Wie viel Pause verträgt eine Hörspielserie?

      Wie viel Pause verträgt eine Hörspielserie?

      Im Laufe der Jahre haben einige Serien und Labels eine Schaffenspause eingelegt. Ursache waren vielfältiger Natur (persönliche Gründe, finanzielle Gründe, Rechtsstreitigkeiten etc.). Manche Serien kommen wieder zurück, manche nicht.

      Wie viel Pause verträgt eine Serie eurer Meinung nach? Gebt ihr Labels und Serien nach langer Wartezeit wieder eine Chance oder ist euer Interesse verschwunden? Was sind positive Beispiele einer Rückkehr? Welche negativen Beispiele fallen euch ein?
      Eine zu lange Pause verträgt eine Serie ausserhalb des Powerpornohardcoreexessiv-Fandoms nicht, da Mediamarktkäufer sicher die Hoffnung aufgeben und das Ableben als gegeben hinnehmen. Maritim ist daher für mich in realen Leben platt wie eine Akustikflunder, denn die werden sich nicht mehr erholen und nur Internetabverkäufe dürften da nicht ausreichen.

      Ich bin bei gewissen Dingen schon breiet zu warten, doch Gabriel Burns reizt das schon recht manierlich aus. Wer da die Schuld hat, stelle ich mal dahin, denn auf Kommentare zu laufenden Rechtsdübeleien gebe ich nicht viel. We need to hear both sides of the story und im Momenet kennt man nur die von Volker und nicht die aus dem Universal.
      Es kommt vor das Serien eingestellt werden, pausieren wegen rechtsstreitigkeiten und vielen anderen Dingen auch......
      Ich denke für mich ist es nicht so wichtig wielange die Pause andauert warum das ganze pausiert und ob es weiter geht.
      Viel mehr ist hier die Frage :

      Warum sollte ich eine Serie nicht weiter hören wenn sie vorher gut war ?

      Wenn eine serie aus rechtsstreitigkeiten pausieren muss oder aus anderen gründen weil beispielsweise der Schriftsteller
      der Serie selbst ein wenig abstand braucht von einer Serie um neue Ideen zu sammeln kann ich dem nur beipflichten denn
      wenn man als produzent das Interesse allmählich an einer Serie verliert verliert sie auch inhaltlich an Qualität und ich denke
      das ist nicht im sinne einer Serie. Ideen kommen nicht am laufenden Band und die die in einer Serie einflißen sollen sollen auch
      inhaltlich gut umgesetzt werden, somit finde ich persönlich es nur recht und billig zu sagen wir machen hier eine Pause.

      Nun werden einige sagen der Arctic hat gut reden der hört sich ja fast alles an. Ok das stimmt ja auch aber ich gebe jedem Hörspiel
      und jeder Serie immer eine Zweite Chance, da jede Serie für sich seinen eigenen Charme hat.

      Ich frage mich was Media Markt Verkäufer überhaupt darstellen sollen ? Die Meisten wissen nichteinmal worum es bei den Hörspiel -
      Serien außer di Klassischen drei Fragezeichen und Tkkg überhaupt wirklich geht. Ich denke auch nicht das die bestimmen ob eine
      Serie gehört wird oder nicht von den Fans die die Serie kennen. vielmehr liegt hier das Problem darin das die Bestellkataloge die sie
      teilweise haben fast nur ausschließlich die Bekanteren klassischen Serien beinhalten und eineige serien nur auf nachfrage im Laden
      stehen zum verkauf, was ich wiederum sehr schade finde.

      Rechtliche Streits sind nicht von belangen für mich, teilweise kann man auch nicht darüber sprechen worum es in solchen Dingen
      geht. Es ist ja auch nicht unser Bier jedes einzelne Deteil zu kennen im Rechtsstreit es reicht zu wissen das es wegen eines rechtsstreits
      nicht weiter geht und daher die Serie ruht.

      Ich finde es auch fraglich zu sagen ich will die Serie nicht mehr weil ich keine Infos bekomme oder weil sie so lange pausiert hat. Bei
      mir kommt da nur ein Müdes " NA UND " es ist doch nicht wichtig wie lang die Pause war und wenns bei Burns weitergeht freu ich mich
      tierisch, auch gerade weil es eine sehr gute Serie ist. Und wenn ich da den Faden verloren habe kann ich die vorherien Folgen aus dem
      Regal nehmen und erneut hören, um mich daran zu erfreuen. Schade währe es hier nur wenn die Serie nach einer längeren Pause nicht
      mehr mit der gewohnten Qualität daher kommt.
      Ich denke da ist nicht das Problem der "Hörspielfan" (die Bezeichnung kann ich eigentlich nicht mehr hören), sondern der Gelegenheitskäufer. Wenn der nicht regelmäßig im vorbeigehen an einem Regal eine Neuigkeit sieht, schaut er nicht mehr nach. Frei nach dem Motto: Ist doch eh immer das Gleiche.

      Wenn da eine zu große Pause zwischen den Folgen ist, dann gerät das Hörspiel halt leicht in Vergessenheit. Wenn ich jetzt mal rabenschwarz male kommt folgendes dabei heraus. Das erste Hörspiel wird verkauft, vielleicht auch nicht schlecht und die Auflage war nicht sehr hoch. Irgendwann gibt es aufgrund der Pause nur noch Restbestände oder es ist sogar vergriffen. Dann erscheint ein zweiter Teil. Der (grrr...) Hörspielfan kauft und auch der Gelegenheitskäufer wird aufmerksam. Er kauft den zweiten Teil und stellt fest, dass es einen ersten gab. Den bekommt er dann entweder nur schwer, oder eben gar nicht mehr. Das führt dann zu einer Unzufriedenheit und ein möglicher dritter Teil wird dann womöglich nicht mehr gekauft.

      Das war jetzt eine reine Spekulation die auf keinerlei Erhebungen basiert. Aber bei zu großen Pausen könnte ich mir das durchaus vorstellen.

      -- Bevor ich mich ärgere, ist es mir halt egal --

      Ist wohl unterschiedlich.

      Bei DDF hätts wohl keinen großen Unterschied gemacht obs 3 oder 6 Jahre nicht weiterging - bei der Fortsetzung läufts wie es läuft

      Bei Burns, EAP, O 23, .... wirds wohl nur so sein wie Thomas die Hardcore.-Fans betituliert hat ..... bei PW hakts ja auch schon mal wieder ..... und das macht nicht jeder mit ....

      Bei END of TIME werdens wohl nur die Hardcores von den Hardcors der Hardcores sein - da 1 Folge pro Jahr ist schon extrem Risiko und mE undenkbar für kommerziellen Erfolg ... quasi geplanter und vorprogrammierter Selbstmord



      Was mich persönlich daran hält zu warten, ist, wissen zu wollen wie es weitergeht - hätte ich dieses Gen nicht, dann hätte ich schon einiges aus meinem Gedächtnis gestrichen.
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Ich habe mit so einer Schaffenspause eigentlich weniger Probleme, wenn sie gut begründet und kommuniziert wird.

      Die erste Hörspielserie die mir beim Lesen des Thread Titel durch den Kopf ging sind Die Letzten Helden und Drachenlanze.

      Bei den Helden ist es so, dass ich über FB zwar immer viele schöne neue Bilder sehe, kommende Produkte (Letzte Helden Alkohol, Comic, Buch, etc.) angekündigt werden, aber von den Hörspielen höre und sehe ich schon zu lange nichts mehr. Warum? Das verstehe ich nicht, hatte man doch am Beginn der Helden angekündigt alle Aufnahmen seien im Kasten. Mittlerweile fühle ich mich sogar so an der Nase herum geführt, dass ich ehrlich überlege mein Abo zu kündigen.

      Ähnlich mit der Drachenlanze. Alle 12 geplanten Episoden sollten dieses Jahr erscheinen. Wir haben Oktober. Erschienen sind 2.

      Ich hätte weniger ein Problem damit wenn man mal offen und ehrlich sagen würde woran es liegt und wann denn endlich Hörnachschub kommt... oder ob überhaupt...
      #helau# " Ersteller des 1. Beitrages 2013 " #helau#


      Prima luce

      Es tanzt ein Sonnenstrahl

      zur Melodie der alten Lieder.

      Setzt sich nieder

      in deinem Auge Glanze.

      Du hast die Wahl:

      Tanze!

      (2013 von mir verfasst)
      Warum sollte ich eine Serie nicht weiter hören wenn sie vorher gut war ?


      Ich denke in diesem Fall genau so. Wenn mir eine Serie gefallen hat oder sie mein Interesse hat, dann werde ich sicher weiter sammeln. Was aber in dieser Diskussion bis dato vergessen wurde - wir erinnern uns an EUROPA Larry Brent Ära 2 beginnend mit Folge 16 - ist die Tatsache, dass eine sehr lange Pause die Macher vor große Schwierigkeiten stellt. Manche Sprecher leben nicht mehr, manche wollen nicht mehr, manche klingen zu alt usw.! Auch wenn die Pause nicht so lange dauerte, so werden wir sehen/hören wie sich die neuen O23 Folgen im Vergleich zu den alten Folgen machen. Teilweise neue Sprecher und neue "Macher", die wahrscheinlich auch neue Akzente und Ideen einbringen werden. Dies alles sorgt für ein verändertes Hörerlebnis. Ich habe mir alle O23 Folgen angehört und bin gespannt ob es zwischen Ära 1 und Ära 2 zu einem Bruch kommen wird. Ähnliche Probleme sehe ich bei Burns auf uns zu kommen. Klar werde ich wieder kaufen und klar werde ich mir die alten Folgen vorher anhören um sofort wieder ins Burns-Universum eintauchen zu können, ABER wird es noch das selbe sein? Und selbst wenn alles komplett gleich bleibt, ist auch der Hörer und dessen Hörgewohnheiten ein Fragezeichen. Vielleicht hat sich auch der Geschmack des Hörers verändert, sein Freizeitverhalten gewandelt und vieles mehr.

      Ich würde daher meinen, dass eine Pause letztendlich (fast) immer mehr schadet als gut tut. Dies bedeutet aber nicht, dass jede Pause gleich bedeutend mit dem Ende ist. Man kann wieder anknüpfen wo man war, nur man beginnt nicht mehr dort wo man aufgehört hat, sondern muss sich vieles wieder neu erarbeiten .
      Die Fortsetzung von Larry Brent war ja auch nicht grad erfolgreich - und abgesehen von Sprechern und mMn schlechten Vorlagen und Umsetzungen, war sicher auch die extrem lange Pause, mit ein Grund dafür.
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Bei Larry Brent war es ja auch wirklich extremst lange. In dieser Zeitspanne wächst eine neue Generation heran die andere Helden kennt und als Idol hat. Gerade bei LB war natürlich auch der Umstand besonders, dass die Romane damals noch von vielen gekannt vielleicht sogar gelesen wurden.

      Wie es bei Gabriel Burns in zwei, drei Jahren sein sollte, kann ich nicht wirklich einschätzen. Ich persönlich würde ihm natürlich eine zweite Chance geben.
      http::olis-weite-welt-des-wahns-blogspot.com

      Es war mit Sicherheit nicht richtig - doch es war einzig und nicht artig!
      Ich denke auch, das bei all zu langen Pausen die Fans einfach herraus wachsen. Die extrem Hörer ( wie unsereins ) bleiben natürlich auch nach Jahren noch am Ball. Aber viele der Kassettenkinder sind mittlerweile ausgestorben ( aus ihrem Hobby heraus gewachsen und haben mittlerweile andere Hobbys )

      Dann gibt es diese Label, die ihre Fans ständig vertrösten ( kommt das Hörspiel nicht heute, dann vielleicht im nächsten Jahr ) Und ich denke, das der ein oder andere Fan aus ( ich nenne es mal Ärger / Trotz ) diese Serie dann nicht mehr kaufen.
      Streite dich niemals mit einem Idioten - denn erst zieht er Dich auf sein
      Niveau um dich danach mit seiner Erfahrung zu erschlagen !!
      Für Gabriel Burns würde es bei einer Rückkehr sehr schwer werden. Sorry, aber das haben sich die Macher offensichtlich auch selbst eingebrockt. Auch bei PW nerven die häufigen Pausen sehr. Andere Serien wurden ja leider gleich beendet. Den Drei ??? nebenbei tat die Pause nicht weh. :)
      End of Time ist ja noch relativ neu, doch der zweite Teil ist nach 5 Monaten immer noch nicht draußen. Gerade bei einer Story, die Konzentration und Aufmerksamkeit erfordert, ist dies schon ein Kopfschuss. Wäre der zweite Teil kurz danach erschienen, ok, hätte ich gekauft. Aber jetzt nach der langen Pause (und SO gut fand ich das Hörspiel jetzt auch nicht), werde ich mir einen Kauf überlegen. Da gibts bessere Serien.
      das Problem an langen Pausen ist doch auch, das man irgendwann aufhört danach zu gucken (egal ob Buch, Comic oder Hörspiel) und dann bekommen viele die Fortsetzungen nicht mehr mit und die Verkaufszahlen brechen ein. Schuld wird dann natürlich erstmal den fehlenden Käufern gegeben. In erster Linie haben dann die labels erstmal die Schuld. Käufer möchten bei Serien/Reihen nun mal wissen ob und wann es Fortsetzungen gibt. Sie stellen sich dann drauf ein und gucken zu den angegebenen Terminen. Kommt da nix, rückt es in den Hintergrund und verschwindet irgendwann ganz.
      Lausch ist da ein gutes Beispiel denke ich. Dort hieß es doch auch die Verkaufszahlen des Zugpferdes Drizzt seien eingebrochen. Zum Schluss erschienen aber nur noch 2-3 Drizztfolgen im Jahr. Wenn man es so betrachtet ist der Einbruch dann nicht verwunderlich.
      #helau# " Ersteller des 1. Beitrages 2013 " #helau#


      Prima luce

      Es tanzt ein Sonnenstrahl

      zur Melodie der alten Lieder.

      Setzt sich nieder

      in deinem Auge Glanze.

      Du hast die Wahl:

      Tanze!

      (2013 von mir verfasst)
      Weiterhin hinzu kommt, dass es wirklich die Schuld der Macher ist - zumindest vieles.

      Wenn man doch mal beguckt welche Serien mitunter eingestellt wurden, dann sieht man, dass dort etliche drunter sind, die mit wachsendem Erfolg einfach in die Länge gezogen wurden, statt wie geplant entsprechend zu beenden. .... Oder jemand haut großkotzig raus was andere alles falsch und nicht machen und wie man es machen müsste, bei sich selber aber auch nicht besser läuft .....
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Da sind jetzt schon viele plausible Gründe erwähnt worden warum eine Pause nicht so gut für eine Serie ist. Für mich gilt nach wie vor, wenn mir eine Serie gefällt, dann kaufe ich auch Jahre später. "Eng" wird es für Serien, die einem nur bedingt gefallen. Diese werden nach langer Pause wohl in Vergessenheit geraten oder man verliert das Interesse daran.
      Eine weitere Serie mit einer Extrem-Pause war JAN TENNER. Die Serie wurde für viele Fans überraschend 1989 eingestellt um dann im Jahr 2000 doch noch eine Abschlussfolge spendiert zu bekommen. KIDDINX machte dies allerdings nicht um diese JAN TENNER-Serie wiederzubeleben, sondern zur Besänftigung der Altfans und als Werbung für die neue JT-Serie JAN TENNER - Die neue Dimension, die allerdings nach nur 11 Folgen ebenfalls eingestellt wurde #rolleyes# ...

      Ich habe mich danals jedenfalls sehr gefreut das KIDDINX auf das Bitten der Fans mit einer Abschlussfolge reagierte. Natürlich waren zwischenzeitlich 11 Jahre (!) ins Land gegangen und z.B. der Sprecher des Professor Zweistein - Klaus Miedel - inzwischen verstorben. Schade fand ich das man erstens einer CD-Auflage der Wiederveröffentlichung ablehnte und zweitens die Neuauflage nur im labeleigenen Internetshop vertrieb. Ein Umstand den 2006 erst MARITIM mit der Wiederveröffentlichung als CD und der Rückkehr in den Handel ein Ende bereitete #daumenhoch# ...

      Und um mal wieder zur eigentlichen Frage zurückzukommen:
      Keine Hörspiel-Serie verträgt eine allzugrosse Pause und die Folgen sollten zügig erscheinen, denn das Interesse erlahmt und nur die Hardcore-Fans werden darauf längere Zeit warten. Bei einer Hörspiel-Reihe (mit nicht aufeinander aufbauenden Folgen) kann das anders aussehen, den im Prinzip sind es ja abgeschlossene Einzelfolgen oder kurze Mehrteiler ;) ...

      Linktipp: hoerspiel-box.de/hoerspiel-arc…ic_serie/jan_tenner_1.htm
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      HP. Göldner schrieb:

      Bei einer Hörspiel-Reihe (mit nicht aufeinander aufbauenden Folgen) kann das anders aussehen, den im Prinzip sind es ja abgeschlossene Einzelfolgen oder kurze Mehrteiler
      Stimmt, da ist ein Weiterführen irgendwann nicht tragisch ... alerdings verlieren auch hier die Nicht Hardcore Fans das Interesse .....
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Manchmal gelingt aber auch eine Fortsetzung nach einer längeren Pause. Schaut euch mal Faith van Helsing an oder aktuell Point Whitmark... ;)
      #helau# " Ersteller des 1. Beitrages 2013 " #helau#


      Prima luce

      Es tanzt ein Sonnenstrahl

      zur Melodie der alten Lieder.

      Setzt sich nieder

      in deinem Auge Glanze.

      Du hast die Wahl:

      Tanze!

      (2013 von mir verfasst)
      Ich denke das es funktionieren kann, besonders gut, wenn die Fortführung genauso begleitet wird, wie der Start der Serie. Entweder es gibt genug Fans, die das wirklich wollen und sofort mitbekommen, oder es gibt einen "Neustart", bei dem dann zur Fortsetzung erstmal mindestens 3 Folgen auf einmal erscheinen und im Anschluss wieder regelmäßige VÖs von mindestens 4 Folgen im Jahr. Sowas erhoffe ich mir für Gabriel Burns.

      Ich stimme dem zu, dass ich gutes auch weiterkaufe, wenne s später erscheint. Warum sollte ich mich selbst bestrafen und es nicht kaufen, nur weil lange nichts kam? Bei mir entscheidet da immer noch mein Sammlerherz oder die Qualität. Je nachdem was überwiegt.

      Und Gelegenheitskäufer sind Gelegenheitskäufer. Wenn sich eine ergibt, kaufen sie's...

      Das ganze ist ja sehr von Mensch-zu-Mensch verschieden. Ich kenne genug, die das Interesse verlieren. Entweder mit der Zeit insgesamt am Hörspiel (z.B. aus Zeitgründen) oder an einer Serie (bäah, worum ging es noch / keine Zeit; ich will die Macher bestrafen für die Pause; ....). Da gibt es ja zig Gründe.

      Insgesamt glaube ich, dass die Zeit der Pause nur darin begrenzt ist, inwieweit die für die Serie wichtigen Personen (also auch Sprecher und Schreiber) noch zur Verfügung stehen. Mir gefällt die Theorie des "Neustarts" als Fortsetzung sehr gut, wenn sich eben nicht zu viel ändert (keine fehlenden Hauptsprecher, komplett anderes Erscheinungsbild...): Also mit mehreren Folgen weitermachen, etwas bewerben und eben alle alten Folgen im Backkatalog und das ganze als großen Erfolg feiern. Da kann man ja auch nettest machen und die früheren Folgen günstig in Boxen anbieten, für Neueinsteiger - oder Sonderpreisaktionen, was weiß ich....
      TKKG-Site.de - Alle Produkte, alle Medien - alles zu TKKG
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...