ZAUBERWELT DER MÄRCHEN (eine Hörspielserie von CONTENDO MEDIA) ...

      ZAUBERWELT DER MÄRCHEN (eine Hörspielserie von CONTENDO MEDIA) ...



      ZAUBERWELT DER MÄRCHEN 1: DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL (VÖ: 14. November 2014)



      Klappentext:
      Die gutmütige und schöne Aschenbrödel will sich von ihrer bösen Stiefmutter und Stiefschwester nicht länger unterkriegen lassen.
      Mit ihrer kecken Art und mit Hilfe von drei verzauberten Haselnüssen kann sie schließlich das Herz des Prinzen für sich gewinnen.

      Der deutsch-tschechische Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gilt als schönster Märchenfilm aller Zeiten.
      Erstmals gibt es endlich eine Hörspielinszenierung des tschechischen Märchens von Božena Němcová mit der beliebten Originalmusik von Karel Svoboda!

      Lassen Sie sich verzaubern von diesem wundervollen Wintermärchen.
      Ein einmaliges Hörspiel-Erlebnis für Jung und Alt!

      1 CD, Dauer ca. 64 Min.
      ISBN 978-3-945757-00-0

      Sprecher:

      Aschenbrödel - Nadine Schreier
      Hans - Jannik Endemann
      Prinz - Tim Knauer
      Stiefmutter - Traudel Sperber
      Dora - Katrin Heß
      König - Rainer Schmitt
      Vater - Douglas Welbat
      Hans' Mutter - Angela Quast
      Walther - Asad Schwarz
      Frosch - Christoph Piasecki
      Kirchenbesucher - Oliver Michaelis, Dagmar Bittner
      Jäger - Detlef Bierstedt, Rüdiger Bahr, Martin May, Santiago Ziesmer, Rüdiger Schulzki, Erik Schäffler, Mathis Landwehr, Johannes Berenz
      sowie - Ursela Monn, Tim Caspers, Siegfried Schulz, Martin Menne von Eynern, Janine Dietsch, Dominic Staffen, Dennis Baumanns, Sabine Schmidt-Kirchner, Thomas Held, Frank Epler

      Buch: Markus Topf, nach dem tschechischen Märchen von Božena Němcová
      Idee, Konzept & Regie: Christoph Piasecki
      Sounddesign & Musik: Konrad Dornfels
      Originalmusik: Karel Svoboda, mit freundlicher Genehmigung der ProVox Music Publishing Prague
      Cover-Illustration: Axel Steinhanses
      Layout & Design: Kito Sandberg
      Produktion & (C): Contendo Media GmbH

      Hörprobe 1:
      Hörprobe 2:
      Hörprobe 3:
      Hörprobe 4:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Contendo“ ()

      Eine schöne Idee ein Märchen raus zu bringen. Aber auch mutig.

      Da werde ich auf jeden Fall mal reinhören.

      Ist das jetzt das angekündigte Einzelhörspiel? Oder wird es weitere Märchen geben.

      Zum Glück ist das keine Parodie :)
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)

      Angel 74 schrieb:

      Eine schöne Idee ein Märchen raus zu bringen. Aber auch mutig.

      Wir wollten aus einem unvergesslichen Märchen(film) ein unvergessliches Hörspielerlebnis machen. Auf demselben hohen Produktionsniveau von "Mord in Serie", "Team Undercover" und den kommenden Sachen, was Stimmen, Sounds und Musik betrifft. So, als würde man einen Kinofilm sehen und nicht, als würde man eine alte Märchenschallplatte auflegen.

      Angel 74 schrieb:

      Ist das jetzt das angekündigte Einzelhörspiel? Oder wird es weitere Märchen geben.

      Das ist das angekündigte Einzelhörspiel, also eine komplett abgeschlossene Geschichte. Wenn es gut ankommt, gibt es weitere Märchenausflüge.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Contendo“ ()

      Als Filmmusikfan dachte ich mir gleich: Wenn da nicht die Musik von Karel Svoboda drauf ist, dann ist das Hörspiel nicht rund, stimmig und vollendet.
      Aber ihr habt es total richtig gemacht und die Originalmusik lizenziert. Toll. Gekauft!
      "Auf Wiedersehen, aber es eilt nicht." (Rainer Brandt)
      Super. Diese Geschichte ist in der Tat fuer mich die beste Maerchengeschichte. Sehr schoen, dass dies von dem hochklassigen Contendo Media produziert wurde. Und hervorragend, dass die wunderbare Musik dabei ist. Das Hoerspiel hole ich mir. Da ist man nie zu alt fuer!

      Und das dies Hoerspiel auch noch an meinem Geburtstag herauskommt ..... PRIMA!

      Audioromane schrieb:

      Als Filmmusikfan dachte ich mir gleich: Wenn da nicht die Musik von Karel Svoboda drauf ist, dann ist das Hörspiel nicht rund, stimmig und vollendet.


      Ich dachte gleich das man hoffentlich dieses schreckliche Lied nicht mit im Hörspiel hat. Ich finde den Film wirklich schön aber den Song kann ich nicht mehr hören.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Tobbe_ schrieb:

      Audioromane schrieb:

      Als Filmmusikfan dachte ich mir gleich: Wenn da nicht die Musik von Karel Svoboda drauf ist, dann ist das Hörspiel nicht rund, stimmig und vollendet.


      Ich dachte gleich das man hoffentlich dieses schreckliche Lied nicht mit im Hörspiel hat. Ich finde den Film wirklich schön aber den Song kann ich nicht mehr hören.


      Du meinst aber nicht den deutsch gesungenen Song? Der ist was eigenständiges und kam so im Film nicht vor, wenn er auch die Melodie verwendete.
      "Auf Wiedersehen, aber es eilt nicht." (Rainer Brandt)

      Audioromane schrieb:

      Tobbe_ schrieb:

      Audioromane schrieb:

      Als Filmmusikfan dachte ich mir gleich: Wenn da nicht die Musik von Karel Svoboda drauf ist, dann ist das Hörspiel nicht rund, stimmig und vollendet.


      Ich dachte gleich das man hoffentlich dieses schreckliche Lied nicht mit im Hörspiel hat. Ich finde den Film wirklich schön aber den Song kann ich nicht mehr hören.


      Du meinst aber nicht den deutsch gesungenen Song? Der ist was eigenständiges und kam so im Film nicht vor, wenn er auch die Melodie verwendete.


      Ich meine die Musik aus dem Film, aber eigentlich ist das schon aus meiner ersten Post hervorgegangen.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Tobbe_ schrieb:

      Audioromane schrieb:

      Tobbe_ schrieb:

      Audioromane schrieb:

      Als Filmmusikfan dachte ich mir gleich: Wenn da nicht die Musik von Karel Svoboda drauf ist, dann ist das Hörspiel nicht rund, stimmig und vollendet.


      Ich dachte gleich das man hoffentlich dieses schreckliche Lied nicht mit im Hörspiel hat. Ich finde den Film wirklich schön aber den Song kann ich nicht mehr hören.


      Du meinst aber nicht den deutsch gesungenen Song? Der ist was eigenständiges und kam so im Film nicht vor, wenn er auch die Melodie verwendete.


      Ich meine die Musik aus dem Film, aber eigentlich ist das schon aus meiner ersten Post hervorgegangen.


      Da muss ich dich leider enttäuschen, ist es nicht. Filmmusikfans würden dich für so einen Post evtl. lynchen #ehefrau#
      DU meintest das LIED aus dem Film, AUDIOROMANE hingegen meinte die FILMMUSIK sprich SCORE sprich ORCHESTRALE MUSIK.

      Friedel schrieb:

      Tobbe_ schrieb:

      Audioromane schrieb:

      Tobbe_ schrieb:

      Audioromane schrieb:

      Als
      Filmmusikfan dachte ich mir gleich: Wenn da nicht die Musik von Karel
      Svoboda drauf ist, dann ist das Hörspiel nicht rund, stimmig und
      vollendet.


      Ich dachte gleich das man hoffentlich dieses
      schreckliche Lied nicht mit im Hörspiel hat. Ich finde den Film wirklich
      schön aber den Song kann ich nicht mehr hören.


      Du meinst
      aber nicht den deutsch gesungenen Song? Der ist was eigenständiges und
      kam so im Film nicht vor, wenn er auch die Melodie verwendete.


      Ich meine die Musik aus dem Film, aber eigentlich ist das schon aus meiner ersten Post hervorgegangen.


      Da muss ich dich leider enttäuschen, ist es nicht. Filmmusikfans würden dich für so einen Post evtl. lynchen #ehefrau#
      DU meintest das LIED aus dem Film, AUDIOROMANE hingegen meinte die FILMMUSIK sprich SCORE sprich ORCHESTRALE MUSIK.


      Okay dann also alles nochmal ausführlich, man kann solche Themen auch ad absurdum führen wenn man das möchte, aber egal.

      Wir wissen doch im Grunde alle von welcher Musik man spricht wenn man über diesen Film redet, für alle die immer meinen alles besser wissen zu müssen hier das Video:



      wir reden natürlich nicht über Ella Endlich die diesen Song mit einem Text versehen hat, namentlich "Küss mich, halt mich, lieb mich"

      Und damit wird das jetzt ein für allemal geklärt haben. Mich nervt die Melodie die im Video (sieben oben) zu hören ist. Wenn ich das jetzt hier richtig Verstanden habe dann wird genau diese Melodie, welche von Karel Svaboda geschrieben wurde auch im Hörspiel vorkommen.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tobbe_“ ()

      Meine Güte. Alle freuen sich, einer kommt daher und schon geht es Post für Post negativ zu.
      wenn sich von 1000 Leuten 999 die Musik von Svoboda wünschen, muss der eine, der die Musik nicht mag, aber das Hörspiel an sich gerne kaufen und hören würde (wenn dem so ist), da muss dieser eine die Skip-Taste bemühen, um die anderen in den verträumten Klängen schweigen zu lassen. Wir denken ja auch an eben jenen einen und setzen Skips. Man muss auch anderen was gönnen können, Tobbe.

      FreddyK schrieb:

      Meine Güte. Alle freuen sich, einer kommt daher und schon geht es Post für Post negativ zu.
      wenn sich von 1000 Leuten 999 die Musik von Svoboda wünschen, muss der eine, der die Musik nicht mag, aber das Hörspiel an sich gerne kaufen und hören würde (wenn dem so ist), da muss dieser eine die Skip-Taste bemühen, um die anderen in den verträumten Klängen schweigen zu lassen. Wir denken ja auch an eben jenen einen und setzen Skips. Man muss auch anderen was gönnen können, Tobbe.


      Sorry aber ganz ehrlich, es war eigentlich klar welche Musik ich in meinem ersten Posting meinte und jeder der den Film schon mal gesehen hat weiss auch um welche Musik es geht ohen das man drüber groß eine Diskussion führen muss. Wenn dann 2 Leute daher kommen und es (absichtlich) falsch Verstehen (wollen) und meinen es besser wissen zu müssen ist das wirklich nicht mein Ding. Ich habe dann im dritten Posting sehr deutlich und unmissverständlich deutlich gemacht um welche Musik es mir genau geht nicht damit man noch 3 Tage über das gleiche redet.

      Um das mal ganz deutlich zu sagen, ich bin gespannt auf das Hörspiel, werde es auch kaufen und find es eine gute Sache das ihr das gemacht habt. Zu keinem Zeitpunkt wollte ich das Hörspiel als solches schlecht machen sondern einfach mal zum Ausdruck bringen dass das Hörspiel für mich auch ohne diese Musik funktioniert hätte. Ich finde Märchen, egal in welchem Medium, immer klasse und bin sofort dabei wenn ihr weitere macht. Märchenhörspiele gibt es, meiner Meinung nach, heute viel zu wenige und wenn dann immer die gleichen.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Als ich den Titel gelesen hatte, summte ich schon diese schöne Melodie! Da freue ich mich ganz ehrlich und bin gespannt wie ihr das umsetzt!!! :thumbsup:

      Das weckt Erinnerungen an "Luzie, der Schrecken der Straße", "Die Besucher", "Die Märchenbraut", "Pan Tau" und "Die Tintenfische aus dem zweiten Stock".

      Cherusker schrieb:

      Super. Diese Geschichte ist in der Tat fuer mich die beste Maerchengeschichte. Sehr schoen, dass dies von dem hochklassigen Contendo Media produziert wurde. Und hervorragend, dass die wunderbare Musik dabei ist. Das Hoerspiel hole ich mir. Da ist man nie zu alt fuer!


      Aber so etwas von DITO!!!

      daneel schrieb:

      Das weckt Erinnerungen an "Luzie, der Schrecken der Straße", "Die Besucher", "Die Märchenbraut", "Pan Tau" und "Die Tintenfische aus dem zweiten Stock".


      Exakt so ging es mir auch. Schön zu sehen, dass ich nicht der einzige bin, der diesen Tschechischen Serien und Filmen so "verfallen" ist.

      PS. Wann, wie, wo vorbestellbar?
      "SAVE THE CHEERLEADER, SAVE THE WORLD"

      Tobbe_ schrieb:

      FreddyK schrieb:

      Meine Güte. Alle freuen sich, einer kommt daher und schon geht es Post für Post negativ zu.
      wenn sich von 1000 Leuten 999 die Musik von Svoboda wünschen, muss der eine, der die Musik nicht mag, aber das Hörspiel an sich gerne kaufen und hören würde (wenn dem so ist), da muss dieser eine die Skip-Taste bemühen, um die anderen in den verträumten Klängen schweigen zu lassen. Wir denken ja auch an eben jenen einen und setzen Skips. Man muss auch anderen was gönnen können, Tobbe.


      Sorry aber ganz ehrlich, es war eigentlich klar welche Musik ich in meinem ersten Posting meinte und jeder der den Film schon mal gesehen hat weiss auch um welche Musik es geht ohen das man drüber groß eine Diskussion führen muss. Wenn dann 2 Leute daher kommen und es (absichtlich) falsch Verstehen (wollen) und meinen es besser wissen zu müssen ist das wirklich nicht mein Ding. Ich habe dann im dritten Posting sehr deutlich und unmissverständlich deutlich gemacht um welche Musik es mir genau geht nicht damit man noch 3 Tage über das gleiche redet.

      Um das mal ganz deutlich zu sagen, ich bin gespannt auf das Hörspiel, werde es auch kaufen und find es eine gute Sache das ihr das gemacht habt. Zu keinem Zeitpunkt wollte ich das Hörspiel als solches schlecht machen sondern einfach mal zum Ausdruck bringen dass das Hörspiel für mich auch ohne diese Musik funktioniert hätte. Ich finde Märchen, egal in welchem Medium, immer klasse und bin sofort dabei wenn ihr weitere macht. Märchenhörspiele gibt es, meiner Meinung nach, heute viel zu wenige und wenn dann immer die gleichen.


      Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, warum du gleich so aufgehst. Der Smiley war ironisch bezogen auf das "lynchen" durch Filmmusikfans. Ich habe dich nirgendwo angegriffen, sondern einfach nur bestätigt, dass er nicht der Einzige war, der es anders verstanden hat, was ja allein in der Begrifflichkeit lag. Und da wurde auch nichts absichtlich falsch verstanden. Das ist doch kein Beinbruch oder sonstwas. Chill mal ein bisschen ;)

      Wenn du das von Svoboda komponierte Lied bzw. die Musik nicht magst, ist das doch völlig legitim und du darfst dazu auch deine Meinung äußern. Wär ja schlimm, wenn jeder alles mögen müsste. Aber vielleicht überzeugt dich das Hörspiel ja dann doch^^

    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...