GOLDAGENGÅRDEN X DIE SCHWARZE DAME (ein Hörspiel von Marco Göllner) ...

      Akita Takeo schrieb:

      Scheint doch in Richtung Schwedenkrimi Mehrteiler zu gehen.
      Richtig?
      Das spielt zwar in Schweden, aber inhaltlich und von der Erzählweise her ist es eher angloamerikanisch angehaucht und bedient sich vor allen Dingen bei Hollywoodfilmen (es gibt z. B. eine Szene, die sehr ähnlich in 'Das Schweigen der Lämmer' vorkommt). Die Umsetzung fand ich auch sensationell, aber die Handlung hat mich ehrlich gesagt nicht so vom Hocker gehauen, das gilt dann auch für die Auflösung.

      Aber mit der Ansicht stehe ich glaube ich ziemlich alleine da...
      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)

      Stollentroll schrieb:

      Aber mit der Ansicht stehe ich glaube ich ziemlich alleine da...


      Wäre denkbar....

      Ich hätt fast wieder Lust, mir das anzuhören... Muss mich aber aktuell ziemlich durchquälen immer, hörspielmäßig...

      Es gibt allerdings einen Umstand, der mich da immer gestört hat und zwar, dass Marco Göllner (der da auch eine wichtige Rolle spielt) so leise im Vergleich zu seinen Dialogpartner abgemischt ist... Es war wohl Absicht (dächte, ich hätte da mal ne Aussage gelesen), aber nervig ist es teilweise trotzdem...

      Müsste jetzt in X nicht unbedingt nochmal so sein...
      "Ein User mit Namen Jean St. Claire"
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...