem krassen Hackertypen :D gefunden haben, könnte theoretisch schon eines sein.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...