Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 184.

  • Benutzer-Avatarbild

    Erich von Däniken

    Stollentroll - - Smalltalk

    Beitrag

    Zitat von Telliminator: „Er sammelt etwas Geld um wissenschaftliche Untersuchungen in Nazca durchführen zu lassen“Schade. Gerade gestern habe ich meine letzten 1.000 Euro an den Münchhausen-Fonds überwiesen. Sonst wäre ich natürlich gerne dabei gewesen...

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von daneel: „Ich dachte für einen Hörspielfan ist es etwas besonderes, eine Produktion zu unterstützen, sich zu verewigen.“ Unbestritten. Aber deshalb kann man sich doch trotzdem wünschen, dass ein Crowdfunding anders (= besser) aufgezogen wäre? Ich habe mich übrigens für die Folgen 3 und 4 entschieden und zusätzlich das Paket 1-4 + Demofolge. Letzteres, weil ich die Serie selbst behalten und einmal gerne verschenken möchte, wenn sie dann komplett ist. Und bezüglich des 'Doppekaufes' habe …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich lese gerne auch mal beim Hören kurz im Booklet nach, wer gerade welche Rolle spricht - also bin ich unbedingt für ein pdf-Booklet. Audible hatte das anfangs bei den Eigenproduktionen auch, aber mittlerweile haben sie den Service eingestellt, was ich sehr schade finde. Und ein Abspann sollte meines Erachtens so oder so 'Pflicht' sein, egal ob im Stream, Download oder bei physischen Trägermedien. Keine Ahnung, warum, aber ein Abspann macht ein Hörspiel für mich erst 'rund'. Deshalb: Ja und ja,…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von hoerspielkassette: „Sollte man dann nicht auch gleich genug Geld für alle geplanten Folgen einsammeln? Was, wenn dann mitten in der Serie nicht mehr genug Geld zusammen kommt?“ 100%ige Zustimmung. Zwar fällt positiv auf, dass Ziele und 'Preise' deutlich ziviler geworden sind, aber mir wäre ein großes, abschließendes Funding auch lieber gewesen. Es würde schon leichter fallen, die Geldbörse zu zücken und auch einen zweiten Satz zum Verschenken zu wählen, wenn das mit diesem Durchgang ko…

  • Benutzer-Avatarbild

    "Der 25. April 1983 ist einer der dunkelsten Tage der deutschen Pressegeschichte. Der stern stellt die Hitler-Tagebücher vor. Der GAU: Statt einer Weltsensation stellen sich die Bücher als Fälschung heraus. 35 Jahre später wird der Skandal nun erneut aufgerollt - mit noch nie zuvor gehörten Originaltonbandaufnahmen aus den 80er Jahren zwischen dem Journalisten Gerd Heidemann und dem Fälscher Konrad Kujau. Eine spannende, groteske und aberwitzige Geschichte, die schnurstracks ins Verderben führt.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Abstimmung ist ebenfalls raus. Ich habe nur eines von der Liste gehört, dem aber dann aus voller Überzeugung meine Stimme gegeben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Dear Amy

    Stollentroll - - Hörbuch-Meinungen

    Beitrag

    "Die Lehrerin Margot Lewis ist extrem beunruhigt, als ein 15-jähriges Mädchen aus ihrer Klasse verschwindet. Sie ist überzeugt, dass Katie entführt wurde, auch wenn die Polizei dafür noch keinerlei Beweise hat. Dann erhält Margot, die nebenbei die Ratgeber-Kolumne Dear Amy führt, einen unheimlichen Brief: Darin fleht ein Mädchen um Hilfe, das vor 15 Jahren spurlos verschwand. Ein Graphologe bestätigt die Echtheit des Briefes – und dass er nagelneu ist. Margot, deren Gemütszustand sich rapide ver…

  • Benutzer-Avatarbild

    Da ich häufig Radiohörspiele aufnehme oder mich in den Mediatheken der Rundfunksender umschaue und dort herunterlade, ist natürlich vieles dabei, in das ich reinhöre und dann bei Nichtgefallen abbreche. Geiches gilt für die bei spotify verfügbaren Produktonen. Bei Kaufhörspielen kommt das seltener vor, weil mich ja zumindest irgendwas an der Produkton interessiert (Thema oder Sprecher z. B.), aber es passiert natürlich auch. Geht mir eigentlich mit jedem Medium so: Hörspiele. Lesungen, Bücher, F…

  • Benutzer-Avatarbild

    Da ich das Paket mit der Demofolge + Episoden 1 und 2 unterstützt hatte, muss ich wohl noch ein wenig bis zur Lieferung warten, laut Pinnwand des Projektes bis 05.04. Neugier und Vorfreude sind durchaus vorhanden...

  • Benutzer-Avatarbild

    2019 Eurovision Song Contest

    Stollentroll - - Smalltalk

    Beitrag

    Schöne, sentimentale Nummer. Da wird die Videowand in Tel Aviv bestimmt zeigen, was man so auf die Bühne zaubern kann.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ob die Angaben zuverlässig sind, weiß ich natürlich nicht, aber bei pop.de sind auch schon die nächsten Folgen gelistet: Folge 4 für den 26.04.2019 Folge 5 für den 31.05.2019

  • Benutzer-Avatarbild

    Radio Hörspiele Empfehlung

    Stollentroll - - Hörfunktalk

    Beitrag

    Für alle, die nicht auf die Ausstrahlung via Radio warten wollen oder können, gibt es beide Staffeln von 'Die Verschiebung' bereits zum Download. ALLE FOLGEN 'DIE VERSCHIEBUNG'

  • Benutzer-Avatarbild

    Schöne Idee. Ich musste eine Weile grübeln, aber hier nun meine fünf Kandidaten: - Caiman Club - Das Fundament der Ewigkeit - Des Teufels langer Atem - Papa, Kevin hat gesagt (Staffel 2) - Raumschiff Promet (9/10) Zitat von Keuchhusten: „Wobei: Zählt die Schrumpeldei-Box auch?“ Hat wie alles im Leben zwei Seiten. Ich würde es aber auf neue Produktionen beschränken.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ups, das hätte ich jetzt nicht gedacht. Die Seite macht auf mich einen recht seriösen Eindruck. Den Link habe ich rausgenommen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Für alle, die die Hörspiele noch nicht kennen, ist vielleicht interessant, dass es derzeit jede Menge Folgen zum Gratisdownload gibt: XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX Warum da jetzt ausgerechnet 'Das Tor der Toten' und 'Im Land des toten Regenbogens' fehlen, erschließt sich nicht unbedingt. Trotzdem eine schöne Sache, wie ich finde.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein durchwachsenes Vergnügen. Die Geschichte kann sich nicht so recht entscheiden, was sie sein will: Grusel, Mystery, Krimi, Fantasy, History: Da ist von allem etwas dabei. Das ist natürlich noch kein Nachteil an sich, denn solche 'Grenzgänger' können ja durchaus ihren Reiz haben. Die Dialoge gehen in Ordnung, der Spannungsbogen wird aber leider nicht über die komplette Laufzeit gehalten. Diese ist dann auch ein etwas größeres Problem: Über 80 Minuten sind schlicht zu lang für diese Story. Eine…

  • Benutzer-Avatarbild

    Franziska Pigulla ist gestorben

    Stollentroll - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Die erste Lesung, das ich während einer langen Autofahrt gehört habe, war 'Akte X - Ruinen', direkt gefolgt von 'Die Kinder von Eden'. Beides Durchschnittskost, die aber jeweils durch Franziska Pigullas Vortrag hörenswert wurde. In den Folgejahren habe ich immer wieder gerne zu Lesungen mit Frau Pigulla gegriffen und das selten bereut. In der Tat eine sehr traurige Nachricht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Retro: „"Die Plantage", welche aber scheinbar recht schwer zu kriegen, und mir dementsprechend leider unbekannt ist“ Bist du reiner Hardware-Käufer? Ansonsten gibt es die Folge im Stream, bei audible für 4,61 Euro oder bei amazon für 5,79 Euro als mp3-Album. Wahrscheinlcih auch noch bei einigen anderen Anbietern. Wäre also nicht wirklich schwer zu kriegen.

  • Benutzer-Avatarbild

    2019 Eurovision Song Contest

    Stollentroll - - Smalltalk

    Beitrag

    Zitat von Thorsten B: „Ich war am Freitag Team Aly und Team Lilly.“ Meine Favoritin wäre 'Lilly Among Clouds' gewesen. Aber ob das im Wettbewerb eine Chance gehabt hätte? Ist ja schon sehr speziell und irgendwie sperrig. Schon interessant, dass sie mit diesem Song angetreten ist, sie kann ja auch sehr viel eingängigeren Pop. Gewundert hat mich, dass 'Sisters' neben dem Publikumsvoting auch das Panel für sich entscheiden konnte. Vielleicht hat der Song ja doch viel bessere Chancen, als ich mir de…

  • Benutzer-Avatarbild

    Utopia [PandorasPlay]

    Stollentroll - - weitere Label

    Beitrag

    Folge 2 'Das Brooklyn-Projekt' ist leider ziemlich schwach geraten. Das Problem ist dabei nicht die Story selbst, denn die ist eine ordentliche Fortsetzung, die ausreichend überraschend und eigenständig angelegt ist. Der Spannungsbogen überzeugt ebenfalls. Sowohl Musik als auch Soundkulisse kann man zudem bedenkenlos abnicken. Woran liegt es also? Das lässt sich sehr klar benennen: Da sind zum einen die Sprecher, die mehrheitlich einfach nicht sonderlich gut sind. Marlene Rauch und Katja Behnke …

Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...