Lula

      @hystereo: Kannst Du etwas dazu schreiben, dass Du eine gebrannte CD für Luna zum Verkauf angeboten hast? Wie war der allgemeine Tenor? Gab es viel Kritik und Probleme deswegen? hat sich die Aktion Deiner Meinung nach bezahlt gemacht oder würdest Du eine gebrannte CD nicht mehr zum Kauf anbieten?
      Im Nachhinein muss ich sagen, dass sich das überhaupt nicht gelohnt hat - weder wirtschaftlich, noch in der Aussenwirkung (Image). Es gab natürlich einige Käufer, die das Hörspiel nur deshalb gekauft haben, weil es physisch erhältlich war, aber es gab auch sehr viel Gemecker darüber, dass die CDs nur gebrannt waren.

      Natürlich habe ich auch Fehler dabei gemacht:
      Z.B. hätte ich nie diesen "CD-R"-Button auf das Cover setzen dürfen, denn natürlich war LULA eine Audio-CD - gebrannt oder gepresst macht da keinen Unterschied. Das hat bestimmt auch viele abgeschreckt!

      Fazit: Ich würde es nicht wieder tun!
      Schade, Ralf, das ist wirklich sehr ärgerlich, gerade für jemanden, der für die Hörspielfans so viel tut wie Du.

      Ich hätte Dich nur zu gerne vor dieser Aktion gewarnt, aber damals haben wir uns noch nicht gekannt und ich habe nicht in diesem Forum geschrieben ;)
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      hystereo schrieb:

      Ich würde es nicht wieder tun!
      Schade, aber verständlich.
      Jedoch interessiert mich woran es genau liegt ?
      Die Hüllen bekommt man in großen Mengen nachgeschmissen, Rohlinge ebenfalls.
      Druck für Cover und Zeitaufwand fürs Brennen zu hoch .... ?
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Ja, hab ich. Aber wirklich erklären tut es mir nicht.
      Denn wenn es kaum was kostet, es dennoch aber CD-Käufer gegeben hat
      - und das es sich um gebrannte CDs handelt war im vorhinein bekannt
      Ralf hatte es gepostet (sogar in seinem "Tagebuch" ? ),
      und die CDs gab es meines Wissens die CDS anfänglich auch nur bei Ralf direkt zu beziehen
      also dürfte sich darüber keiner wirklich beklagen - jedenfalls anfangs

      Wirtschaftlich lohnen? Wie gesagt, schmale Kosten ....
      Image ? welches Image will man mit gebrannten CDs auch machen ?!
      Und einen Hinweis für Nichtwissende muss man ja machen, weil man nicht Gebranntes für Gedrucktes verkaufen kann ...
      Und Meckerer gibt es immer. Selbst wenn man Alles nach Ihren Wünschen erfüllen würde,
      würde ihnen im nachhinein noch was einfallen - einfach des Meckern wegens ...
      Deswegen die Frage, warum man also alles in allem das nicht noch mal machen würde ?
      Was hatte man denn erwartet ?
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Jetzt sind schon bald 6 Jahre ins Land gezogen, seit ich Lula hören durfte. Aktuell sind leider meine CDs (noch) in Schachteln und ich komme nicht dazu mir das Hörspiel wieder anzuhören.

      @hystereo Kann man Lula eigentlich irgendwo streamen? Wie ich gesehen habe, hast Du die vielen Video-Beiträge auf Word-Press gelöscht. Kann man sich die Videos irgendwo noch ansehen?

      Irgendwie wäre es wieder Zeit sich das Hörspiel anzuhören #jaja#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Wow, Klasse Service! Das freut mich. Hätte es wirklich schade gefunden, wenn die tollen Videos nicht mehr abrufbar gewesen wären.

      Ich höre aktuell auf AmazonMusicUnlimited, da ist Lula leider nicht zu finden. Aber ich werde mir demnächst wieder für ein Monat Spotify kaufen und dann dort hören. :thumbsup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Mittlerweile habe ich das Hörspiel, welches damals immer auf meiner Kaufliste stand und trotzdem dann irgendwann an mir vorbeigegangen ist, auch gehört.

      Nachdem Markus Duschek mittlerweile zu einem Vielschreiber bei Maritim 3.0 geworden ist und für unzählige Hörspiele in den verschiedensten Reihen verantwortlich zeichnet (von denen mir manche mehr, manche weniger gefallen), liegt mit "Lula" noch eine ältere Produktion aus dem Jahr 2013 vor, welche in Zusammenarbeit mit Ralf Jordan entstand. Das Duo hatte vorher schon die kleine, aber sehr feine Hörspielserie um die Detektei Bates sowie ein weiteres Einzelhörspiel mit Namen "Schneetreiben" auf die Beine gestellt.

      Nachdem mich dieses aus verschiedenen Gründen nicht überzeugen konnte, war ich auch aufgrund verschiedener positiver Rezensionen gespannt, ob das nun bei Lula klappen würde. Und ich kann erfreulicherweise sagen: Es hat geklappt. Herausgekommen ist ein spannender und mehrschichtiger Psychothriller, bei dem von der Geschichte über die Leistungen der Sprecher bis hin zur hörspieltechnischen Umsetzung alles stimmt.

      Dadurch, dass die Handlung teilweise in Rückblenden erzählt wird, bleibt der Spannungsbogen konstant hoch und man fiebert bis zum Schluss mit den beiden Protagonistinnen mit. Diese werden glaubhaft sowohl durch die Erwachsenen- als auch die Kinderdarsteller verkörpert. Daneben kann sich die titelgebende Lula ebenso hören lassen wie die Eltern der beiden Schwestern, prominent besetzt mit Helmut Krauss und Heidi Schaffrath. Das Ganze wird untermalt durch einen stimmungsvollen Score aus der Feder von Dimitris Liatsos.

      Gefallen hat mir auch, dass offen gelassen wird,

      Spoiler anzeigen
      ob wirklich übernatürliche Kräfte in Form einer dämonischen Puppe am Werk sind oder lediglich beide Schwestern an einer Geisteskrankheit leiden. Für beide Interpretationen bietet das Hörspiel Anhaltspunkte und eine definitive Auflösung gibt es nicht.

      "Lula" gibt es bei allen gängigen Downloadportalen und Streamingdiensten (wichtig: Nach Duschek Lula suchen).
      Danke für Deine Meinung! Ich möchte auch unbedingt wieder dieses Hörspiel hören. Ich hatte es im Stream aber nicht gefunden. Danke für den Tipp, so habe ich es doch noch entdeckt :thumbup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...