FABULA OBSCURA (eine Hörspielserie von RUBIKON) ...

      FABULA OBSCURA (eine Hörspielserie von RUBIKON) ...

      Auf Hörgruselspiele.dehat ein neues Label mit Namen RUBIKON-Hörspiele eine erste Information über sich selbst und über ihre Hörspiele an die Öffentlichkeit weitergegeben:

      Rubikon-Hörspiele - News & Diskussion
      Hallo zusammen!


      Wir nennen den Beitrag mal einfach „Rubikon-Hörspiele - News & Diskussion“

      Nun, wie versprochen mal ein paar Infos von uns.


      Rubikon Hörspiele ist ein Hobby-Projekt mit Ambition, möglichst professionelle Hörspiele nach unserem und hoffentlich auch eurem Geschmack zu produzieren. "Möglichst professionell" daher, weil alle unmittelbar Beteiligten sich dem Projekt nebenberuflich widmen, was aber unsere persönlichen Ansprüche nicht schmälert.
      Seit ca. drittem Quartal 2012 laufen die Vorbereitungen. Es ging zunächst darum, die nötigen Schritte in Erfahrung zu bringen, um von einer Idee bis hin zum fertigen Produkt zu gelangen, das schließlich den Markt über bekannte Wege (Online Shops, Fachhandel) erreicht.
      Im Moment ist es noch ein wenig zu früh, um viele Details nennen zu können. Fest steht, dass Klaas van de Loo zum festen Kern des Teams gehört und für die musikalische Untermalung sorgen wird. Er hat bereits das Titellied und weitere Tracks zu der Gruselserie von Studio Hörsturz beigesteuert.


      Für das Coverdesign wurde ein professioneller Künstler ausgewählt und beauftragt. Im März nimmt er seine Arbeit für Cover 1 auf. Sobald es fertig ist, wird es zusammen mit dem Namen des Künstlers bekannt gegeben. Nach unseren Informationen war er bisher noch nicht für den Bereich Hörspiele tätig. Wir hoffen daher, dass er der Serie mit seinem Stil schon rein äußerlich einen hohen Wiedererkennungswert verschafft - im positiven Sinne, versteht sich.


      Die ersten beiden Skripte werden aus der Feder von Frank Buttgereit (hier im Forum als Mankotaleph unterwegs) stammen. Die erste Story könnte dem einen oder anderen vielleicht schon aus einer früheren Ankündigung her bekannt vorkommen.
      Die Skripte werden später noch lektoriert und von einem „Fachmann“ (dessen Name genannt wird, sobald wir eine feste Zusage haben) geprüft und kommentiert, bevor die Produktion beginnt. Solch eine Prüfung ist sicherlich keine Garantie dafür, dass am Ende dann ein erstklassiges Produkt vorliegt, aber wir nehmen die Sache ernst und möchten qualitätssichernde Prozesse integrieren, von denen sich noch zeigen muss, ob sie sich als sinnvoll etablieren. Beide Geschichten werden Elemente des Lovecraft Universums enthalten. Diese sind aber keineswegs ausschlaggebend und sehr sparsam eingesetzt, so dass „Nicht-Eingeweihte“ keinerlei Verständnisprobleme haben werden.


      Geplant ist, dass die Serie auf Einzelfolgen beruht. Im Laufe der Zeit werden möglicherweise wiederkehrende Elemente und Personen integriert, aber die Geschichten werden in sich abgeschlossen sein.
      Das Genre wird wohl im Bereich „Übersinnlich“ einzuordnen sein. Die erste Folge geht eher in Richtung Mystery/Krimi, wogegen die zweite Folge auf Grusel/Schocker ausgelegt ist.


      Der Name der Serie steht noch nicht fest. Aktuell läuft sie bei uns unter dem Arbeitstitel „Fabula Obscura“.


      Hier die Inhaltsangabe zu Folge 1:

      1924. Der Engländer William Campbell erbt die Plantage eines ihm völlig unbekannten Verwandten in New Orleans.
      Traumatisiert von den Wirren des großen Krieges, der in Europa tobte, nimmt er diese Erbschaft mit Freuden an, um ein neues Leben zu beginnen. Seine Euphorie über das unerwartete Erbe und den damit verbundenen Reichtum wird jedoch schnell getrübt, als es auf der Plantage zu merkwürdigen Todesfällen kommt und William fast selbst Opfer eines Anschlages wird.
      Wer zieht im Hintergrund die Fäden? Wurde auch sein Erbonkel Opfer eines Anschlages? Und was hat es mit den seltsamen nächtlichen Ritualen der Plantagenarbeiter auf sich?
      Als William den Geschehnissen auf die Spur kommt, stellt er fest, dass sein Gegner bereits ein tödliches Schicksal für ihn bereit hält…

      Wie ihr seht, gibt es für uns noch viel zu tun. Geplant ist, beide Folgen noch in diesem Jahr und zeitgleich zu veröffentlichen. Drückt uns die Daumen!!!
      Als Hinweis von Mankotaleph: wir würden diese Plattform hier gerne als Stammforum nutzen, um mit euch in Kontakt zu bleiben. Wir hoffen auf ein tolles Miteinander!

      Freundliche Grüße,
      Rubikon Hörspiele


      Auch wenn der eine oder andere ob des Genres die Nase rümpfen wird, so freue ich mich über jedes neue Gruselhörspiel, das das Licht dieser Welt erblickt. Ich bin gespannt und neugierig und werde euch hier auf dem Laufenden halten, sollte es neue NEWS dazu geben #winkewinke#
      Tja, da ist der Rubikon aber überschritten ...
      Ich schlage vor, Wulff zu engagieren. Der hat zum einen Ahnung von dramatischen Audio-Auftritten, zum anderen ist er arbeitslos und ohne Frau, so dass ihm viel Zeit bleibt. Bei dem Namen passt das ja wie die Faust aufs Auge ...
      Und denk dran - benutzt bloß nicht das Wort "Neger" - auch wenn es um Plantagen geht ... #lach2#
      Na ja, und Plantagenarbeiter, die Rituale abhalten. Ich stimme Cherusker zu und tippe auf Voodoo UND Zombies. #jaja#
      Außerdem hat uns Anne Rice gelehrt, dass Plantagenbesitzer bei Vampiren unglücklich reagieren! Vor allem in New Orleans! ;D
      Zombies sind gerade "in" ;D Ich würde mir mal ein Hörspiel im Stil von Angel Heart wünschen. Das spielte ja auch in New Orleans. Ich gehe bei Rubikons erstem Hörspiel auf alle Fälle von Voodoo und Hexerei aus. Ob es sich um ein Zombiehörspiel handelt, kann man zum jetzigen Zeitpunkt wohl noch nicht mit Sicherheit sagen.
      Auf hoergruselspiele.de wurden nun weitere Infos gepostet:

      Fabula Obscura 1 | Das McCready Erbe
      (Inspiriert von H. P. Lovecraft)



      Sprecher und Rollen:
      Rolle .......................................Sprecher
      Erzähler.......................................Wolfgang Rüter
      William "Bill" Campbell.....................Torsten Münchow
      Edward Leery................................Jochen Langner
      Violet Devereaux............................Lena Sabine Berg
      Timothy Nolan...............................Bert Stevens
      Obasi..........................................Michael Ojake
      Miles McCready..............................Helmut Winkelmann
      Numa..........................................Tom Jacobs
      Luis............................................Frank-Otto Schenk

      Inhaltsangabe:
      1924 - Der Engländer William Campbell erbt die Plantage eines ihm völlig unbekannten Verwandten in New Orleans.
      Traumatisiert von den Wirren des großen Krieges, der in Europa tobte, nimmt er diese Erbschaft mit Freuden an, um ein neues Leben zu beginnen.
      Seine Euphorie über das unerwartete Erbe und den damit verbundenen Reichtum wird jedoch schnell getrübt, als es auf der Plantage zu merkwürdigen Todesfällen kommt und William beinahe selbst Opfer eines Anschlages wird.
      Wer zieht im Hintergrund die Fäden?
      Wurde auch sein Erbonkel Opfer eines Anschlages?
      Und was hat es mit den seltsamen nächtlichen Ritualen der Plantagenarbeiter auf sich?
      Als William den Geschehnissen auf die Spur kommt, muss er feststellen, dass sein Gegner bereits ein tödliches Schicksal für ihn bereit hält ...

      Mehr Infos unter:
      rubikon-hoerspiele.de

      Oder:
      facebook.com/RubikonHoerspiele



      Fabula Obscura 2 | Haus Moreau
      (Inspiriert von H. P. Lovecraft)



      Sprecher und Rollen:
      Rolle...................................Sprecher
      Erzähler...............................Wolfgang Rüter
      Neal Davenport......................Peter Flechtner
      Daniel Quaid..........................Jens Wendland
      Kathleen „Kate“ Lawson.............Corinna Dorenkamp
      Arthur Boyle...........................Helmut Winkelmann
      Rachel Boyle..........................Hildegard Meier
      Eric Danton............................Till Hagen
      Sean Evans...........................Markus Pfeiffer
      Henri...................................Jochen Langner
      Evette Moreau.......................Lena Sabine Berg
      Mathis.................................Oliver Baumann
      Claude.................................Bert Stevens

      Inhaltsangabe:
      Eiland der bleichen Toten - so wird die kleine Insel vor der französischen Atlantikküste von den Einheimischen aus der näheren Umgebung genannt.
      Was geschah vor über 50 Jahren im Maison du Moreau, dem einzigen Haus auf dem felsigen Eiland?
      Warum wagt es seitdem niemand mehr auch nur eine Nacht in diesem Haus zu verbringen?
      All dies sind für die kleine Gruppe von Sensationstouristen genau die Gründe, um auf die Insel überzusetzen und diese in Augenschein zu nehmen. Begünstigt von einer unruhigen See gibt es schon bald nach der Ankunft vorerst keine Möglichkeit, zum Festland zurückzukehren.
      Ob sie wollen oder nicht: der Tag schreitet weiter voran, und das Anwesen scheint der einzige Unterschupf zu sein, der in der Nacht Sicherheit vor dem herannahenden Sturm bietet ...

      ... doch Haus Moreau ist nicht unbewohnt ...

      Mehr Infos unter:
      rubikon-hoerspiele.de

      Oder:
      facebook.com/RubikonHoerspiele


      Ich bin schon sehr neugierig welche Sprecher zum Einsatz kommen werden #gruebel# #jaja#
      Der Sprecher-Cast für Folge 1 steht nun fest. Folgendes wurde heute auf hoergruselspiele.de gepostet:

      Hier der Sprecher-Cast vom "McCready Erbe":
      Wolfgang Rüter (Fernsehen: Alarm für Cobra 11, SOKO Köln, Hörspiel: Larry Brent, Gruselkabinett u.w.)
      Torsten Münchow (Synchron: Brendan Fraser, Antonio Banderas u.a.)
      Jochen Langner (Fernsehen: Danni Lowinski, Tartot u.w.)
      Lena Sabine Berg (Fernsehen: Der Fahnder, Lindenstraße u.w.)
      Bert Stevens (Hörspiel: Geister-Schocker, Gabriel Burns u.w.)
      Michael Ojake (Synchron: Adewale Akinnuoye-Agbaje als Mr. Eko in "Lost")
      Helmut Winkelmann (Hörspiel: John Sinclair - Tonstudio Braun, ZDF-Doku "Löwendämmerung" u.w.)
      Frank-Otto Schenk (Synchron: Robert Beltran - Commander Chakotay in Raumschiff Voyager, Eugene Levy u.a. in der American-Pie-Filmreihe u.w.)
      Tom Jacobs (Hörspiel: Sherlock Holmes Chronicles, Perry Rhodan u.w.)

      Außerdem kann die Folge im WinterZeit Online Shop vorbestellt werden:
      hoerspiel-shop.eu/index.php?cat=c…ta-Obscura.html

      Freundliche Grüße,
      Rubikon Hörspiele


      Schöne Besetzung mit vielen bekannten Stimmen - man möchte hier wohl wirklich aufs "Ganze" gehen - gefällt mir. Ich habe den Cast weiter oben editiert und eingefügt #winkewinke#
      Ich werde mir die ersten beiden Folgen sicher auch kaufen. Die Sprecher bürgen für Qualität, die Geschichten sind interessant und das Genre ist genau meines ;D Außerdem unterstütze ich gerne Newcomer-Labels mit dem sofortigen Kauf. Die werden es dringend nötig haben, dass man nicht abwartet sondern sofort zuschlägt und kauft #jaja#
      Uh, ist bisher total an mir vorbei gegangen.
      Die Cover sehen schon mal sehr stilisch aus, die Sprecher liste liest sich schon mal gut.
      Auch wenn ich bisher ja immer angab von H.P.Lovecrafts Geschichten nicht sonderlich begeistert zu sein,
      haben es einige sehr gute Hörspiele geschafft diese Vorurteil Haltung abzulegen.
      Kurz um, ich freu mich auf die Hörspiele! Und bin gespannt auf die Umsetzung #jaja#

      #gruebel# Winterzeit übernimmt den Vertrieb von einem neuen noch unbekannten Label. Kommt mir irgendwie bekannt vor.
      Wenn es Schule macht und neuen Labels unter die Arme greift, gerne.
      Traditionen sind wie Teller


      da um zergebrochen zu werden
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...