Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 260.

  • Benutzer-Avatarbild

    Gerne. Momentan fahre ich voll auf Kammerspielszenen zwischen wenigen Sprechern ab. Der Anfang bei Gruselkabinett Nr. 106 – Das Traktat Middoth ist genau so: 2-3 Personen (plus Erzähler ). Unglaublich gut.

  • Benutzer-Avatarbild

    Erst nachdem sich die CD aufgehört hat zu drehen, lese ich den Klappentext eines Hörspiels von Titania Medien. Denn bei Titania Medien kann ich blind zugreifen. Bisher wurde ich nie enttäuscht. In letzter Zeit fallen mir die kurzen Klappentexte auf, die meistens herrlich wenig vom Inhalt verraten, dafür jedoch ebenfalls oft kein besonderes Interesse bei mir wecken. So ist es auch hier. Wobei mich die eigenwillige – altdeutsche – Schreibweise schon häufig irritierte. In diesem Fall stolpere ich ü…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Gouvernante Violet Hunter bekommt ein verlockendes Angebot. Ein ungewöhnlich gut bezahlter Arbeitsplatz, dessen großzügige Vergütung sicherlich den besonderen Wünschen des Arbeitgebers geschuldet ist: Um die Stelle annehmen zu dürfen, soll sich Miss Hunter von ihren langen Haaren trennen und mit einem bestimmten Kleid an vorgegebene Stellen setzen. Das Angebot ist sehr verlockend, doch hadert Miss Hunter – sich von ihren Haaren zu treffen fällt ihr schwer. Darum bittet sie Sherlock Holmes um…

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke für die Infos. Da haben die aber auch Pech mit den Sprecher. Das ist übrigens bei alten Schauspielern (>80) auch immer meine größte Sorge bei so langläufigen Serien. Da erachte ich es als besonders sinnvoll, alles von einem Sprecher möglichst zeitnah aufzunehmen, was natürlich nur geht, wenn man die Bücher für die komplette Serie im Idealfall schon vorliegen hat. Das bedeutet natürlich bei etwas so großen eine gewaltige Vorarbeit.

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh, wie ich es liebe, mit einem guten Gefühl blind Hörspiele zu erwerben, überzeugt davon, keinesfalls enttäuscht zu werden. So ergeht es mir mit den Hörspielen von Titania Medien. Der unsagbare Vorteil: bis auf den Titel weiß ich nichts vor dem ersten Hören über das Hörspiel. Vielleicht habe ich mir das Cover noch genauer angesehen. Dahingegen prüfe ich sonst mir unbekannte Hörspiele vor dem Kauf sehr genau: Ich lese meist sogar noch die Meinungen anderer Personen, um Fehlkäufe zu vermeiden. Da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Pawel Sergejewitsch wird vom Zar ins Exil geschickt: in die Karpaten. Zunächst ist er froh, nicht ins Gefängnis zu müssen, doch schon bald erkennt er, wie schrecklich anders für ihn das entbehrungsreiche Leben in den Karpaten ist. Die größte Freude, neben seiner Tochter Olga, ist für ihn das Jagen. Er wird gewarnt, sich nicht zu weit in die Wälder vorzuwagen, da ein weißer Wolf umherstreift, vor dem selbst die sonst jeden Wolf jagenden Hunde flüchten. Dies spornt Pawel an, in ihm unbekanntes Ter…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mir gefällt das Cover von Folge 2 besonders. Ich bin gespannt. Irgendwie hoffe ich, dass es Ähnlichkeit mit EAP von Stil/Lübbe haben wird.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hier gab es tolle Beiträge zu lesen. Besonders Tribble möchte ich für die ausführlichen Besprechungen danken. Sie bestätigen tatsächlich meinen Ersteindruck von der Ankündigung und den Hörproben. Schade irgendwie. Mal sehen, ob / was du zur nächsten Folge schreibst.

  • Benutzer-Avatarbild

    Habt ihr inzwischen ein Ohr ristkiert? Wie hat es euch gefallen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe soeben die Hörproben gehört. Begeistert bin ich nicht. Mir klingt das ganze etwas zu blass, irgendwie wie ein deutscher TV-Film der öffentlich rechtlichen. Damit meine ich vor allem die Protagonisten. Und dann erinnert es mich zu sehr an Sherlock. Mal sehen, wie es dann nächstes Jahr ist. Wenn die Folgen 3-5 mich weniger an die TV-Serie erinnern könnte ich schwach werden. Momentan dürstet es mich nicht danach, erneut eine Kennenlernfolge (Watson + Holmes) zu hören bzw. die Fälle erneut,…

  • Benutzer-Avatarbild

    Der adlige Junggeselle heiratet eine Amerikanerin und ist damit das Thema der Klatschpresse. Kurz nach der Hochzeit sucht er Sherlock Holmes auf, der den Fall bereits gelöst haben will, noch ehe der verstörte Adlige etwas gesagt hat. Trotzdem stellt er ihm Fragen, um seine Theorie – denn mehr kann es bisher nicht sein – zu bestätigen. Wie gewohnt lässt er sich zur Verzweiflung Dr. Watsons und des Hörers zu keiner ausführlichen Erklärung hinreißen, bevor er alle Beteiligten an einen Tisch bringt,…

  • Benutzer-Avatarbild

    Als ich eines Abends das Sherlock Holmes Hörspiel „Der Daumen des Ingenieurs“ in den CD-Spieler legte, ahnte ich nicht, wie sehr es mich überraschen würde. Ich dachte zu wissen, was mich erwartet. 18 vorangegangene Hörspiele von Titania Medien in dieser Serie schienen mir da sehr verlässlich. Es könnte ein großer Vorteil gewesen sein, nichts weiter als den Titel des Hörspiels zu wissen. Selbst dem Cover schenkte ich keine Beachtung. Im Nachhinein freute ich mich darüber, da gerade die Kombinatio…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die kleine Meerjungfrau, die jüngste von drei Töchtern des Meerkönigs, ist anders als ihre Geschwister und der Liebling ihrer Großmutter. Als sie das schöne Abbild eines Menschenprinzen unter den Schätzen eines versunkenen Schiffes entdeckt, sehnt sich danach, diesen kennenzulernen. Doch zunächst muss sie drei Jahre warten, bis sie 15 Jahre alt ist. Erst mit 15 ist es gestattet, an die Meeresoberfläche zu schwimmen. Ihre Sehnsucht nach der Welt der Menschen geht so weit, dass sie einen Vertrag m…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dieses Hörspiel ist eines der ungewöhnlichsten im Gruselkabinett. Es ist so vieles anders: 17 verschiedene Stimmen (SprecherInnen), gänzlich andere Musikstücke als üblich und ein Setting im aktuellen Jahrhundert. Normalerweise werden „Meisterwerke der Schauer-Romantik als atmosphärische Hörspiele“ umgesetzt. Darunter verstand ich lange Zeit ganz selbstverständlich Autoren und Werke, die im 19. oder 20. Jahrhundert angesiedelt sind. Später weichte diese Ansicht auf und beschränkte sich fortan led…

  • Benutzer-Avatarbild

    Am Abend des ersten Novembers 1931 begegnet Sara Clayburn auf dem Rückweg zu ihrem Anwesen einer Frau, die angibt gesandt worden zu sein, eine der Dienstbotinnen Mrs. Clayburns aufzusuchen. Kaum bei ihrem Anwesen Whitegates angekommen, widerfährt ihr ein Unfall. Besonders an Allerseelen, am 2. November, passieren schreckliche Dinge. Mrs. Clayburn erlebt 36 furchtbare Stunden. Ein Jahr später, am zweiten November 1932 scheint sich alles zu wiederholen… Dieses Hörspiel von Marc Gruppe nach einer E…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das Hörspiel „Das ägyptische Parfüm“ nach einer Erzählung von Charles Webster Leadbeater lebt von den herausragenden Sprechern, der stimmungsvollen Musik und den atmosphärischen Geräuschen. Ich habe mich durchgehend wunderbar unterhalten gefühlt. Zu Beginn schildert der Protagonist von seinen Erlebnissen in Ägypten. Dort ist er auf ein legendäres ägyptisches Parfüm gestoßen, dessen Besitzer ihm jedoch weder etwas abgeben noch verkaufen möchte. Zu selten und gefährlich soll es sein. Eines Abends …

  • Benutzer-Avatarbild

    Mrs. Amworth ist neu in Maxley. Sie lebte jahrelang in Indien, doch nach dem Tod Ihres Mannes zog es sie zurück an den Ort ihrer Vorfahren. Einer ihrer Nachbarn, Emmet Foster, spielt schon bald regelmäßig mit der stets freundlichen Mrs. Amworths, die sich als überaus zuvorkommende Gastgeberin präsentiert. Fosters Freund, Francis Urbridge, schaut den Spielenden lieber nur zu. Er mag Mrs. Amworths nicht, bleibt seinem Freund jedoch eine Begründung schuldig. Als die Tage geradezu unerträglich heiß …

  • Benutzer-Avatarbild

    M.R. James Erzählung setzt Titania Medien in „Verlorene Herzen“ gut als Hörspiel um. Angefangen von der stimmungsvollen Fahrt des jungen Stephen zu seiner neuen Bleibe bis hin zum schrecklichem Ende. Stephen Elliott verlor kürzlich seine Eltern. Sein nächster Verwandter nimmt ihn auf. Auf der Fahrt zu dessen Herrenhaus erfährt der Junge von seinen Mitreisenden bereits einiges über das Anwesen und dessen Bewohner, was auf eine interessante Zeit schließen lässt. Und so kommt es dann auch: Herzlich…

  • Benutzer-Avatarbild

    In der Jubiläumsfolge 100 vertont Titania Medien eine Erzählung von H.P. Lovecraft und legt zusätzlich eine DVD mit einer Dokumentation über ihr Label bei. Das Hörspiel beginnt packend mit einer Folterszene, bei der eine Hexe nach und nach Informationen entlockt werden. Kurz darauf ist die Hexe verschwunden. 235 Jahre später recherchiert ein Student über die damaligen Ereignisse. Er vermutet, dass die damals angeklagte Keziah Manson über ein Wissen verfügte, das der aktuellen Forschung in der Ph…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mitternachtsweg hat mich auch positiv überrascht. Ein tolles Hörspiel. Habe ich gleich neben Schattenreich einsortiert.

Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...