Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 33.

  • Benutzer-Avatarbild

    DER SPIEGEL zum Thema Groschengrusel 1977

    Fader - - Smalltalk

    Beitrag

    Halt, halt, nicht alle auf einmal ...

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von daneel: „Ich hatte mich auch sofort auf eines beworben, aber jetzt wo der Rubel rollt, hat man besseres zu tun, als sich mit den Unterstützern von Gestern zu beschäftigen.“ Das Problem sieht man ja leider nicht nur bei Ed Gate (M.G., I'm looking at you).

  • Benutzer-Avatarbild

    DER SPIEGEL zum Thema Groschengrusel 1977

    Fader - - Smalltalk

    Beitrag

    Im Archiv gefunden: Zitat: „Und die Konzern-Chefs wissen, was sie tun. Denn: "Ein großer Teil der Jugend hat die Orientierung verloren", zitiert Bauers "Neue Revue" den Kriminologen Armand Mergen -- und jammert über die Folgen: "Die Verbrecher werden immer brutaler" (Schlagzeile im September). Doch zum Orientierungs-Verlust trägt Bauer nach Kräften selber bei: Waren die Begriffe von Gut und Böse, wenn auch reduziert auf die Minimal-Positionen von Ordnungshütern und Gesetzesbrechern" bislang unan…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von daneel: „Ich habe mir mal Die drei Sonnen vom NDR angehört und kann eigentlich noch gar nicht sagen, was ich davon halten soll. Grundsätzlich ist das Thema sehr interessant. Nur habe ich ab dem Zeitpunkt, wo Wang Miaos kleines "Countdown-Problem" anfängt den Faden verloren. Mit ein wenig Abstand werde ich mir das Hörspiel erneut zu Gemüte führen (müssen).“ Lohnt sich aber. Abgesehen von dem abrupten Schluss (wie nicht jeder weiß, ist "The Three-Body-Problem" der erste Band von 3) ist d…

  • Benutzer-Avatarbild

    HOLYSOFT - NEWS

    Fader - - Holysoft

    Beitrag

    Zitat von BjoernErik: „Zusammenfassung des Holy-Podcasts (thematisch geordneter Mitschrieb): <munch> Holy Science-Fiction neue Serie, 20 Titel geplant, D. ist großer Science-Fiction-Fan bei einigen Titeln gab/gibt es Rechteproblematik (z.B. Blade Runner), 50% der rechtlichen Fragen geklärt, daher jetzt Produktionsbeginn “ Ich hatte mal irgendwo gehört, dass die Serie zusammen mit Interplanar entstehen soll oder eine Zusammarbeit geplant ist. Ist an dem Gerücht (offiziell bestätigt habe ich da no…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von SchattenMan: „Zitat von Tobbe_: „Da stellt sich die Frage, was jemanden Antreibt so eine hanebüchene Rezension zu verfassen. Das liest sich so als wäre "Weltenbummler und Meisterdiebe" DAS Hörspiel Non Plus Ultra und das ist es nun wahrlich nicht. Gerade wenn man selber daran Mitgewirkt hat kommt so was mehr als lächerlich.“ Das kann man allen Hörspielmacher , Sprecher und die daran beteiligt sin d sagen.Making of , Interview , Rezension und Trailers ist doch legitim.“ Es kommt drauf a…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Fasto: „Es ist ja einfach 200 Leute zu filmen, die 8 doofsten auszuwählen und das dann als represäntativ darzustellen. Das machte Jimmy Kimmel, das machte Stefan Raab, das ist lustig und frustrierend, aber keine wirkliche Wiederspieglung des Zustandes.“ Naja, wenn es wirklich so weit wäre von der Wahrheit, wäre der (gefühlte) Aufschrei größer. Aber ich kenne eine deutlich größere Menge von Kindern und Jugendlichen, die nicht lesen (und damit meine ich wirklich nicht lesen außer das, wa…

  • Benutzer-Avatarbild

    Beim Raumkadett wurde bisher keine Staffel 3 angekündigt, das wäre mir aufgefallen. Es wurde nur (noch?) kein Ende der Serie verkündet.

  • Benutzer-Avatarbild

    @schelo: da gilt natürlich nur ein Hardcoverbuch. Ich rede hier übrigens von Leseförderung, BEVOR die Kids ein Smartphone haben. Das Interesse am Lesen als etwas, das wahnsinnig interessant ist, fängt ja vor der Schulzeit an. Meine Eltern mussten mich nicht anregen, zu lesen ... es war das Interessanteste überhaupt für mich (neben Indianerspielen im Stadtwald), und deswegen konnte ich mit 4 der einschulenden Schulärztin was aus der Zeitung vorlesen. Keine Ahnung, wie es dazu kam, aber ich halte …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat: „sondern lediglich festgestellt, dass es eine Tendenz unter gewissen Leuten gibt, ihre politischen Gegner öffentlich als "Deppen" darzustellen, wenn sie keine anderen Möglichkeiten mehr sehen, (siehe das Buch "Fire and Fury"), und dass es insbesondere unter "left wing"-Leuten in Deutschland, aber auch in Europa allgemein, diese mehr oder weniger offensichtliche Haltung des Anti-Amerikanismus gibt“ Och, das gibt's auf beiden Seiten des Spektrums (sehr lesenswert sind Kohls Attacken auf Sch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Star Wars - die Hörspiele

    Fader - - Hörspiel-Meinungen

    Beitrag

    Zitat von Amuro Ray: „Zitat von Tobbe_: „Gemacht hat die beiden neuen Film-Hörspiele Dennis Ehrhardt von Zaubermond. Joachim Kerzel ist auch hier wieder Erzähler. “ Gemacht wurden die Hörspiele von ear2brain productions. Sprachregie Erzähler: Dennis Ehrhardt Hörspielskript: Andrea Bottlinger, Dennis Ehrhardt, Sebastian Breidbach“ Nehme ja an, dass Lucasfilm/Disney sich da praktisch für alles ein Abnickrecht hat zusichern lassen. Die kreative Hauptarbeit war demnach eigentlich Kürzung und Erzähle…

  • Benutzer-Avatarbild

    @Interplanar: danke. Aber das erklärt ja erst mal in der Tat nur Euren Grund. Aber das mit dem bezahlten Standpersonal mag den Unterschied zwischen Breakeven und roten Zahlen machen. Die Aussteller, die jetzt vertreten sind, sind ja eher der Schiene "wir machen alles selber und berechnen unseren Arbeitseinsatz nicht" zuzuordnen -- kann also stimmen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Rein sachliche Frage an die Fachleute: dass die "Großen" der Branche wie Europa, Titania, Imaga, Folgenreich in den letzten Jahren immer seltener (wenn überhaupt) auf Messen wie der Hörmich als Aussteller aufgetaucht sind, ist kein Geheimnis. Haben die eigentlich alle die gleichen Ausreden, oder unterscheidet sich das sehr?

  • Benutzer-Avatarbild

    Erotische Hörspiele gesucht

    Fader - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Zitat von Ascan von Bargen: „Nach der Joyce'schen Definition wäre demnach jeder Werbespot, der ein Begehren und das besitzen-Wollen im Betrachter weckt, gewissermaßen "pornographisch"...?“ Ja, das ist so. Joyce ist in "Portrait of the artist as a young man" allerdings in erster Linie von Kunst ausgegangen, und verwendet in diesem Zusammenhang den Begriff der Pornographie. Wirklich verstehen kann man den Gedanken dann, wenn man der Idee folgt, dass Kunst dann am Ehesten einen Sinn hat, wenn sie d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Erotische Hörspiele gesucht

    Fader - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Zitat von Ascan von Bargen: „Was z.B. abends in den kleinen Filmchen oder "Ruf mich an!"-Werbespots im TV gezeigt wird, ist alles keine Pornographie. -- Ja, da räkelt sich das nackte Model und hantiert an sich herum, was eine sexuelle Handlung ist. Aber sie spielt sich jenseits des TV-Bildschirms ab, man sieht weder die Finger noch das, was sie zwischen den Schenkeln berühren. Das Eigentliche spielt sich nur im Kopf des Zuschauers ab. Somit haben wir es mit Erotik zu tun, nicht mit Pornographie.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Erotische Hörspiele gesucht

    Fader - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Ich glaube, dass die Untersuchung im kommerziellen Hörspiel darauf hinauslaufen wird, dass es hier entweder um Männerfantasien oder um den Kontext Sex/Gewalt geht, wobei die Erotik da unterrepräsentiert ist (vgl. Coverart "Ein Job wie jeder andere"). Ein wirklich erotisches (nicht pornographisches) Hörspiel ist mir im kommerziellen Sektor noch nicht untergekommen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ok, danke für die Erklärung. Ganz rein meine Meinung wäre, mir eben nicht zu filmische Szenen auszudenken, weil die dann in der Hörspielumsetzung Probleme machen können, sondern den Höhepunkt der Geschichte so anzulegen, dass er quasi ausschließlich als Hörspiel gut funktioniert. Das heißt natürlich, dass stark visuelle Szenen von vornherein wegfallen, weil die ohne großen Erzählereinsatz nicht umzusetzen sind. Und in einer Szene mit einem Charakter, der am Hochhaus hängt und einem anderen, der …

  • Benutzer-Avatarbild

    innovative fiction Labelnews

    Fader - - weitere Label

    Beitrag

    Interessant zu hören! (Versteckter Text)

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Ascan von Bargen: „Wer in so einer Situation steckt, hat keine große Kraft, noch viel zu reden. Das wiederum ist für ein Hörspiel ungünstig. Und da wir keine Bilder sehen können, muss "palavert" werden. Auch wenn hier und da mal etwas nicht so sehr realistisch ist.“ Ist das wirklich zwingend? Oder kann man eine solche Situation nicht vielleicht auch vermeiden?

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist natürlich auch billiger mit Musik. Musik deckt gut alles zu, and man kann andere Soundspuren einfacher auslassen. Sounddesign ist aufwändig, und man merkt schnell, ob es gut gemacht ist.

Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...