Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 104.

  • Benutzer-Avatarbild

    Eure Wunschhörspiele

    Keuchhusten - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Welche Wünsche an den Hörspielgott habt ihr so? Ich würde mir für die kommende Weihnachtssaison etwas in der Richtung Weihnachten im Märchenland vom Tom und Della-Club wünschen. Das waren zwei Kurzhörspiele. Einmal Susi und der Weihnachtsmann und einmal Das neugierige Englein. Beides uralte Aufnahmen aus den 60ern, total altbacken, aber genau richtig für Weihnachten. Beim Susi-Hörspiel wünscht sich die kleine Susi die Puppe Nora. Die erwacht im Traum dann zum Leben und holt sie und ihren Teddy n…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Bestandshörer

    Keuchhusten - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Mal ein kurzes Fallbeispiel, dass alt nicht immer gut ist und Nostalgie immer so eine Sache ist. Ich habe mir am Wochenende Schatzsuche im Atlantik 1 von Europa aus dem Jahr 1978 vom Altmeister H.G. Francis angehört. Zitat: „Covertext Der Zufall spielt ihnen eine Seekarte in die Hände. Sie ist über zweihundert Jahre alt und auf ihr ist verzeichnet, wo die Goldgaleere SANTO DOMINGO versunken ist. Die Jagd nach dem Gold auf dem Meeresgrund beginnt. Doch allzu schnell wird das Geheimnis bekannt. De…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von daneel: „Solltet Ihr Herrn Göllner durch die Flure schleichen sehen, wisst Ihr was zu tun ist! <img src="http://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/biggrin.png" alt=":D" />“ *nach dem Besuch hört man es aus einem Schrank flüstern* Sind sie weg? Jetzt komm schon raus! Nur, wenn du mir versprichst, dass sie weg sind! Ächz, jetzt komm da raus und mach gefälligst weiter! Aber nicht an der X! Ja, alles was du willst, aber du zerdrückst meinen Mantel. Mein Gott, bin ich froh, nicht in de…

  • Benutzer-Avatarbild

    Eugen Egner-Hörspiele

    Keuchhusten - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Ich bin vor einiger Zeit über Der späte Bus mit dem Werk von Eugen Egner in Kontakt gekommen. Nun habe ich mir dieses Wochenende Die Landschaft und Aldartenrahl angehört. Der Bus bleibt zwar mein Favorit, aber die Landschaft hat durch ihren LSD-Trip-Stil auch einiges für sich. Aldartenrahl fand ich hingegen etwas schwächer. Die Grundidee Mädchen aus Morsezeichen herzustellen, hat zwar was für sich und die Themenfindung einer Doktorarbeit als Doktorarbeit ist auch schön, aber ganz so heftig wie d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Neo-Nostalgie

    Keuchhusten - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Da hast du einiges verpasst. Im Guten wie im Schlechten. Man hat sich damals Hörspiele mit hoher Begeisterung angehört, die man heute vermutlich nicht mal mehr mit der Kneifzange anfassen würde. Meteor Horror ist da ein recht gutes Beispiel. Gab aber auch gute Sachen, wie Sieben Siegel, die trotz hoher Qualität leider nicht fortgesetzt wurden.

  • Benutzer-Avatarbild

    OK, danke. Wobei mich halt immer noch der Fußball-Hintergrund abschreckt. Ich weiß, dass er mehr der Aufhänger, als das eigentliche Thema ist, aber ist halt schwierig.

  • Benutzer-Avatarbild

    Meine Frage bezog sich da weniger auf das spezifische Thema "Behinderung/Handicap", als darauf, ob die Serie von einer grundlegende pädagogische Herandgehensweise gekennzeichnet ist. Ich fand es als Kind immer ziemlich nervig, wenn mir "hintenrum" etwas eingeimpft werden sollte. Bei den Ampelmännchen war das ne klare Sache und damit für mich in Ordnung. Die Deutsche Verkehrswacht, die zumindest am Anfang ihr Logo draufdruckte, kannte ich schon aus dem Kindergarten und wusste dann, dass ich da et…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe die Serie, mangels großer Fußballbegeisterung, nie verfolgt. Für mich war sie einfach nur eine Verwertung der WM 2006. Umso beeindruckender, dass man mittlerweile an der 75 kratzt. Derart hohe Folgenzahlen sind zwar heute nichts ungewöhnliches mehr, aber in Relation zu "früher", als selbst Serien wie Hui Buh, Die Ampelmännchen oder Flitze Feuerzahn es nicht mal ansatzweise in diese Größenordnungen schafften, ist das schon ne Hausnummer. Wobei sich mir da eine Frage stellt. Sind solche "…

  • Benutzer-Avatarbild

    TKKG (eine Hörspielserie von EUROPA)

    Keuchhusten - - Europa

    Beitrag

    Zitat von Angel 74: „Ich denke, dass ich eh in der Minderheit bin mit meiner Meinung. Die Verkaufszahlen geben Europa ja recht und warum sollte sich dann was an der Fahrweise der Produktion ändern. <img src="http://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/question.png" alt=":?:" /> “ Und das ist irgendwie frustrierend. Nein, ich möchte Europa nicht mit Einbußen bestrafen oder anderen Hörern vorschreiben, ob sie etwas gut zu finden haben oder eben nicht. Und mir ist auch klar, dass bei TKKG vermut…

  • Benutzer-Avatarbild

    Neo-Nostalgie

    Keuchhusten - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Angeregd durch den Bestandshörer-Thread und meinem Flashback zu Meteor Horror wollte ich mal fragen, ob jemand "nostalgische" Gefühle mit den Hörspielen der ersten Hälfte des letzten Jahrzehnts verbindet. Bisland wurde der Begriff Nostalgie ja nur für Hörspiele genutzt, die man zeitlich bis Anfang der 90er einordnen kann. Ich vermisse so ein bisschen die Aufbruchs-Atmosphäre der frühen 00er. Damals schien im HSP-Bereich der Himmel grenzenlos. Konkret damit verknüpft ist für mich Meteor mit der H…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Bestandshörer

    Keuchhusten - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Es ist halt ein Problem dieses Hobbys, dass der Nostalgie-Faktor immer miteingerechnet wird. Ob zurecht oder unrecht. Wobei ich es auch für nicht berechtigt halte. PW hat für mich ??? abgelöst. Und das, obwohl die ??? der Inbegriff der Nostalgie sind. Dodo hat überhaupt kein Gegenstück in früheren Zeiten und trotzdem fällt es für mich in die Kategorie "Eine Geschichte unterhaltsam erzählen". Dasselbe gilt für Sieben Siegel oder gar Jack Slaughter. Guter Stoff gut umgesetzt, anstatt auf WOW!-Effe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Meteor Horror 9 Der Kokon

    Keuchhusten - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Meteor Horror 6 Der Pfarrer mit den Laseraugen Meteor war so ziemlich das erste Label, das von "Kassettenkindern" gegründet wurde. Eines der Amateur-Label wie monadenrecords, Ferkelrecords (der Vorläufer des Hörplanets), Dreamland oder der Hörfabrik. Meteor Horror war dann auch der erste Versuch, an die Kultserie H.G. Francis Grusel anzuknüpfen. Die Qualität der ersten sechs Folgen war allerdings sehr überschaubar, wobei sie einen gewissen B-Movie-Charme hatten. Die beiden letzten Folgen waren s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Meteor Horror 9 Der Kokon

    Keuchhusten - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Mir ist gerade eine sehr hypothetische Frage in den Sinn gekommen. Wer hätte denn grundsätzlich noch Interesse an der unveröffentlichten Folge 9 dieses Pionier-Labels der 2000er? Ich würde vermutlich zugreifen. Und sei es allein aus Neugier und Neo-Nostalgie. Ist ja mittlerweile auch schon eine Weile her, seit Meteor Horror frisch und knusprig war. Zumal Folge 7 und 8 wesentlich professioneller gestaltet waren, als die ersten sechs Folgen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Fußball-EM-2024-Serie

    Keuchhusten - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Auweia, dann bloß nicht. Der Thread sollte eher zum fröhlichen, gerne satirisch angehauchtem, Herumspinnen einladen. Weniger um die tatsächlichen politischen-wirtschaftlichen Hintergründe zu besprechen. Die dürften traurig genug sein.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Fußball-EM-2024-Serie

    Keuchhusten - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Ein nicht ganz ernst gemeinter Thread. Nachdem pünktlich im Zwei-Jahres-Rythmus bei den ??? eine Fußball-Folge erscheint und Europa ohnehin die Teufelskicker im Programm hat, wäre es doch eine "tolle" Idee eine Serie speziell zur EM in Deutschland zu produzieren. Der Auftakt wäre ein Rückblick, wie die EM nach Deutschland kam. Eine spannende Verschwörungskiste, bei der sich deutsche und türkische Agenten gegenseitig dabei behindern, die Aktenkoffer mit dem Schmiergeld zu den Entscheidungsträgern…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Bestandshörer

    Keuchhusten - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Mal losgelöst von der Nostalgie - im Prinzip haben wir zwei Herangehensweise bei der Produktion von Hörspielen. Ich definiere, ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit, mal die alte Herangehensweise mit der Umschreibung "Eine Geschichte unterhaltsam erzählen" und die neue Herangehensweise mit "Den Hörer beeindrucken". Beide haben aus meiner Sicht ihre Daseinsberechtigung, unabhängig von Nostalgie und Modernität.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Bestandshörer

    Keuchhusten - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Von mangelhafter Qualität möchte ich generell nicht sprechen. Burns ist qualitativ ganz großes Kino, interessiert mich aber nicht ansatzweise so sehr, wie das weitaus weniger aufwendige Point Whitmark. Wobei Sassenberg dabei jetzt vermutlich eine Augenbraue hochziehen würde. Point Whitmark hat einfach massiv Glück mit seinem Soundtrack gehabt. Völlig anders als Bohn, aber auf demselben Level. Bei den Geräuschen geht es weitaus weniger opulent zu als bei Burns, aber das reicht ja auch vollkommen.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Bestandshörer

    Keuchhusten - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Ich glaube, ihr redet da gerade aneinander vorbei. Quentin meint glaube ich die alten Europa-Hörspiele mit dem Schwerpunkt ???, während T-Rex von Hörspielen allgemein spricht. Ich für meinen Teil habe vieles altes Zeug, gerade jenseits von Europa, erst in den letzten Jahren entdeckt. Und letztendlich sagt es mir oft eher zu, als neuere Produktionen. Ja, es gibt hervorragende Post-90-Produktion, aber mich stört, glaube ich, vor allem dieses Durchgestylte. Burns, Brandis und auch Sinclair sind ohn…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Bestandshörer

    Keuchhusten - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Zitat von Angel 74: „@Detlef: Ja, das verstehe ich auch überhaupt nicht bei Herrn Minniger, warum nicht einfach mal versucht wird das ganze zu straffen. Gefühlt lese ich sehr oft in Rezensionen, dass die Drei ??? einfach an ihrer Überlänge leiden. Viel Füllmaterial für…“ Im Prinzip ist es wirklich bemerkenswert. Europa war früher vor allem Fließbandarbeit. Ja, man hatte hervorragende Musik zum drunterlegen, aber letztendlich war es immer diesselbe. Dasselbe galt für das Soundarchiv und in Teilen…

  • Benutzer-Avatarbild

    TKKG (eine Hörspielserie von EUROPA)

    Keuchhusten - - Europa

    Beitrag

    OK, ich habe mich von TKKG schon vor längerer Zeit losgesagt. Was mich allerdings etwas stört sind Folgentitel, in denen "Kreuzfahrt" und "Kaffeefahrt" vorkommt. Ich verbinde damit eher die Generation 60+. Ja, unsere Gesellschaft überaltert, aber so alt ist auch die 80er-Jahre-Zielgruppe noch nicht. Demnächst kommt noch "Der Gauner mit der arthritischen Hand", "Alarm! Die Hämorrhoiden-Zäpfchen sind verschunden", "Terror aus der Pillendose" oder "Nachts, wenn die Stützstrümpfemafia kommt". Früher…

Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...