Radio Hörspiele Empfehlung

      Jean St. Claire schrieb:

      <b>Kommando Gleichstrom</b> ist wirklich unterhaltsam geworden.

      "Angriff der Terrorzombies" vom selben Autor geht, was die Machart angeht in eine ähnliche Richtung, also wem das gefallen hat...


      Jo, war gut. Aber nicht so gut wie die Terrorzombies und die Hitlers 8)

      Jetzt ist dann aber auch mal gut mit Zeitreisen!
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Chris schrieb:

      Wahnsinnig ärgerlich ist aber, dass man einmal nicht aufpasst und schon entgeht einem, dass nach x Jahren plötzlich ein neuer Kreuzeder erschienen ist.


      Absolut unpackbar. Eine Zumutung von einem Hörspiel im allerpositivsten Sinne. Kreuzeder und der Dschihad muss man gehört haben.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      T-Rex schrieb:

      Wenn jemandem am Heiligen Abend die Langeweile packt oder man der Familie entfliehen möchte, dann sei ihm diese Ohrenkneifer-Produktion wärmstens ans Herz gelegt - "Stummer Wächter" - tolles Hörspiel:


      Ich bin der T-Rexschen Empfehlung gefolgt und habe es aufgenommen. Musste allerdings händisch im Phonostar programmiert werden. Bin gespannt.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Mann, ey, 12 Teile a 20 Min, sowas nervt.

      Außerdem:

      Igitt, mein Geschichtslehrer das Cover ist voll hässlich. Und dann auch noch 12mal dasselbe, mann,mann,mann.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      daneel schrieb:

      Das Hörbuch zu Die drei Sonnen


      Gestern die ersten beiden Folgen gehört, ganz spannend. Ist erwachsener als unser üblicher Kinderkram. Ich hatte erst Angst, ich kann mir die Namen nicht merken, aber so far sind es noch nicht soviele Charaktere, mal sehen, was später wird. Drei Erzähler, na, was da der Zweck sein soll, aber zwei angenehme Männerstimmen und eine - nur immer recht kurz eingesetzte -Frauenstimme, wo dann auch der Background ausgeblendet wird, wenn sie spricht, das fiel mir auf, aus welchem Grund macht man das?

      Heilig Abend gehört. Kann man gut hören, spannend. Ich hab irgendwo gelesen, es sind weniger die Charaktere, sondern Ideologien, die sich duellieren, könnte passen. Leider skippt man am Ende son bißchen half-assed in einen Thriller über, wo ich nicht ganz weiß, wie das finden soll, aber schlüssig bleibt es auf jeden Fall. Kann ich empfehlen.
      -100g Schnittkäse zum mitnehmen, bitte.-
      Wieder einmal klaue ich schamlos eine Empfehlung aus dem Grusel, obwohl ich es eigentlich gar nicht mag, wenn man Sachen empfiehlt, die man selbst nicht gehört hat (was genau kann man da denn empfehlen?)....

      Eingeschlossene Gesellschaft

      HIer erinnerte es mich von der Thematik an das gute School Shooter, so das ich mal reingehört habe in den ersten Teil. Als ich dann hörte, Jan Weiler ist der Autor, war ich erst mal enttäuscht, hatte ich doch nen Thriller erwartet, doch das ganze ist bisher sehr genehm gehalten. Ausgehend von den 33% gehörten würde ich mal eine Empfehlung aussprechen.

      www1.wdr.de/radio/wdr3/program…ene-gesellschaft-104.html
      -100g Schnittkäse zum mitnehmen, bitte.-

      Neu

      Schon das Buch ist umstritten (weil es eine Trumpsche Wahlkampflüge als Ausgangspunkt nimmt), da könnte am Ende auch die Hörerschaft gespalten sein:

      Geronimo
      Hörspiel nach dem Roman von Leon de Winter
      4 Folgen, jeweils am 27.01., 03.02, 10.02. und 17.02 um 21:05 auf ndr info

      Osama bin Laden: Seit den Anschlägen vom 11. September die meistgesuchte Zielperson des FBI. Fieberhaft wurde nach ihm gefahndet, jahrelang erfolglos. Dann endlich, in der Nacht zum 2. Mai 2011 der Durchbruch: US-Soldaten eines Kommandos erschossen den Al-Kaida-Führer bei der Erstürmung seines Anwesens in Pakistan. So zumindest die offizielle Verlautbarung. Aber ist es so auch gewesen?

      Mit Sylvester Groth, Barbara Nüsse, Matthias Bundschuh, Stephanie Eidt, Birte Schnöink, Peter Kurth, Michael Rotschopf, Beate Rysopp, Gala Winter, Wolf-Dietrich Sprenger, Martin Engler, Mirco Kreibich, Ibrahima Sanogo, Julian Greis u.a.

      Phonostar-Link
      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)

      Neu

      In der Tat. Und hoffentlich kann es dazu beitragen, dass ich Leon de Winter nicht weiterhin konsequent mit Maarten ’t Hart verwechseln werden.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Neu

      Jean St. Claire schrieb:

      Wieder einmal klaue ich schamlos eine Empfehlung aus dem Grusel, obwohl ich es eigentlich gar nicht mag, wenn man Sachen empfiehlt, die man selbst nicht gehört hat (was genau kann man da denn empfehlen?)....

      Eingeschlossene Gesellschaft

      HIer erinnerte es mich von der Thematik an das gute School Shooter, so das ich mal reingehört habe in den ersten Teil. Als ich dann hörte, Jan Weiler ist der Autor, war ich erst mal enttäuscht, hatte ich doch nen Thriller erwartet, doch das ganze ist bisher sehr genehm gehalten. Ausgehend von den 33% gehörten würde ich mal eine Empfehlung aussprechen.

      www1.wdr.de/radio/wdr3/program…ene-gesellschaft-104.html


      Danke für die Empfehlung. Hat mir sehr gefallen :thumbsup: .
      Kann ich mit guten Gewissen weiter Empfehlen.

      Neu

      Bei Bayern 2 gilt es, vom 21.01.2018 bis 04.03.2018 jeweils Sonntags um 15:05 ein ziemlich dickes Brett zu bohren:

      Das Ende der Paraden
      nach dem Roman von Ford Madox Ford

      Christopher Tietjens ist ein Held vom alten Schlag, der wohl letzte verbliebene Gentleman im England des beginnenden 20. Jahrhunderts. Die immer korrupter und unmoralischer werdende Gesellschaft - allen voran seine untreue Ehefrau Sylvia - machen es ihm zunehmend schwer, seine noblen Ideale von Selbstlosigkeit und Zurückhaltung zu bewahren. So zieht Tietjens in den Ersten Weltkrieg und muss an zwei Fronten gleichzeitig kämpfen: als Soldat gegen die Deutschen, als Ehrenmann gegen die Intrigen seiner Frau.

      Mit Jens Harzer, Felix Goeser, Bibian Beglau u. v. a.
      Regie: Klaus Buhlert
      Produktion: BR 2018

      Die sieben Folgen werden immer am daraufkommenden Montag um 21:05 wiederholt und stehen nach der Sendung auch im Hörspielpool des BR zum Download zur Verfügung.
      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...