PAUL TEMPLE UND DIE AFFÄRE GREGORY ein Live-Hörspiel mit Bastian Pastewka ...

      beli schrieb:

      Zitat von Chris: „Ich hoffe darauf, dass das die Studio-Version von Gregory ist, die war doch geplant und wurde angekündigt.“
      Die Formulierung "in einer Radio-Neuinszenierung" hört sich danach an. Ob die CD die gleiche Fassung enthält?


      Bei der CD handelt es sich um eine Studiofassung.
      Steht zumindest hier hoerspieltipps.wordpress.com/2014/09/27/pastewkasgregory/ :D

      Ist aber auch mit ner Quelle belegt: twitter.com/pastewka/status/515496020638449665


      Krimi am Samstag - 01.11.2014:

      Bastian Pastewka und Komplizen in: Paul Temple und der Fall Gregory Teil 1

      Von Francis Durbridge

      Wiederauferstehung eines Krimi-Mythos: Der verschollene erste
      Temple-Fall "Gregory" von Francis Durbridge in einer
      Radio-Neuinszenierung! Bastian Pastewka ist Paul Temple - und geht als
      größter lebender Durbridge-Fan mit seinen Komplizen auch auf Bühnen-Tour
      in NRW!
      Nach der Sendung hier zum Download.




      wdr5.de/sendungen/krimiamsamstag/fallgregory100.html
      Heute um 21 Uhr beginnen die Pastewka/Temple-Festspiele im WDR.

      Mit dem "Hörspiel-Spezial" Paul Temple und der Fall Gilbert Teil 1. Nein, das ist nicht der verschollene Fall, der Gregory kommt dann (ab) Samstag. Könnt ihr alles hier nachlesen: hoerspieltipps.net/Radio4414.html#DO

      Bei Gilbert schreibt der WDR "Nach der Sendung hier zum Download". Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte bedenken, dass Free User beim Phonostar nur zwei Stunden in die Cloud aufnehmen können! Alleine Teil 1 heute dauert schon drei Stunden. Man muss also direkt im Player aufnehmen (oder noch schnell Plus-Kunde werden, was sich im übrigen ohnehin lohnt).

      Frohes Schaffen!
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      über die 3 stunden falle bin ich auch schon gestolpert :D hab dann auch den energiesparmodus vom laptop geändert, damit nicht zwischendurch alles abgebrochen wird. mich interessiert vor allem was davor und danach kommt über paul temple, francis durbridge usw.
      Über die Podcast App am iPhone konnte ich mir heute Morgen den ersten Teil von "Paul Temple und die Affäre Gregory" bereits laden. In der Podcast App muss man nach "WDR Hörspielspeicher" suchen. Höre ich mir gerade an. Gut gemacht, aber leider wird das Hörspiel immer wieder von Pastewka unterbrochen um einige Hintergrundinformationen zu präsentieren. An sich hätte ich es besser gefunden, wenn man dies kompakt am Anfang oder Ende gemacht hätte. Man wird immer ein wenig aus der Handlung gerissen. Aber wie gesagt, ansonsten gut gemacht.
      Video: Bastian Pastewka zu Gast im moma
      07.11.14 | 06:45 Min. | Verfügbar bis 07.11.15

      Bastian Pastewka ist Paul Temple! In der WDR/SWR-Kriminal-Hörspielproduktion "Bastian Pastewka und Komplizen in: Paul Temple und der Fall Gregory - von Francis Durbridge" spricht er die Rolle des Chef-Ermittlers. Das Ensemble wird in dem Fall live auf einer Hörspiel-Tour ermitteln. Auch die Geräusche machen die Sprecher selbst live auf der Bühne. Zum Beispiel mit Plastikbecher, Messer und Glas.

      daserste.de/information/politi…-zu-gast-im-moma-100.html

      Quelle: daserste.de/information/politi…-zu-gast-im-moma-100.html
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Mich haben die Unterbrechungen auch nicht gestört. Aber ich mag den speziellen Pastewka-Humor auch recht gerne und wenn man das nicht mag, dann stört es natürlich sehr. Aber auch unabhängig davon fand ich die Unterbrechungen nicht störend, da ohnehin keine wirkliche Krimi-Atmosphäre aufkam. Durch die Stimmen und die Gesangseinlagen entwickelt das Hörspiel ein eigenes Flair, bei dem Unterbrechungen nicht tragisch sind.

      Bei einem Temple-Hörspiel wie "... und der Fall Gilbert" hätte es mich sehr gestört, aber da hat er ja nur vorher und hinterher moderiert, und das aber auch sehr gut. Einige interessante Infos kamen dabei rum.
      Wow, bin grade mal über die amazon-Meinungen gestolpert, ist ja fast schon ein Verriss dort, mal ein paar Zitate der 1-Sterner:

      "Der sich selbst oberwitzig findende Schlauschnacker Pastewka ist die absolute Fehlbesetzung. Der Rest klingt wie ein Biene Maja Hörspiel, eine Verhöhnung der Zuhörer / Käufer. Rene Deltgen und Annemarie Cordes sind offensichtlich durch niemanden zu ersetzen."
      Biene Maja? Leider etwas die Objektivität vermissen.

      "Dies hat mit den originalen Paul-Temple-Hörspielen NICHTS, aber auch rein GAR NICHTS zu tun! Es ist allenfalls eine Veralberung des Themas auf (niedrigem) Comedy-Niveau."

      "Mieserable sprecher, die weder den Geist der Zeit in denen die Krimis entstanden sind verstanden haben, noch konsistent die Charaktere bedienen können. Pastewka ist definitiv kein Paul Temple und seine Frau, nun ja..."

      "Extrem nervig, liebloses durchhecheln der dürftigen Handlung, ohne jede Spannung. Die Zwischenspiele sind unerträglich. Die Krone setzten die beiden Haupt Sprecher Pastewka und Sachau auf mit bemüht forschem, dafür um so langweiligeren Tonfall bzw. kindlichem Gepiepse."
      (die "dürftige Handlung" kann man aber wohl nicht Pastewka ankreiden?!)

      "Es wär doch so einfach gewesen - auch mit knappem Budget - ein paar begabtere (und motiviertere!) arbeitslose Schauspieler zusammen zu bekommen und das ganze ernsthaft zu inszenieren."



      Interesssant, dass viele wohl die alten Hörspiele im Ohr haben und mit dem Cast da folgenderweise nichts anfangen können. Ich für meinen Teil kann mit dem Temple-Zeug nix anfangen (kann da durchaus die Metaebene der Pastewka-Inszenierung nachvollziehen- Kommissar Zufall, zuviele Namen etc.) und mir sind da keine Aussetzer aufgefallen, ich finde alle sehr gut. Dass ich das trotzdem nur 1x und nie wieder höre- wie gesagt, ist Paul Temple an sich geschuldet.

      Dass die Einschübe Geschmackssache sind, wurde hier ja schon diskutiert. Ob das im Studio ein Kampf war, sich dafür zu entscheiden?

      Markus0815 schrieb:

      Dass die Einschübe Geschmackssache sind, wurde hier ja schon diskutiert. Ob das im Studio ein Kampf war, sich dafür zu entscheiden?

      Mit wem soll denn Pastewka da gekämpft haben? Ich glaub nicht, dass die WDR-Redakteure da groß dazwischengrätschen konnten.

      Die vielen Verrisse verwundern mich nicht, den Durbridge-Hardcore-Fans der alten Schule schwillt da natürlich der Kamm.

      Ich fand es OK, aber kein Kracher. Einmal hören und nie wieder.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Ja und das klingt doch da sehr nach Hardcore-Temple-Fans, ich dachte halt, die Schnittmenge mit diesem Forum müsste größer sein?! Aber vielleicht sind das des weiteren auch wieder eher die Radio-Hörspieler, die den kommerziellen Kram dann eh ablehnen.. (?)

      Markus0815 schrieb:

      Wow, bin grade mal über die amazon-Meinungen gestolpert, ist ja fast schon ein Verriss dort, mal ein paar Zitate der 1-Sterner


      Über die sehr schlechte Kritiken bei Amazon bin ich die Tage auch gestolpert. Ich denke auch, dass es zum größten Teils der hohen Erwartungen geschuldet ist. Wenn ich ehrlich bin, hatte ich auch immer gehofft, dass man hier einen "richtigen" klassischen Paul Temple neu aufnehmen würde. In Prinzip ist es ja fast so, wie eine Studio-Version von der Live Show, nicht mehr. Gut gemacht, ohne Zweifel. Mich hat diese Version zum Schluss dann doch überzeugt. Sehr viele Paul Temple Fans haben sich aber sicher enttäuscht gefühlt.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...