Neue Radio hörspiele von Pidax

      Hoax schrieb:

      <b></b><i>Das Jahrhundert der Detektive</i> interessiert mich brennend. Da werde ich wohl zuschlagen.


      Es ist irrsinnig lange her, dass ich das gehört habe, aber ich habe es nicht sonderlich gut in Erinnerung, Radiodurchschnittskost ohne Klassikerpotenzial.

      Ich hätte wetten können, dass ich es auch als mp3s auf der externen Platte habe, aber als ich mir jetzt inspiriert durch die Veröffentlichung Teil 5 (das war meiner Erinnerung nach klar die stärkste Folge) mal wieder auf die SD-Karte legen wollte, habe ich sie nicht mehr gefunden. Naja, verkraftbar.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie - das ist Brutalität
      Ich hab sie wieder gefunden, die waren auf einer Radiohörspiel DVD aus der Serie Radiokrimi-Hörspiel-DVD 1 bis xx drauf, die es früher mal bei eBay gab. Ist aber etliche Jahre her, heute nimmt man das mit dem Copyright etwas genauer ^^

      Es sind fünf Folgen, aber eine ist deutlich länger und deshalb vermarkten die Pidaxler das offensichtlich als 6.

      "Ein tragischer Unfall" packe ich bei der nächsten Befüllung auch wieder auf die SD-Karte, mal sehen.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie - das ist Brutalität

      AW: Neue Radio hörspiele von Pidax

      HSP-Freak schrieb:

      Martin schrieb:

      Paul Temple und der Fall Conrad
      pidax-film.de/product_info.php…bmgr6lrn9q4do4vsp8v7ckrn0


      Die Lord Peter Wimsey Hörspiele kenne ich gänzlich noch gar nicht. Lohnen die sich?


      Ich kenne nur die 8-CD-Box mit den Hörspielen von
      MDR. Die haben mich gut unterhalten.

      Wieder einige interessante VÖ's.
      Der Tag der Abrechnung und Thomas Nero Wolf in der neuen Talker-Lounge-Folge 111

      HSP-Freak schrieb:

      Zitat von Martin: „Paul Temple und der Fall Conrad
      pidax-film.de/product_info.php…bmgr6lrn9q4do4vsp8v7ckrn0“
      Schön! Kann man mal mit dem Klassiker vom WDR vergleichen.

      Die Lord Peter Wimsey Hörspiele kenne ich gänzlich noch gar nicht. Lohnen die sich?


      Auf jeden Fall! Das sind tolle Hörspiele! :thumbsup:
      ' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
      ------------


      www.hoerspatz.de -- Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen
      das werde ich mir auf jeden fall kaufen :)

      Ab 17.10.2014 bei uns!


      Das komplette 13-teilige Kult-Hörspiel von Hans Georg Thiemt & Hans Dieter Schreeb ("Ich, Christian Hahn")

      Gegen Ende des 18. Jahrhunderts erschallt in nahezu
      ganz Europa der Ruf nach Freiheit und Selbstbestimmung. Es ist die Zeit
      der Revolutionskriege, die auch den im Rheinland gelegenen Hunsrück
      schwer belasten, da dort die französischen Truppen mehrfach gegen die
      Feudal-Armeen Österreichs und Preußens kämpfen. Das einfache Volk hat
      besonders unter der französischen Besatzung zu leiden, da hohe Abgaben
      an den französischen Staat zu leisten sind. In dieser Zeit träumt der
      13-jährige Philipp aus Simmern von einem besseren Leben. Er will sich
      dem Schinderhannes und seiner Bande anschließen. Als er dem Strauchdieb
      Messer-Jakob begegnet, der behauptet, zum Schinderhannes zu gehören,
      erkennt er seine Chance. Gegen den Willen seiner Mutter macht sich
      Philipp gemeinsam mit dem
      Gauner auf den Weg, um den legendären Räuberhauptmann zu finden.
      Unterwegs lauern viele Gefahren. Außerdem wird Messer-Jakob bereits von
      der französischen Polizei gesucht, und schon bald nimmt ein sehr
      hartnäckiger Kommissar die Verfolgung der Beiden auf.

      Hintergrundinformationen:

      ICH GEHE ZUM HANNES mit Wolfgang Reichmann („Mörderspiel“, „Von
      Menschen und Mäusen“), Dieter Eppler („Tatort“, zahlreiche
      Edgar-Wallace-Filme), Heinz
      Schimmelpfennig („Das Gold der Wüste“, „Kollege Crampton“), Antje Hagen
      („Sturm der Liebe“), Heidi Vogel-Reinsch („Die Fallers – Eine
      Schwarzwaldfamilie“), Margarete Salbach, Manfred Boehm, Gerd Andresen,
      Walter Laugwitz, Henny Schneider-Wenzel u.a.

      Mit „Ich gehe zum Hannes“ aus dem dem Jahr 1983 schufen Hans Georg Thiemt und Hans Dieter Schreeb einen Hörspiel-Klassiker, der seinerzeit unzählige Kinder und Familien ans Radio
      fesselte. Als diese Serie im Radio ausgestrahlt wurde, war der
      Freitagnachmittag ein Pflichttermin für die Generation der
      Kassettenkinder. Spannung, der Traum von Abenteuer und Freiheit,
      verpackt in eine historische Geschichte, die Wissenswertes aus der damaligen Zeit vermittelt, machen diese Produktion besonders wertvoll.

      Mitwirkende:

      Autoren: Hans Georg Thiemt, Hans Dieter Schreeb

      Hörspielmusik: Peter Richter

      Regie: Lothar Schluck

      Sprecher: Sascha Thiesen, Günther Epperlein, Wolfgang Reichmann,
      Francesco Mammone, Margarete Salbach, Heinz-Dieter Eppler, Manfred
      Böhm, Berth Wesselmann, Maria, Majewski, Hans Willig, Erich Stickel,
      Irene Harprecht-Schulz, Hans Goguel, Ulrich Tesche, Heinz
      Schimmelpfennig, Antje Hagen-Jendrich, Frank Scholze, Willi Schneider, Gerd
      Andresen, Horst Kaptur, Charlotte Klinger, Heidi Vogel-Reinsch, Walter
      Laugwitz, Henny Schneider-Wenzel, Helmut Wöstmann, Ernst Erlbeck,
      Johannes Malolepssy

      1 MP3-CD im Jewelcase

      Laufzeit: ca. 316 Minuten

      Tonformat: Dolby Digital 2.0

      Sprache: Deutsch

      Produktion: Eine Produktion des SWR © 1983-1984



      pidax-film.de/product_info.php…ejkl7khd5c1rh16j7mo5bkpm1
      Bei mir ist und die mp3 CD "Ich gehe zum Hannes" eingetroffen.

      Habe mich da schon sehr drauf gefreut, aber die Tonqualität hat mich von dem Hörspiel ein wenig enttäuscht. Irgendwie hört sich das ziemlich dumpf an und ein Rauschen ist ständig zu hören.

      Ist mein erster Pidax Radioklassiker, daher meine Frage, ob das bei anderen Klassikern auch so ist? Auch das Booklet enttäuscht mich ziemlich. Aber gut jetzt höre ich erst einmal in Ruhe das ganze Hörspiel.
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)
      Booklets gab es bei den anderen Pidax Hörspielen, die ich bisher gekauft habe, auch nicht. Nur halt ein einfaches Cover. Ich hätte mir bei den Hörspielen auch mehr Hintergrundinfos gewünscht. Ist sicher aber auch eine Preisfrage, und die Pidax CDs sind hier ja recht günstig.
      Die Tonqualität war bisher aber immer gut. Hängt natürlich auch vom Alter des Hörspiels ab. Sind ja oft richtige Klassiker, zumeist nur in Mono.

      Das ist echt ein wenig schade mit den fehlenden Booklets, aber gut ist ja schön dass es sie überhaupt gibt.

      Die Serie "Ich gehe zum Hannes" ist von Anfang der 1980ern, von daher hätte ich schon eine andere Tonqualität erwartet. Während ich bei meiner Anlage aktuellere Hörspiele mit Lautstärke 12 höre, muss ich hier doch schon auf 21 stellen um vernünftig hören zu können.
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)
      Du hast Recht, eine Aufnahme von 1980 sollte in bessere Qualität sein. Obwohl man ja nicht weiß, in welchem Zustand die Masterbänder vom Rundfunk-Sender waren. Bei den Pidax Hörspielen, die ich mir bisher gekauft habe, ist mir kein derartiger Lautstärke Unterschied zu anderen Hörspielen aufgefallen. Schreib doch einfach mal an Pidax eine E-Mail. Die sind sehr freundlich und Antworten schnell. Ich hatte auch mal eine Anfrage hingeschickt und noch am gleichen Tag eine Antwort bekommen.
      Möglicherweise liegt ja doch ein Fehler bei der CD vor?
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...