Terry Pratchett - Gevatter Tod

      Terry Pratchett - Gevatter Tod

      Terry Pratchett - Gevatter Tod

      Gekürzte Lesung
      Gelesen von Volker Niederfahrenhorst
      ca. 420 Minuten
      Schall & Wahn
      Verlag: Random House Audio
      6 CDs; ISBN: 978-3-8371-1328-0; Euro 19,99



      Inhalt:
      Der junge Mort ist verzweifelt auf der Suche nach einer Lehrstelle. Das Angebot Gevatter Tods kommt ihm daher gerade recht: freie Kost und Logis, Nutzung des betriebseigenen Pferdes, Sonderurlaub für die Beerdigung naher Verwandter nicht erforderlich. Mort macht seine Sache so gut, dass TOD beruhigt in den Urlaub aufbricht. Doch schon bald gibt es Probleme: Statt die Seele einer Prinzessin einzusammeln, die bei einem Attentat ums Leben kommen soll, rettet Mort das Mädchen. Und er muss erkennen, dass er damit nicht nur seine Stelle, sondern das Gefüge aus Leben und Tod auf der Scheibenwelt aufs Spiel gesetzt hat ...



      Kritik:

      Jaja, die Liebe! Dass TODs neuer Geselle, der junge Mort, seine Urlaubsvertretung so dermaßen vermasseln würde, wäre TOD nicht im Traum eingefallen... Aber Mort verliebt sich in die Prinzessin, die er eigentlich ins Totenreich hätte begleiten sollen, und sorgt stattdessen dafür, dass die junge Monarchin ein tödliches Attentat überlebt - mit nicht kleinen Folgen für das Gefüge der Scheibenwelt-Geschichte, denn diese hatte sich auf einen anderen Fortlauf eingestellt! Und so wird die Prinzessin von ihrem Volk nicht mehr wahrgenommen, man sieht sie einfach nicht mehr... Ob hier Zaubererbeistand helfen kann?

      Währenddessen entdeckt Mort im Domizil des immer noch urlaubenden TOD eine kleine Sensation: ist der mürrische Albert, der speckige Dinge zum Essen für ihn und TODs Tochter(!) kocht, wirklich und wahrhaftig der berühmte...?! Das wäre ja ein Ding! Und gar nicht so unpraktisch in Morts verquerer Lage... Aber wo um alles in der Welt treibt sich eigentlich TOD so lange rum? Langsam aber sicher beginnen die Dinge so richtig aus den Fugen zu geraten...

      Neben den vielen großartigen Erfolgstiteln aus dem Hexenzyklus, dem Zaubererzyklus und dem der Stadtwache gibt es auch immer wieder Geschichten von der Scheibenwelt zu lesen und zu hören, die TOD zur Hauptfigur haben. So zum Beispiel "Alles Sense", "Rollende Steine", "Schweinsgalopp" und "Der Zeitdieb". Und eben auch "Gevatter Tod", die erste aus diesem Discworld-Zyklus. Hier steht allerdings nicht nur TOD, sondern auch sein Gehilfe Mort und TODs Adoptivtochter Ysabell im Vordergrund - denn TOD macht schließlich ausgiebig Urlaub...

      Wie immer gibt es neben witzigen Dialogen, kauzigen Helden und bizarren wissenschaftlichen Erklärungen auch eine Menge in Ironie verpackte Sozialkritik und Philosophie zu entdecken - die Geschichte ist voller kleiner genialer Einfälle, die einen Riesenspaß machen und Pratchetts Scheibenwelt-Leser und -Hörer nun schon seit beinahe dreißig (!) Jahren begeistern!

      Dass man in jedem Buch auch immer wieder auf alte Bekannte stößt, macht den Genuss noch größer, und so fühlt man sich in der Welt "Gevatter Tods" denn auch gleich wie zu Hause: es gibt einen Ausflug zu den Zauberern in die Unsichtbare Bibliothek, mehrere Besuche in Ankh Morpork, und Morts Erlebnisse gestalten sich so vergnüglich, dass man das Hörbuch kaum unterbrechen mag.

      Die Zeit vergeht - nicht nur für Mort - wie im Fluge, und wenn Sprecher Volker Niederfahrenhorst (der mit vielen Zungen murmelt, österreichert, röchelt, grollt und schmollt) zum großen Finale die Lippen spitzt, fühlt man bereits wieder diese Pratchett-Leere, die sich in einem breitmacht... Wo bitte gehts zur nächsten Pratchett-Lesung? Diese hier hat das Zeug zum Süchtigmachen!



      Fazit:

      Ob Morts Karriere bei Gevatter TOD wohl die richtige Entscheidung war? Anhören, amüsieren und immer wieder schallend lachen!


      Weitere Infos: random-house-audio.de
      Bilder
      • pratchett_tod_random.gif

        39,36 kB, 220×200, 660 mal angesehen
      ' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
      ------------


      www.hoerspatz.de -- Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...