Asterix ist wieder da!!!

      beli schrieb:

      Hat jemand der "alten" Asterix-Leser beschlossen, nach den Pikten lieber kein neues Asterix-Album mehr zu kaufen, oder greift ihr alle wieder zu? (Ich werde auf jeden Fall wieder kaufen, unbedingt...)

      Bei mir ist es auch ein "unbedingt" und ich freue mich schon sehr darauf ;) ...

      Bei der Gelegenheit:
      Die Tage gab es auch einen neuen PERRY RHODAN-Comic, aber das poste ich noch im passenden Thread: Comics :saint: ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Obwohl ich alles von Asterix habe, werde ich nicht gezielt nach Band 36 schauen.
      Wenn ich wo vorbeikomme wo mir der Band vorbeikommt, dann kommt er mit,
      aber die Leidenschaft ist schon lange nicht mehr vorhanden.
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Für mich ist das Kapitel Asterix seit Goscinnys Tod 1977 und "Asterix bei den Belgiern" abgeschlossen. Alle bis dahin erschienenen Bände habe ich und schätze ich (manche mehr, manche weniger). Aber jeder Band, der danach kam (egal von wem getextet oder gezeichnet), war für meinen Geschmack meilenweit von der Qualität der alten Geschichten entfernt und ich habe ihn später entweder verschenkt oder verkauft. Den Witz von Goscinny konnte für mich bislang niemand ersetzen. Und seit ca. 10 Jahren kaufe ich erst gar keine neuen Asterixe mehr. :(

      Da versuche ich persönlich lieber, möglichst viele Comics oder Bücher von Goscinny zu lesen, die ich noch nicht kenne (mir fehlen z.B. noch einige Isnoguds, Lucky Lukes oder Kleiner Nick-Geschichten).
      Da kann man mal sehen, wie unterschiedlich das aufgenommen wird.

      Coscinny war natürlich eine Klasse für sich, aber den letzten Band 'Asterix bei den Belgiern' fand ich schon ziemlich misslungen und habe mich oft gefragt, wieviel Coscinny da wirklich noch drin war. Die nachfolgenden Uderzo-Bände fand ich sehr unterschiedlich: 'Der Sohn des Asterix', 'Die Odyssee', 'Asterix im Morgenland' fand ich alle rundum gelungen, 'Asterix und Maestria' sowie 'Gallien in Gefahr' waren dann für meinen Geschmack tatsächlich Tiefpunkte.

      Und schließlich der erste Band des neuen Teams 'Asterix bei den Pikten': Zeichnerisch eine schöne Weiterentwicklung, ohne zu sehr mit der Tradition zu brechen. Aber inhaltlich habe ich da den 'alten' Galliern wirklich hinterhergetrauert, selbst denen aus den Bänden ohne Goscinny.

      Gekauft wird der neue Asterix natürlich trotzdem, da bin ich auch einfach zu neugierig - und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Wünschen würde ich mir allerdings, dass es diesmal auch eine vernünftige Digitalausgabe geben wird.
      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)

      Stollentroll schrieb:

      Coscinny war natürlich eine Klasse für sich, aber den letzten Band 'Asterix bei den Belgiern' fand ich schon ziemlich misslungen und habe mich oft gefragt, wieviel Coscinny da wirklich noch drin war.

      Dazu müsste man wissen, an welchem Punkt im Schaffensprozess Goscinny genau gestorben ist - ich habe gelesen, dass Uderzo den Band erst gar nicht beenden wollte, also war es vermutlich in einer noch recht frühen Phase.

      Stollentroll schrieb:

      Die nachfolgenden Uderzo-Bände fand ich sehr unterschiedlich: 'Der Sohn des Asterix', 'Die Odyssee', 'Asterix im Morgenland' fand ich alle rundum gelungen, 'Asterix und Maestria' sowie 'Gallien in Gefahr' waren dann für meinen Geschmack tatsächlich Tiefpunkte.

      Tsts... der Maestria-Band war zwar nicht besonders gut, aber im Vergleich mit dem Alien-Blödsinn war der fast ein Meisterwerk.

      Was die Post-Goscinny-Phase angeht, bin ich in einem Punkt nicht ganz objektiv: "Der große Graben" war zufällig der erste Band, den ich besessen und nicht nur ausgeliehen habe, also werde ich den immer in guter Erinnerung behalten (und vielleicht waren für den Band ja auch noch genug Ideen im Nachlass...). Aber die "frühen Klassiker" lese ich trotzdem lieber...
      .
      Stimmt, 'Der große Graben' war durchaus recht gut, auch unabhängig von einem etwaigen Nostalgiebonus.

      beli schrieb:

      Tsts... der Maestria-Band war zwar nicht besonders gut, aber im Vergleich mit dem Alien-Blödsinn war der fast ein Meisterwerk.

      Können wir uns darauf einigen, dass es ein sehr großes 'fast' ist? :D
      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)
      Der kleine, clevere Gallier wird nicht nur auf Papier sein 36. Abenteuer bestehen. Der neue Asterix-Band "Der Papyrus des Cäsar" wird es auch als Hörspiel geben. Karussell wird aber nicht die Nummerierung ändern, weshalb der Band ebenfalls als 36. Hörspielfolge erscheinen wird.

      Die aktuelle Vertonung ist erst bei Folge 18 angelangt. Folge 19 und 20 müssen derweil, für dieses aktuelle Abenteuer, Platz machen. Beide sollen im Frühjahr 2016 erscheinen. Wenn alles glatt geht, erscheint das Hörspiel zum aktuellen Band Ende November 2015!
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de
      Irgendwie bin ich auf den klassischen EUROPA-Asterix so dermaßen fixiert, dass ich an den Karussell-Hörspielen und anderen Vertonungen gar nicht so richtiges Interesse habe.
      Ich glaube ich würde die für mich typische EUROPA-OrchesterMusik und Geräusche vermissen.
      "Auf Wiedersehen, aber es eilt nicht." (Rainer Brandt)
      @Detlef: Danke für die Info!

      @Hoerspielzialist: Ich hatte am Anfang auch so meine Bedenken, aber mittlerweile finde ich die Vertonungen von Karussell in Teilen sogar besser als von EUROPA.

      Schön, dass es bei Karussell weitergeht, und man sogar plant bis zum aktuellen Band 36 weiter zu Vertonen. Ich frage mich allerdings, ob das aktuelle Hörspiel wirklich die Folge 36 haben wird, denn unter den jüngeren Asterix Bänden sind ja auch welche, die keine durchgehende Geschichte haben. Ob, man diese wirklich vertonen wird?

      hoerspielkassette schrieb:

      Schön, dass es bei Karussell weitergeht, und man sogar plant bis zum aktuellen Band 36 weiter zu Vertonen


      Danke für den Dank! Es ist so, wie ich es geschrieben habe. Universal hält sich direkt an die Reihenfolge, daher erscheint Band 36 auch als Folge 36. Folge 19 und 20 kommen 2016.
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...