SHERLOCK HOLMES CHRONICLES (eine Hörspielserie von WINTERZEIT) ...

      Spoiler anzeigen

      LskH schrieb:

      wobei er davon ausging, dass nicht die Mutter, sondern der Sohne derjenige welche sei ....
      Für mich ist das also alles stimmig . . .

      Ist es. Wenn man aber an dem Punkt, wo der Grübelprozess beginnt, gedanklich in die andere Richtung abbiegt, ist es auch stimmig. Und sobald man dorthin weiterfährt, fragt man sich eben, warum Holmes in die andere Richtung reist.

      Ich wäre natürlich zum Schluss ziemlich überrascht gewesen, wenn Holmes doch Recht gehabt hätte. Und ich wüsste ja zu gern, ob mir das Ende dann eher besser gefallen oder ob ich mich eher geärgert hätte... ;)
      Spoiler anzeigen

      beli schrieb:

      Wenn man aber an dem Punkt,

      Ja, wenn - aber um wenn geht es nicht . . . :D
      Du scheinst dich zu sehr auf die Wenn-Richtung konzentriert zu haben.
      Das geht mir manchmal auch so und denke dann, das es ein Fehler oder so sein müsse.
      Wenn ich dann das HSP nochmal höre und Pech habe und bei dem Fehler bleibe,
      dann stelle ich mir auch unnötig irgendwelche Fragen . . . . :whistling: .... das nervt schon mal ;D


      Ich habe bei näherer Betrachtung aber etwas Probleme mir vorzustellen, wie das mit dem Helm auszusehen hat bzw. funktioniert.
      Die Mutter wird ja nicht vom Helm los gemacht, sondern der Helm wird nur von der Kette gelassen.
      Befindet sich in/an der Kette eine Art 'Stromversorgung' oder so, die dann auf den Helm übertragen wird,
      damit die Mutter wieder ruhig gestellt wird . . . ??? #gruebel#
      Denn als die Kette wieder an den Helm befestigt wird, ist sie sofort wieder ruhig .... #nachdenk#
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Spoiler anzeigen

      LskH schrieb:

      Die Mutter wird ja nicht vom Helm los gemacht, sondern der Helm wird nur von der Kette gelassen.
      Befindet sich in/an der Kette eine Art 'Stromversorgung' oder so, die dann auf den Helm übertragen wird,
      damit die Mutter wieder ruhig gestellt wird . . . ???

      Ich hatte das so verstanden, dass die Kette längenverstellbar ist und einfach straff angezogen wird, wenn sie sich nicht mehr bewegen soll (und sie dann also genau unter dem Befestigungspunkt der "Umlenkrolle" an der Decke stehen muss).

      LskH schrieb:

      Du scheinst dich zu sehr auf die Wenn-Richtung konzentriert zu haben.

      Ja, leider. Das passiert mir manchmal, wenn ich von meiner Lösungsidee zu sehr überzeugt bin. Bei TV-Krimiserien genauso. Selbst wenn es oft stimmt, stört es den Genuss an der Geschichte... aber ich kann das eben nicht abstellen.
      Spoiler anzeigen

      beli schrieb:

      Ich hatte das so verstanden, dass die Kette längenverstellbar ist und einfach straff angezogen wird, wenn sie sich nicht mehr bewegen soll

      Ist auch so.
      Aber nachdem die Kette gelockert wurde, setzt sich die Mutter auf einen Stuhl ...
      dort löst der Sohn - auf Zwang von Watson - die Kette vom Helm. (Track 25)
      Kurz danach springt die Mutter auf und attackiert .... dann wird sie mit Anstrengungen gepackt,
      die Kette wird wieder an den Helm geschraubt und die Kette wieder straffgezogen. (Track 26)

      Und fm scheint das so als ob durch die Kette in den Helm irgendwas 'geht'/'führt', was 'Impulse' oder so auslöst ....
      denn nur durch das Straffziehen der Kette erschließt sich mir nicht auch die 'geistige' Ruhigstellung.
      Allerdings wird dazu im HSP nix gesagt .....


      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Spoiler anzeigen

      LskH schrieb:

      Und fm scheint das so als ob durch die Kette in den Helm irgendwas 'geht'/'führt', was 'Impulse' oder so auslöst... denn nur durch das Straffziehen der Kette erschließt sich mir nicht auch die 'geistige' Ruhigstellung.
      Allerdings wird dazu im HSP nix gesagt .....

      Ich habe da einfach angenommen, dass die Mutter inzwischen gelernt hat, dass sie sich bloß den Hals schmerzhaft verrenkt, wenn sie in dieser Position größere Bewegungen versucht, und es darum bleibenlässt. Die Konstruktion scheint schließlich schon länger in Gebrauch zu sein.
      Spoiler anzeigen

      In der Position sicherlich.
      Aber sie hätte ja dann losstürmen können als die Kette gelockert war und sie Freiraum hatte.
      Und auch als sie auf dem Stuhl sitzt, passiert ja noch nix mit ihr
      ERST als die Kette vom Helm gelöst ist, stürmt sie los ... . . . Deswegen ja mein Vermutung
      - aber die Intention des Autors werden wir wohl nicht erfahren

      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Spoiler anzeigen

      LskH schrieb:

      Aber sie hätte ja dann losstürmen können als die Kette gelockert war und sie Freiraum hatte.
      Und auch als sie auf dem Stuhl sitzt, passiert ja noch nix mit ihr
      ERST als die Kette vom Helm gelöst ist, stürmt sie los ... . . . Deswegen ja mein Vermutung

      Wenn sie durch vergangene Versuche bzw. Erfahrungen gelernt hat, dass sie auch bei lockerer Kette nicht unbegrenzt weit kommt, sondern früher oder später gestoppt wird, dann ist sie da vermutlich zurückhaltender - besonders wenn dazu auch noch jemand im Raum ist, der die Kette notfalls schnell wieder straffziehen kann. Dass sie ohne die Kette viiiel mehr Freiraum hat, weiss sie ja offensichtlich auch... ;)

      Chris schrieb:

      Hmm, auf die Idee einfach nur die "Extrafälle", die an die Doyle-Geschichten angehängt sind, zu hören, bin ich noch gar nicht gekommen. Ist aber sehr naheliegend


      Oder doch nicht?

      ACHTUNG: Die DIGITALE Version enthält aus rechtlichen Gründen nur die Geschichte „Die drei Studenten“

      ACHTUNG: Die DIGITALE Version enthält aus rechtlichen Gründen lediglich die Geschichte „Das gelbe Gesicht“


      Frage an die CD-Besitzer, wie viele Tracks hat denn "Die drei Kameraden" auf der 27? Der Magenbitter auf der 29 und "Die beiden Sonderlinge auf der 30? Und Dornrösenchenschlaf auf der 31?
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Mich interessiert jetzt, was das für ne Rechtslage sein soll ?
      Ich würd ja eher vermuten, dass das vorgeschoben ist
      und eher dazu dient, dass man die CDs käuft ....

      Chris schrieb:

      wie viele Tracks hat denn "Die drei Kameraden" - 27
      sind : 12

      Chris schrieb:

      Der Magenbitter - 29
      sind : 16

      Chris schrieb:

      Die beiden Sonderlinge - 30
      sind : 7

      Chris schrieb:

      Dornrösenchenschlaf - 31
      sind : Hab ich noch nicht
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      heute angehört:

      Sherlock Holmes Chronicles 32 - Die brennende Brücke/ Stimmen aus dem Jenseits

      Als ich die Cover uns Vorankündigungen in den Extras der Folge 25 las und sah, habe ich mich u.a. auf diese Folge gefreut.
      Warum?
      1) tolles Cover
      2) interessanter Titel "Die brennende Brücke"
      3) Ein Fall den wir noch nicht kennen. Kein Doyle Fall.

      Und nun beim Kauf musste ich feststellen, das es zwei Fälle auf nur einer CD sind. Da fiel meine Freude stark ab. Trotzdem habe ich mir die CD gekauft. Ich kaufe nicht alle Titel, nur einige der Reihe. Die mich interessieren.
      Und was ist geblieben nach dem hören?
      Das tolle Cover.
      Sonst leider nichts.
      Zwei wirklich uninteressante Fälle. Langweilig und keineswegs spannend. Zum Glück hat die Serie auch schon besseres gezeigt.
      Von mir nur 2 von 10 Punkten.

      Akita Takeo schrieb:

      Sonst leider nichts.


      Mist, würde mich schwer wundern, wenn ich dem widersprechen würde.

      Die drei Gründe 1) 2) 3) haben bei mir exakt genauso Vorfreude ausgelöst. Wenn da jetzt nur zwei Fällchen sind, wäre schade. Noch mehr freue ich mich aber auf die 34 - Das Rätsel der Ansichtskarten. Aber das kommt erst im neuen Jahr.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Sherlock Holmes Chronicles : Folge 33 Der Diamant der Prinzessin (04.11.2017)



      Sherlock Holmes Chronicles : Folge 34 Das Rätsel der Ansichtskarten (13.01.2017)



      Sherlock Holmes Chronicles : Folge 35 Holmes soll sterben (13.01.2017)



      Sherlock Holmes Chronicles : Folge 36 Die Entführung aus der Klosterschule (10.02.2017)



      Sherlock Holmes Chronicles : Folge 37 Der verschwundene Diplomat (17.03.2017)



      Sherlock Holmes Chronicles : Folge 38 Das gefleckte Band (21.04.2017)



      Sherlock Holmes Chronicles : Folge 39 Die Rache des Pharaos (19.05.2017)



      Sherlock Holmes Chronicles : Folge 40 Der Detektiv auf dem Sterbebett (23.06.2017)


      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      LskH schrieb:

      Mich interessiert jetzt, was das für ne Rechtslage sein soll ?
      Ich würd ja eher vermuten, dass das vorgeschoben ist
      und eher dazu dient, dass man die CDs käuft ....

      Naja, ich vermute schon, dass man dem Autor für die digitalen Hörspiele extra bezahlen muss. Aber klar, natürlich macht das die CD weit attraktiver, von der 25 brauchen wir da gar nicht reden. Laut Deinen obigen Trackangaben gibt es übrigens nicht einen einzigen Extrafall digital, das wird dann bei "Hab ich noch nicht" auch nicht anders sein. Da ist dann meine Motivation, einen Original-Fall zu hören wirklich bei null, wenn es nicht mal kleine Belohnung für das brave Hörhundchen gibt :D OK, wenn jetzt wer sagt, xyz musst Du wirklich unbedingt hören, ist ganz anders und viel besser als die Maritim-Variante, dann würde ich mich schon breitschlagen lassen ...

      Akita Takeo schrieb:

      Bis auf die Original-Vertonungen sehr interessant.

      Seh ich auch so, aber "Das gefleckte Band" ist wirklich mehr als heavy. Hat ja selbst Titania schon vor 1000 Jahren durchgenudelt. Ich wünsche dem Label wirklich von ganzem Herzen gute Zahlen, natürlich nicht ganz uneigennützig, will ja noch viele, viele, viele Hörspiele von ihnen hören :) Aber wer soll das denn in 2017 noch kaufen bzw. hören?
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Chris schrieb:

      dem Autor für die digitalen Hörspiele extra bezahlen muss

      Bei Tantiemen.
      Aber ansonsten dürfte ein Autor sein Honorar bekommen und gut ist.
      Zumindest sehe ich den Unterschied nicht zw. CD-vö und MP3-vö
      - was jetzt den Autor betrifft ... ?(
      Aber ich bin ja eh dumm und hab keine Ahnung ... - insofern, passt schon .... ;) :D
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      LskH schrieb:

      Aber ansonsten dürfte ein Autor sein Honorar bekommen und gut ist.
      Zumindest sehe ich den Unterschied nicht zw. CD-vö und MP3-vö
      - was jetzt den Autor betrifft ...


      Das sind ja keine Hörspielautoren, sondern literarische Vorlagen, bei denen man die Hörspielrechte von den Autoren / Verlagen erwirbt und die dann selbst in "inszenierte Lesungen" umschreibt. Das muss alles frei verhandelt werden, manchmal bekommt man "volle Rechte", manchmal von Typen wie diesem nervigen Peter Jackob halt nur die Rechte für eine CD-Produktion. Und manchmal leider auch gar keine.

      Mich deucht, bei den kleinen Extrafällen lohnt es sich für Winterzeit einfach nicht, auch die digitalen Rechte zu kaufen, sodenn der Autor Extrakohle dafür sehen will.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Chris schrieb:

      Das sind ja keine Hörspielautoren, sondern literarische Vorlagen,

      Das ist klar :)

      unklar war mir, dass es zwei Arten von Vertonungsrechten gibt.
      Also HB oder HSP, das war mir bekannt, aber mir war neu, dass da bei CD+MP3 unterschieden wird
      - und ich sehe auch nicht den Grund dafür .... ?(

      Dennoch Danke für die Aufklärung :)
      - ich glaub aber nicht, dass ich mir sowas merken kann #dumm#
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Sherlock Holmes Chronicles - Die Diamanten der Prinzessin (Folge 33)

      Erstmal vorweg: Erneut ein super Cover. Für mich eines der besten der Reihe. :thumbsup:

      Dazu eine gute Geschichte um einen Diamantenraub.
      Gute Sprecher incl.
      60 Minuten die mich gut unterhalten haben.
      6,5 von 10 Punkten

      Nun habe ich noch einige Folgen der Reihe hier ungehört liegen. Darunter auch die Folge 25. Alles sind mindestens Doppel CD's. Die Länge schreckt mich manchmal vom hören der Folgen ab.
      Zu meiner Überraschung habe ich "Der schwarze Peter" gehört. Weil ich mich an die Maritim-Fassung eh nicht mehr im Detail erinnern kann. Könnte ich jetzt direkt hinterher schieben und vergleichen, hehe.

      Ist gelungen, typische Doyle-Geschichte.

      Die noch größere Überraschung, zumindest bei Deezer folgte dann auch noch das Glas mit dem Magenbitter. Ist gelungen, eine typische Doyle-Geschichte. Aber von nem anderen.

      Für Freunde der "Kurz & Knackig" - Abteilung ist die 29 mit 2 zum Preis von 1 besonders geeignet, ich mag bei den Chronicles aber die extralangen Fälle schon lieber.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...