Euer letztes gehörtes Radiohörspiel...

      Im Moment habe ich DAS KUHRENNEN im Player #dj# ...

      DAS KUHRENNEN
      Eine Hörspiel-Gaunerkomödie von Christian Hussel

      Gautzsch ist ein Kuhdorf mit einer maroden Schotterstraße, matschigen Wegen und keiner Straßenbeleuchtung, dafür einem jährlichen Kuhrennen über die Ackerpiste. Nofretete mit dem straffen Euter wird der Liebling von Mister Li aus Singapur, der übers Internet auf das in Deutschland einmalige Dorfhappening aufmerksam wurde und per Livestream die Welt daran teilhaben lassen will. Schnell sind Verträge ausgehandelt und noch schneller treibt Li in der Spree.
      Während die Vorbereitungen zum 299. Rennen vorangetrieben werden, sammeln sich rund ums Dorf auf den Anhöhen die Erben von Mister Li. Panzerfäuste gegen Bulldozer. Ein Schlachtengemälde aus dem 30-jährigen Krieg ist ein harmonisches Stillleben dagegen. Als sich fast alle Nutznießer aus dem Leben geschossen haben, bleibt noch ein einziger Südtiroler Mafioso übrig, der unbedingt das Dorf kaufen möchte.

      Christian Hussel, geboren 1957, hat in verschiedenen Städten gelebt und diverse Jobs ausgeübt, mitunter studiert. Er besitzt einen Facharbeiterabschluss als Drechsler und einen Magisterabschluss als Theaterwissenschaftler/Soziologe. Seit 1988 arbeitet er als freischaffender Autor von überwiegend Hörspielen und Theaterstücken in Leipzig.

      Mit: Johanna Gastdorf, Nico Holonics, Thomas Sarbacher, Claudia Jahn, Martin Rentzsch, Chengjun Xue, Georg Kaser, Oliver Kraushaar, Ming-Chen Lin, Yin Lin, Tatjana Lubenskaja, Sergej Sukhanov, Roman Vilkin u. a.

      Regie: Ulrich Lampen
      (Produktion: SWR 2016)

      Link: swr.de/swr2/programm/sendungen…660014/1g5crn9/index.html ...

      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Paul Temple und der Fall in Genf (SR 1966)

      Lange habe ich mir überlegt, ob ich mich an dieses Hörspiel überhaupt wagen soll, denn die Stimme von Rene Deltgen ist in meinem Kopf einfach so sehr mit Paul Temple verknüpft. Jetzt, 174 Minuten später, in denen ich mich gut unterhalten habe, habe ich es nicht bereut. Das Hörspiel hat mir insgesamt gut gefallen und die Sprecher machen ihre Sache gut. Nur die Musik ist etwas "schrill" und erinnert mich ein wenig an die Zwischenmusik bei Paul Pepper.

      pidax-film.de/Hoerspiel-Klassi…er-Fall-in-Genf::685.html
      Momentan habe ich meine Radio-Klassiker-Phase und somit geht es bei mir weiter mit...

      Das zweite Motiv (WDR 1965)

      Nach "Fröhliche Weihnachten" (welche ich mir Ende letzten Jahres angehört hatte und mir schon sehr gut gefiel), nun mein zweiter Krimi aus der Feder von "Karl Richard Tschon".
      Die Hauptperson, in dem 133 Minuten langen Hörspiel, ist diesmal Edgar Dickens, ein Schriftsteller. Um, sich Inspirationen für seinen neuen Roman einzuholen, begibt er sich in die Rolle eines Privatdetektive. Als er Recherchen an einem Tatort, den er über die Zeitung gefunden hat, durchführen will, wird er selber in dem Fall verstrickt.
      Die Geschichte ist ruhig, aber nie langweilig erzählt. Die Sprecher sind klasse und gerade Hansjörg Felmy passt hervorragend in die Rolle des Edgar Dickens. Anfangs noch harmlos, gehen die Verstrickungen immer weiter und die 133 Minuten wie im Fluge.
      Mir hat dieses Radio Hörspiel sehr gut gefallen und kann es eigentlich nur jedem empfehlen, der auf klassische Krime Hörspiele steht.

      pidax-film.de/Hoerspiel-Klassiker/Das-zweite-Motiv::915.html
      Radio Tatort - Baginsky (WDR 2012)

      Obwohl der Radio Tatort und ich bisher nie richtig warm geworden sind, habe ich mit einer Folge aus dem WDR Hörspielspeicher noch mal einen Versuch gestartet. Da die Folgen der Task Force Hamm ja von vielen so gelobt werden, viel die Wahl auf einen älteren Fall dieses Ermittlerteams, auf Baginsky.
      Ja, doch... ich muss zugeben diese Folge hat mir ganz gut gefallen. Die Idee, die Hamm-Fälle mit einer Prise Humor zu verarbeiten ist schon mal nicht schlecht. Zwar zünden bei mir bei weitem nicht alle Gags, aber insgesamt hat der Fall für mich doch einen rundum gelungenen Eindruck hinterlassen. Vielleicht sollte ich doch weiteren Fällen, zumindest von diesem Ermittlerteam eine weitere Chance geben. Aber, erst mal warte ich die 0. Folge "Task Force Hamm" ab, die ich damals verpasst hatte und am übernächsten Samstag nochmals im Radio kommt.

      Radio Tatort - Baginsky:
      www1.wdr.de/mediathek/audio/ho…-tatort-baginsky-100.html

      Task Force Hamm:
      phonostar.de/radio/task-force-…necht/v/127173/2016-06-25

      Radio Tatort - Hundert von hundert (MDR 2016)

      Mutig, dass auch die aktuelle Tatort Folge gut sein könnte, habe mir auch noch den 100sten Fall direkt über die ARD Tatort Seite geladen. Wenn ich ehrlich bin, mich könnte die Folge überhaupt nicht überzeugen. Gerade für eine Jubiläums-Folge hätte ich mir wirklich mehr versprochen. Schon nach kurzer Zeit habe ich den roten Faden verloren. Sicher, der Gag die anderen Tatorts in die Story mit einzubinden, finde ich vom Gedanken her sehr gut, leider konnte mich die Umsetzung nicht überzeugen. Lag vielleicht auch daran, dass ich die Story zu langweilig fand. Bis auf ein paar nette Gags zieht sie sich in meinen Ohren einfach nur hin und mir fehlt es an Spannung, die ein Krimi-Hörspiel zum kurzweiligen Erlebnis macht.

      ard.de/home/radio/ARD_Radio_Tatort/94130/index.html
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...