Hörspiel-Feuilleton 1/2012 TWILIGHT MYSTERIES - Fluch der Unsterblichkeit

      Hörspiel-Feuilleton 1/2012 TWILIGHT MYSTERIES - Fluch der Unsterblichkeit

      Wie gefällt euch TWILIGHT MYSTERIES Folge 1 „Fluch der Unsterblichkeit“ 18
      1.  
        Sehr Gut (9) 50%
      2.  
        Gut (5) 28%
      3.  
        Durchschnitt (2) 11%
      4.  
        nicht gehört (2) 11%
      5.  
        überhaupt nicht (0) 0%
      6.  
        schwach (0) 0%
      TWILIGHT MYSTERIES - Ein Versprechen wird eingelöst

      Vorbericht
      Vor mehr als 3 Jahren versuchte sich Erik Albrodt und sein Label Daydream-Factory mit einer kommerziellen Hörspielserie und gab ihr den Namen Twilight Mysteries. Gemeinsam mit DREAMLAND Productions wurde Folge 1 „Fluch der Unsterblichkeit“ veröffentlicht. Die Hörspielgemeinde nahm die Serie gut auf. Im Hörspieltalk finden sich durchwegs positive Meinungen und Rezensionen (siehe auch Empfehlung TWILIGHT MYSTERIES 1 – Fluch der Unsterblichkeit oder Hörenswert Twilight Mysteries (1) - Fluch der Unsterblichkeit ).



      Doch trotz der positiven Resonanz floppte die Serie „an der Kasse“ und wurde von DREAMLAND auf Eis gelegt. In den Foren wurde eifrig diskutiert warum die Serie keinen Erfolg hatte. Manche gaben dem Cover die Schuld, manche sahen die Ursache im Gruselgenre, das zu dieser Zeit einen enormen Zulauf hatte oder auch in der beginnenden Hörspiel- und Wirtschaftskrise. Während die Hörspielfans in den Foren nach neuen Folgen lechzten, versuchte Erik Albrodt sein Produkt unter einem anderen Hörspiellabel zu veröffentlichen. Leider schlug auch dieses Vorhaben fehl und der Hörspielmacher, der in der Zwischenzeit viele gute kostenlose Hörspiele im Internet veröffentlichte, stand vor der Wahl - entweder die Hörspiele kommerziell in Eigenregie zu veröffentlichen und Gefahr laufen sehr viel Geld zu verlieren oder sie in der Schublade „versauern“ zu lassen. Er entschied sich für eine dritte Variante und besann sich seinem Versprechen „wenn es niemand kauft, dann verschenke ich die Hörspiele“.
      Albrodt „peppte“ die Hörspiele noch einmal auf und verlautbarte am 20.12. unter anderen im Hörspieltalk, dass die 3 Folgen von Twilight Mysteries nach und nach auf earliner.de kostenlos zum download angeboten werden würde. Folge 1 gab es als Weihnachtsgeschenk für alle Hörspielfans ab dem 24.12. zu hören.




      Inhalt: Unsterblichkeit... gibt es die wirklich?
      Zumindest scheint Jason Sanders solch eine Gabe sein Eigen zu nennen, als er nach einem tödlichen Zusammenstoß mit Doktor Zephyres Wagen wie von den Toten wieder aufersteht...Ein Handelsvertreter, der am Unfallort von einem Heckenschützen erschossen wird, hat da weniger Glück.Im ersten Moment scheinen die beide Ereignisse nichts miteinander zu tun zu haben.
      Doch nach und nach kommen Dr. Zephyre und sein Team einem dunklen Geheimnis auf die Spur. Und als sie erfahren, dass die beiden Vorfälle doch miteinander verbunden sind, ist es bereits zu spät, sie erleben den… Fluch der Unsterblichkeit!

      Persönliche Meinung:

      Auch 3 Jahre nach der ersten Veröffentlichung erinnert mich Name, Idee und auch Inhalt an bekannte TV-Serien wie „Outer Limits“, „Twilight Zone“ oder „Die unheimlichen Geschichten des Roald Dahl“. Im Vorfeld hat Erik Albrodt verkündet, dass er dieser Neuauflage ein „Face-lifting“ unterziehen möchte. Wie sieht diese aus, welche Unterschiede zur CD-Fassung sind auszumachen und hat das Hörspiel dadurch an Klasse gewonnen?

      Story: Gut – Doktor Zephyre und sein Team werden nach einem Autounfall, bei dem sich der Angefahrene wie durch ein Wunder nicht verletzt hat, Zeuge eines Mordattentats. Dr. Zephyre, Dave Edwards und Nina Salenger machen kurz darauf eine seltsame Endeckung. War es tatsächlich ein Attentat? Wieso überlebte der Angefahrene ohne Verletzungen? Fragen, deren Antworten sie auf die Spur eines Unsterblichen führen sollten…
      An der Geschichte wurde nichts verändert. Nach wie vor weiß man als Hörer lange nicht in welche Richtung sich die Handlung entwickeln wird. Dadurch kommt es zu vielen kleinen und größeren Überraschungen. Die Grundstimmung bei „Fluch der Unsterblichkeit“ ist mysteriös und unheimlich. Diese wird jedoch durch viele kleine witzige Dialoge zwischen den Hauptprotagonisten aufgelockert, ohne dass sie jedoch als störend empfunden werden. Man wird einfach gut unterhalten.

      Sprecher: Sehr Gut – Auch an der Sprecherauswahl wurde nichts verändert. Warum auch, denn diese konnte mich bereits in der ersten Fassung zu 100% überzeugen. Es ist eine große Freude Klaus Sonnenschein im Intro hören zu dürfen. Auch wenn er für meinen Geschmack eine Spur zu rasch vorträgt, so brachte er mich in die richtige Stimmung. Der Hörer weiß was ihn in der nächsten Stunde erwartet. Alle Sprecher machen ihre Sache wirklich sehr gut. Besonders das Zusammenspiel zwischen Zephyre, Dave Edwards und Nina Salenger bereit große Freude. Kellina Klein (Nina), die ich bis dato in Hörspielen noch nicht gehört hatte, hat es mir angetan. Egal ob vor dem Videogerät, beim Kuchenessen oder beim Sektschlürfen, sie verstand es wirklich sehr gut, der jeweiligen Situation mit ihrer Stimme das gewisse Etwas zu verleihen. Ich freue mich sie nun doch endlich in Folge 2 hören zu dürfen. Man kann Erik Albrodt nur gratulieren eine solche Stimme mit so einem Können ans Hörspieltageslicht zu gezaubert zu haben.

      Musik/Geräusche: Gut – Hier offenbart sich der größte Unterschied zwischen der Originalfassung 2008 und der neu aufgenommenen und zum download freigegebenen Version. 2008 schrieb ich noch, dass sich Musik und Geräuschkulisse sehr dezent im Hintergrund hält und ich mir wünschen würde, Musik und Geräuschkulisse hätten mehr „Pepp“.
      Die neue Version jedoch strotzt nur so von kleinen und größeren Musikstücken, die der gesamten Hörspielproduktion viel mehr Atmosphäre und Stimmung schenkt. Albrodt versieht jede Szene mit einer entsprechenden Musikuntermalung. Mal wird die Hektik und Dramatik unterstützt (siehe Track 1), Gruselstimmung hervorgerufen (Track 8), Spannung gesteigert (Track 5, 9, 11) oder einfach nur untermahlt (Track 3). Insgesamt finden wir in jedem Track einen neuen musikalischen Hintergrund, der sich auf das gesamte Hörspiel positiv auswirkt.

      Ausstattung: Befriedigend – In der Ausstattung, genauer gesagt im Layout, Design und Cover kam es zu einem großen Eingriff. Das Cover-Design sieht nun nicht mehr nach den TV-Vorbildern aus der Vergangenheit aus, sondern hat ein neues, modernes Gesicht. Das Covermotiv wurde ausgetauscht. Kein Wunder, war doch das Covermotiv ein häufig in den Foren kritisiertes Element. Im Gegensatz zum alten Motiv, das eine Szene aus der Geschichte aufwies, hat das neue Bild nur im entferntesten mit Handlung und Hörspiel zu tun. Ansonsten blieb die Ausstattung sehr sparsam. Im Inlay findet man die wichtigsten Informationen. Nach dem eigentlichen Hörspiel gab es auf der CD noch einen kleinen Höreindruck der kommenden Folge „Tödliche Visionen“ als Appetizer. Dieser wurde beim download weggelassen.

      Gesamt: Gut - Auch wenn die Gesamtnote im Vergleich zur ursprünglichen Fassung die selbe blieb, so präsentiert sich die überabeitete TWILIGHT MYSTERIES Folge 1 stimmungsvoller, flotter und moderner. Jeder Fan von übernatürlichen Hörspielen darf bedenkenlos zugreifen. Nachdem die Serie nun zum kostenlosen download zur Verfügung steht, können auch „Gruselmuffel“ einmal rein hören. Vielleicht kommen sie auf den Geschmack?
      Was bleibt ist die Frage, warum sich ein so gutes Produkt nicht auf dem Hörspielmarkt durchsetzen konnte? Wir Hörspielfans können uns auf Grund der tollen Aktion von Erik Albrodt auch auf 2 weitere Hörspielfolgen dieser Serie freuen – Vielen Dank Erik!!!

      Fazit: Twilight Mysteries Folge 1 bietet auch im neuen akustischen Gewand eine erfrischende und kurzweilige phantastische Geschichte. Das Preis/Leistungsverhältnis ist zudem unschlagbar, denn der download ist gratis!


      Hier geht es zum download: earliner.de

      Hier gibt es diverse Diskussionen über TM:

      [SERIE] Twilight Mysteries

      TWILIGHT MYSTERIES - Ein Versprechen wird eingelöst


      Ich möchte mit diesem Feuilleton alle Talker aufrufen ihre Meinung und Ansichten zu diesem meiner Meinung nach gelungenem Hörspiel hier zu posten. Wer möchte kann auch an der angehängten Umfrage teilnehmen. Diese tolle Aktion von Erik Albrodt hat es sich verdient, dass man ihr unsere Aufmerksamkeit schenkt #imho# #danke#
      Ich finde, das TWILIGHT MYSTERIES ein sehr sehr gutes Hörspiel ist. Daher war ich auch sehr erstaunt, das es an den Kassen gefloppt war. Für mich ist Erik Albrodt ein Garant für ein gutes Hörspiel, Generation 6 habe ich regelrecht verschlungen und von Teen Agent bin ich auch ein sehr großer Fan #daumenhoch# Kurzum: Super Story, 1 A Sprecher ( macht sehr viel Spaß zuzuhören ) und wirklich genial umgesetzt :D

      Es hat mich auch sehr gefreut, das die Folgen 2 und 3 nicht in der Versenkung verschwinden und nun kostenlos angeboten werden ( ich hätte sie aber auch sehr gerne gekauft, habe lange gehofft, das weitere Folgen erscheinen )

      Und daher meine Frage: Wohin darf man seinen Obolus entrichten ?
      Streite dich niemals mit einem Idioten - denn erst zieht er Dich auf sein
      Niveau um dich danach mit seiner Erfahrung zu erschlagen !!
      So, ich habe es gerade gehört und ich bin schlicht weg begeistert!!! #daumenhoch#
      Ein Hörspiel ganz nach meinem Geschmack, und wie ich es lange lange nicht mehr gehört habe.
      Das erleben war ähnlich, als ich das erste Mal Danger Part 0 gehört habe. Warum weiß ich auch nicht so genau, aber echt klasse Hörerlebnis! #daumenhoch#
      Das wird sicherlich noch häufiger im Player landen.
      Und nebenbei, ich kann nicht verstehen, warum das Hörspiel auf dem Kommerziellen Markt keinen Erfolg hatte #gruebel# .

      Also vielen Dank für die AKtion, ein super dickes Lob an Erik Albrodt für das tolle Hörspiel #daumenhoch# #daumenhoch# #daumenhoch#
      Traditionen sind wie Teller


      da um zergebrochen zu werden
      Also vielen Dank für die AKtion, ein super dickes Lob an Erik Albrodt für das tolle Hörspiel
      Dem kann ich mich gar nicht oft genug anschließen - DANKE & TOLLES HÖRSPIEL!!!!

      Wer hat es noch gehört? Wie hat es euch gefallen?

      Für mich steigt die Spannung wann es mit Folge 2 weiter geht #winkewinke#
      Ich bin etwas zwiegespalten, was die komischen Aspekte der Umsetzung angeht. An sich hat mir die Story und die Umsetzung sehr gut gefallen, gemindert hat fuer mich die Spannung aber die gewollt komischen und flapsigen Dialoge zwischendurch. Grundsaetzlich finde ich spritzigen Wortwitz hervorragend, aber hier schien es mir aufgesetzt und mehr gewollt als gekonnt. Das fing bei mir schon ab der ersten Szene an, als Zephyre Dave anschnauzt, ob er bescheuert sei. Worauf Dave antwortet, dass Zephyre in auch Dave nennen koennte.

      Ich kenne Erik ein kleines bisschen und ich weiss, was fuer ein witziger Kerl und eine Frohnatur er ist, aber mir haette ein wenig mehr Ernst in dem Hoerspiel besser gefallen. #jaja#
      Nichtsdestotrotz wuerde ich mich ueber weitere Folgen freuen. #hutheb#

      Edit:
      Zum Cover wollte ich auch noch fix was schreiben: Das Alte gefaellt mir ein kleines bisschen besser. Hat irgendwie so einen Retro-Charme. #jaja#
      der Joe

      "Weiche aus, um nicht weh zu tun. Tue lieber weh, als zu verletzen. Verletze lieber, als zu töten. Töte nur, um nicht selbst getötet zu werden. Ruhst du in dir selbst, wird es dir gelingen, dich daran zu halten."

      Heute vor einem Monat hat uns Erik Albrodt dieses tolle Hörspiel spendiert. Zeit wieder mal nach zu fragen wie es euch denn so gefallen hat? Aktuell haben sich 14 Talker an der Umfrage beteilligt. Die die es gehört haben, denen scheint es doch gefallen zu haben. Vielleicht riskiert ja der eine oder andere noch ein Ohr und lässt uns an seiner Meinung teilhaben #jaja# #winkewinke#

      @AliBaba: Wie waren denn die bisherigen download-Zahlen? Bist Du mit den "Zahlen" zufrieden? Hast Du einen Plan wann die beiden anderen Folgen veröffentlicht werden?
      Moin Markus & Forum,

      ich muss mich erst einmal für den tollen Support bedanken.
      Als nächstes werde ich jetzt den Erzähler und die Hauptsprecher austauschen sowie eine neue Titelmusik einführen. Und das mache ich dann auch in Folge 3, damit man weiterhin im Gespräch bleibt #lach1#

      Markus G. schrieb:

      @AliBaba: Wie waren denn die bisherigen download-Zahlen? Bist Du mit den "Zahlen" zufrieden?
      Die Downloadzahlen sind bislang etwas höher als die damaligen Verkäufe. ;D
      Nee, ernsthaft, wir haben bisher nicht einmal 3000 Downloads erreicht. Ich hätte eigentlich auch schreiben können, wir haben nicht einmal 17.000 erreicht, hätte auch gestimmt.
      Vielleicht wird es besser, wenn Folge 2 kommt...

      Markus G. schrieb:

      @AliBaba: Hast Du einen Plan wann die beiden anderen Folgen veröffentlicht werden?
      Boah, bin ich froh, dass Du nicht nach dem Termin gefragt hast, denn so kann ich die Frage ganz klar mit einem "JA" beantworten. #schwitz#

      Erscheinungstermin für Folge 2 sollte diesen Monat sein. Vom Bauchgefühl her würde ich sagen, das wird wohl nichts mehr. Mir fehlt noch der Feinschliff an den optischen Komponenten, damit ich mit dem Posten anfangen kann. Aber auch hier befinde ich mich in guter Gesellschaft: Erst Termine ankündigen und dann nicht halten, ist ja Sitte im Hörspielgeschäft.
      Jetzt kann fast nix mehr schiefgehen.... oder???? ;)

      Horrido und nochmals DANKE!
      AliBaba
      Als nächstes werde ich jetzt den Erzähler und die Hauptsprecher austauschen sowie eine neue Titelmusik einführen. Und das mache ich dann auch in Folge 3, damit man weiterhin im Gespräch bleibt #lach1#
      Erst in Folge 4 #har# ;D
      Nee, ernsthaft, wir haben bisher nicht einmal 3000 Downloads erreicht.
      Das ist eigentlich schade, dass nicht mehr bei so einem tollen Angebot zuschlagen. Andererseits 3000 im ersten Monat ist sicherlich auch keine ganz schlechte Zahl. Wahrscheinlich überlegen sich diejenigen, die bereits Folge 1 gekauft haben, erst mit Folge 2 einzusteigen?
      Erscheinungstermin für Folge 2 sollte diesen Monat sein. Vom Bauchgefühl her würde ich sagen, das wird wohl nichts mehr. Mir fehlt noch der Feinschliff an den optischen Komponenten, damit ich mit dem Posten anfangen kann.
      Wenn Folge 2 im februar kommt, gibt es ja wirklich nix zu meckern und die erste Folge ist noch schön im Ohr #top# Ich freue mich #freu2#
      Bevor der Monat Jänner zu Ende geht und der Februar uns bald einen neuen Feuilleton beschert, möchte ich euch ein letztes Mal auf dieses großartige und kostenlose Hörspiel aufmerksam machen #daumenhoch# Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen hier, der uns noch über seinen Höreindruck via Abstimmung, Posting oder über beides mitteilen möchte #jaja# #winkewinke#
      ich habe heute in den *Fluch der Unsterblichkeit*reingehört.... und bin dann dran geblieben :)
      Das ist doch der erste Teil der Twilight Mysteries Serie ja?
      Von den Konstellationen und den Bemerkungen bin ich mir da nicht so sicher.
      Die zwei Assistenten schlafen beim Doktor zuhause, Dave sogar im selben Raum wie Zephyre
      und die Bemerkung von Zephyre:"ausserdem wären sie überrascht, wenn sie wüssten was wir schon alles erlebt haben"
      Oder ist das nur der erste Teil der umsonst zur Verfügung gestellt wurde.
      Die Hörspiel an sich war gut gemacht und auch nicht zu blutrünstig, mir wird schnell mal was zu brutal 8o
      Das ganze war sehr stimmungsvoll und das Tüpfelchen auf dem i war für mich David Nathan.
      Ich hatte eine Stunde bester Unterhaltung damit ...dafür herzlichen dank, für den Tip und den Machern für's bereitstellen
      gruss cat
      Twiligth Mysteries - 1


      • Kauf-CD
      • Gratis DL

      .................. wo jetzt bei beiden der Unterschied ist, habe ich leider nicht rausgehört und erkannt



      Ok - Markus machte mich auf die Musik und Geräusche aufmerksam ......

      wenn dies in einem HSP positiv ist und genüßlich, dann achte ich gar nicht so auf die Feinheiten, da sie harmonisch für mich sind ...... die Änderungen in der Neu-Version habe ich wohl deshalb nicht wahrgenommen, da es weiterhin für mich harmonisch - also mich nicht negativ beeinflußt - ist. Bei Harmonie/Stimmigkeit nehme ich (ver)Änderungen kaum wahr .....
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...