Hörspielbattle: Hörspiel vs. Hörspiel

      Hörspielbattle: Hörspiel vs. Hörspiel

      Ich möchte Hörspiele mal etwas anders bewerten. In einem Battle! So wie zuletzt immer wieder im Fernsehen, bei z.B. Burger King gegen Mc Donalds oder Lidl gegen Aldi! Durch das hören der neuen Titania Holmes Folge 12 kam mir diese Idee.

      Ich hoffe das auch ihr einige Battles an den Start bringt!

      Battle 1: Holmes "Ein Skandal in Böhmen" vs. Holmes "Ein Skandal in Böhmen".
      Meine Bewertungskriterien (fügt gerne noch andere dazu!). Und das Battle beginnt! #training#
      KriteriumTitania Medien:
      "Ein Skandal in Böhmen"

      Maritim:
      "Ein Skandal in Böhmen"

      Punkt
      Cover und BookletEin gewohnt guter Gesamteindruck
      bei Titania. Schöne
      Zeichnung!
      Klassisches Cover. Das Bild nimmt weniger Raum ein. Titania
      Sprechercastgroßer und bekannter Cast.weniger Sprecher, aber auch gute.Unentschieden
      HauptdarstellerHolmes und Watson werden von tollen Sprechern überzeugend dargestellt. Rode und Groeger sind erneut in Bestform. Tolle Dialoge und viel Witz bereichern die Maritim Version erneut.Maritim
      das Wirken der restlichen Sprecher. Regina Lemnitz als Mrs. Hudson ist eine Bank. Auch Traudel Haas spricht toll. Auch alle anderen überzeugen.Dagmar Dempe kann mich nicht so überzeugen, wie Frau Haas. Auch die anderen Sprecher kommen nicht an die Titania Leistungen.Titania
      EffekteHier überzeugt gewohnt Titania. Marc Gruppe und Stephan Bosenius leisten tolles!Die Effekte klingen im Vergleich doch etwas mager.Titania
      MusikTitania! Einfach toll!Schöne Eröffnungsmusik. Sonst aber wenig.Titania
      Gesamte StoryHier gibt es einige Unterschiede. Vieles ist jedoch auch gleich. Titania baut u.a. noch Mrs. Hudson ein.Hier gibt es weniger Details, dafür aber das grandiose Zusammenspiel der beiden Hauptdarsteller.Maritim









      Somit ist das Ergebnis: Titania gewinnt das Battle mit 4:2
      Ich habe die Titaniaversion noch nicht gehoert aber kann kaum glauben, dass die Maritimsprecher mir besser gefallen wird. Die Titania Sherlock and Watson sind meine absoluten Lieblinge und von der Umsetzung finde ich die Titania Hoerspiele um Meilen besser. Wenn ich die Titania Folge bekomme, gebe ich meine Battle-Wertung bekannt. Im Moment erwarte ich eher 6:0 fuer Titania.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cherusker“ ()

      Von mir ein klares 3:1 für Maritim ohne das Titania-Produkt zu kennen, bei dem aber das Cover natürlich besser ist. Musik und Effekte werden beide haben, ansonsten spielen Rode und Groeger in ihrer eigenen (Champions) Liga.

      Der "Skandal in Böhmen" ist aber mittlerweile so ausgelutscht, dass ich mir weder die eine noch die andere Version anhören würde, das ist einfach Schnee von gestern.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie - das ist Brutalität
      Battle 2: Holmes "Der Bund der Rotschöpfe" vs. Holmes "Der Bund der Rothaarigen".

      KriteriumTitania MedienMaritimPunkt
      Cover und BookletDie Zeichnung ist OK.
      Das Booklet wie gewohnt.
      Ein geheimnisvolles Cover. Schön.Maritim
      SprechercastGroßer Cast, wie gewohntWeniger, aber auch tolle
      Sprecher.
      Unentschieden
      Hauptdarstellerwieder eine tolle
      Darstellung.
      Einfach bessere Dialoge zwischen den
      Beiden.
      Maritim
      das Wirken der restlichen
      Sprecher

      Gudo Hoegel macht einen
      tollen Job.
      Witzig.
      Michael Habeck überzeugt mich nicht so.Titania
      EffekteWieder tolle Effekte.Wie gewohnt etwas weniger.Titania
      MusikToll! Titania halt.Gewohnte MusikTitania
      Gesamte StoryDie Story wird detaillliert beschrieben.Keine weiteren
      Details.
      Unentschieden

      Titania gewinnt auch das 2. Battle mit 3:2.

      Ich habe nun die Maritim und die Titania Versionen gehoert und meine Lieblingshoerspielfolge ueber die Rothaarigen ist ...... Die Version von TopSound. Ja, beide Versionen, die hier genannt werden, kommen fuer mich an die TopSound Version nicht heran. Und das liegt hauptsaechlich an der atemberaubenden Leistung von Walter Reichelt als Rothaariger. Einmalig und unvergesslich. Gegen diese Version verblassen die beiden anderen Versionen. Die anderen beiden TopSound SH Hoerspiele die in der Dreier-Box enthalten sind, sind aber nicht so toll, aber die Rothaarige Folge ist wunderbar. Das unterstreicht, dass es nicht die SH und Watson Sprecher sind, sondern einfach die unglaubliche Sprechleistung des leider schon verstorbenen Walter Reichelt als rothaarigen Wilson. Hut ab vor dieser Leistung.



      Wenn ich nun die Maritim und TItania vergleiche, gewinnt Titania. Die Titania Version ist wunderbar insziniert, aber leider ein bisschen lang geraten. Aber bezueglich Inszinierung, Dialoge, Sprecher, Musik, Effekte gewinnt klar Titania fuer mich. Die Maritim ist aber nicht schlecht. Die Titania gefaellt mir halt einfach besser.
      Brauche nichts von alledem, hätte aber gerne die Version vom Saarländischen Rundfunk aus 1965 mit dem großen Heinz Leo Fischer als Watson, Hans Clarin und Alexander Malachovsky. "Effekte" und "Musik" oder Anzahl der Sprecher sind für einen Holmes völlig unwichtig.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie - das ist Brutalität
      @Audionarchie: Der Inhalt meiner Antwort interessiert leider wohl auch nicht! Egal. Du willst scheinbar immer alles verkehrt verstehen! Ich fand das Battle jedenfalls ne gute Idee! Nächstes Mal werde ich präziser die Meinungen darlegen! Und du kannst weiter meckern! :thumbdown:
      Doch, sicher, aber man muss einen ja nicht "anschreien", oder? Und nur weil ich etwas hinterfrage, ist es kein Meckern. Aber so ist das heutzutage leider. Sobald man was hinterfragt, ist man der doofe Miesmacher und Querulant. Dann mal viel Spaß noch hier.
      Im Zuge der Diskussion über Qualitäten/Nichtqualitäten bei den ??? schlage ich mal ein ungewöhnlicheres Battle vor. ;)
      Die Geocaching/GPS Folge "Team Undercover 7: Doppeltes Spiel" (2013), geschrieben von einem Geocacher mit realistischen Fakten und Elementen vs. "??? 168: GPS-Gangster" (2014), von deren Inhalt nichts bei echtem Geocaching so vorkommt oder passiert. ;)

      Natürlich auch hier alle Elemente bewerten, also Sprecher, Geräusche, Atmo, Musik, Cover, Story usw.
      Wer TU 7 noch nicht hat, kann es bei Pop.de günstig kaufen oder in Download-Portalen günstig erwerben. Oder gratis auf Spotify streamen.
      Bei den ??? kann man ja Zwei Wertungskategorien machen, einmal Nostalgiebrille, einmal aus heutiger Sicht. Gezählt für die Wertung wird dann ohne Brille. ;)

      Als Scherz angefangen mit dem Post, habe ich mir am Ende gedacht, warum nicht? Wie wärs? Könnte doch interessant werden? ;)

      Akita Takeo schrieb:

      @Audionarchie: Es geht natürlich nicht nur um die Menge der Sprecher. Aber Tatsache ist, das Titania meist nicht nur viele Sprecher versammelt, sondern auch ganz tolle!!!!!!! Bei Maritim ist das nicht immer so! Und nur so ist das gemeint!!!!!!!!!!!!


      Die vielen Ausrufezeichen machen die Aussage nicht wahrer. Gerade bei der Wahl der Sprecher stinkt Titania in Sachen Holmes gegen die Konkurrenz gewaltig ab.

      Freddy K., für welche Alterszielgruppe ist denn Team Undercover gedacht? Die drei ??? sind ja eindeutig ein Ü30-Produkt, das macht die Vergleichbarkeit mit einem echten Kinderhörspiel schwer.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie - das ist Brutalität

      Chris schrieb:


      Gerade bei der Wahl der Sprecher stinkt Titania in Sachen Holmes gegen die Konkurrenz gewaltig ab.


      Waehrend ich Dir zustimme, dass die Ausrufezeichen eine Aussage nicht richtiger machen, kann ich Deiner Aussage (ohne Ausrufezeichen) ueberhaupt nicht zustimmen und halte sie fuer eine falsche Generalisierung der wohl so kaum jemand zustimmen wuerde. Welche konkrete Beispiele hast Du denn, wo Maritim das bessere Casting macht? Das ist wohl Geschmacksache und sinnlos zu diskutieren.
      @ Chris: ??? ist ja offiziell für Kinder/Jugendliche, auch heute noch. Von daher ist es die gleiche Zielgruppe. Wobei an TU sowohl die Zielgruppe, als auch Ü30 ihren Spaß haben und bei Storyaufbau/Inszenierung gefordert werden. ;)

      Man an kann aber auch gerne eine der neuen Rätselfolgen von ??? nehmen und z.b. mit der Rätselfolge TU 8 vergleichen.
      Ich denke auch, dass die ursprüngliche Zielgruppe wohl ein jüngeres Publikum ist. Ich glaube aber, dass mehr Über-Dreißigjährige die ??? hören.

      @FreddyK: Was meinst Du? Für welche Zielgruppe ist Team Undercover? Und kannst Du diese auch erreichen?

      Ich finde ein Battle von Team Undercover und ??? reizvoll. Eines ist aber auch klar: Geschichten mit ein und dem selben Inhalt von 2 Labels vertont, sind da natürlich prädestinierter, weil man diese deutlich klarer und genauer vergleichen kann. Trotzdem sind wir hier ja bei keiner wissenschaftlichen Untersuchung sondern "nur" in einem Hörspielforum und dass ganze soll ja Spass und für Unterhaltung und Diskussion sorgen. Von daher würde ich es begrüßen!!!
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...