Die größten Fälle von Scotland Yard

      Die größten Fälle von Scotland Yard

      Hallo Leute,

      was haltet Ihr von der neuen Maritim Serie?
      Ich hoffe, dass sie meine Erwartungen erfüllt. Veröffentlichung soll im Frühjahr 2006 sein.

      Die größten Fälle von Scotland Yard (Folge 1)
      Bittere Kristalle


      Inhalt:
      London im Jahr 1891: Die Morde im Londoner East End sind längst noch nicht aus den Köpfen der Londoner, als Inspector Andrews, ein junger Scotland Yard Beamter, durch Zufall auf eine Reihe angeblich natürlicher Todesfälle stößt. Trotz eindeutiger Diagnosen, die ein Fremdverschulden ausschließen beginnt Andrews Ermittlungen aufzunehmen. Belächelt von seinem älteren Kollegen McIntyre. Eine Kleinigkeit ist es, die den hartnäckigen Polizisten nicht aus dem Kopf geht: Alle Verstorbenen stammen aus dem Liebesgewerbe.
      Trotz dieser Tatsache stößt er auch bei der medizinischen Obrigkeit auf Unverständnis und Ablehnung. Man weigert sich, die Leichen einer genaueren Untersuchung zu unterziehen.
      Erst, als er bei seinen Ermittlungen selbst Zeuge zweier weiterer Todesfälle wird, kann er seine Vorgesetzten für sich gewinnen. Die Obduktion der Verstorbenen wird angeordnet. Das Ergebnis ist erschreckend. Keine der vier untersuchten Frauen starb eines natürlichen Todes. Alle wurden mit Strychnin vergiftet!
      Es beginnt die Jagd nach einem Giftmörder, von dem man nur ein wages Phantombild hat. Die Presse bekommt überdies Wind von der Sache.
      Und während Inspector Andrews dem Täter langsam näher zu kommen scheint, hat dieser bereits sein nächstes Opfer ausgesucht. Dem Scotland Yard Beamten bleibt nicht mehr viel Zeit, wenn er das Leben den fünften Opfers schützen will..

      Sprecher:
      Insp. Andrews: Michael Schwarzmaier
      Insp. McIntyre: Fritz von Hardenberg
      Dr. Lovell: Volker Brandt
      Contabler Comley: Edgar Bessen
      Wirt: Thorsten Münchow
      sowie: Ursula Vogel, Heidi Schaffrath, Dagmar Dempe, u.v.a.


      Grüsse
      Michael
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      Da freue ich mich sehr drauf. Ich bin so der absolute Liebhaber von diesen alten Krimischinken... Sowohl als Zeloloid als auch auf CD...
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      Moin,

      das klingt richtig spannend, #respekt# werde wohl auch die erste Folge zulegen. Gibt es die Maritim Sachen eigentlich im Handel? Habe die noch nie gesehen.

      So long

      grifter
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley
      Die bekommst Du bei Ohrkino, Amazon, Maritim-Shop und und und. Diverse sind auch schon mal im "normalen" Handel zu finden.
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      Auslieferung: ab 03.09.2006
      Die größten Fälle von Scotland Yard (01) – Bittere Kristalle
      Artikel-Daten:
      795301311 - UVP: 8,95 EUR / ISBN: 3-938597-27-5 / PC: 404 / Inhalt: 1CD /
      EAN: 4250064601682
      portal.gs-shop.de/200/cgi-bin/por...1&referer=newsl
      etter&seite=frameset.htm&bnr=795301311


      Heute im Newsletter.. Das heisst, endlich kommt sie raus... :)
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      Hervorragendes Hörspiel und tolle Sprecher (meine Hochachtung an Volker Brandt).
      Und die Szene im Sezierraum einfach klasse! #lach1#
      Atmosphärisch dichte Musik, die ein wenig an die alten Edgar Wallace und Mabuse-Filme erinnert.
      Der Schluß etwas eigenartig und ohne Motiv.
      Original von HSP-Freak
      Hervorragendes Hörspiel und tolle Sprecher (meine Hochachtung an Volker Brandt).
      Und die Szene im Sezierraum einfach klasse! #lach1#
      Atmosphärisch dichte Musik, die ein wenig an die alten Edgar Wallace und Mabuse-Filme erinnert.
      Der Schluß etwas eigenartig und ohne Motiv.


      Ich fand das ganze Hörspiel auch hervorragend... Hier hat mich Volker Brandt auch mal in einem Maritim Hörspiel überzeugt!!!

      Meine Rezi gibt es in den nächsten tagen...
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      Ich finde es vorallem beachtenswert, dass Volker Brand mit 71 Jahren(!) noch bei diversen neuen Hörspielen mitwirkt (Vampira, Mind, Schattenreich, Maritim)!
      Bisher kannte ich seine Auftritte nur bei den Drei ???.

      Bei Die größten Fälle von Scotland Yard habe ich mich aber auch über ein Wiederhören von Edgar Bessen (auch schon 73! 8o) und Niels Clausnitzer (Willie Tanner aus Alf) gefreut. Oh Gott, der ist ja auch schon 76!


      Auf leisen Sohlen

      Inhalt:
      Mit dem Ruf der wohl stümperhafteste und lauteste Einbrecher seiner Zeit zu sein, kommt Henry Vickers hinter Gitter. Ertappt bei seinem ersten Einbruch. Er schwört sich, dass die Welt nie wieder etwas von ihm hören soll. Und er hält Wort...:
      Als Einbrecherkönig "Schleicher-Harry" kehrt er nach Ende des Ersten Weltkrieges auf die Bühne des Verbrechens zurück. Die Londoner Polizei ahnt noch nicht, dass sie es mit dem gerissensten Ganoven zu tun bekommt, der die Stadt je unsicher gemacht hat. Sie tappt völlig im Dunkeln, wer hinter den lautlosen Einbrüchen steckt, die Nacht für Nacht verübt werden.
      Lord Trenchard von Scotland Yard setzt seine besten Leute auf den Fall an. Aber "Schleicher-Harry" ist den Beamten stets einen Schritt voraus. Trotz intensiver Suche und Nachforschungen in allen nur erdenklichen Richtungen kann das Phantom weitere Einbrüche begehen.
      Wird es den Inspectoren Thompson und Hambrook gelingen, den nunmehr leistesten Einbrecher in der Geschichte Englands endlich dingfest zu machen? Dazu müssten sie allerdings erst das Rätsel um "Schleicher-Harrys" Markenzeichen lösen: Einen zerrissenen Stofflappen..

      Sprecher:
      Harry: Hans-Georg Panczak
      Hambrook: Norbert Gastell
      Thomson: Andreas Borcherding
      Richter: Michael Habeck
      Wärter: Thomas Karallus
      Sally: Dagmar Dempe
      Direktor: Manfred Erdmann
      Frenzy: Susanne Meikl
      Duncan: Fritz von Hardenberg
      Tranchard: Nils Clausnitzer
      Constabler: Pascal Breuer
      Mrs. Vickers: Melanie Manstein
      Elsie: Antonia Münchow


      Irritiert bin ich nur, dass Hans-Georg Pancak (ohne Frage ein sehr guter Sprecher) auch in dieser Folge die Rolle des Verbrechers spricht.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...