Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 569

  • Lutz Röder ist ein begnadeter, wenn leider auch viel zu unbekannter Autor, denn ich durch das Dämonen-Land im Bastei Lübbe Verlag kennenlernte. Dort erschien sein Roman "Kinder der Niedertracht". Die Geschichte die dem Zweiteiler zu Grunde lag, gab es im Print in einer nur kleinen Auflage bei mir in meinem Phantastik Fanclub denn ich von 1989 bis 1999 geleitet habe.
  • daneel schrieb:

    Ich habe mal wieder richtig Lust auf eines meiner Lieblingshörspiele "DreamLand-Grusel 20/21: Ein höllisches Vermächtnis/Der ewige Widersacher".

    Me too.

    Aber sobald ich es mir ein zweites Mal anhöre, muss ich es mir ja eigentlich auch kaufen. Aber davor will ich noch wissen, wer Lutz Röder ist ^^
  • Ich habe mal wieder richtig Lust auf eines meiner Lieblingshörspiele "DreamLand-Grusel 20/21: Ein höllisches Vermächtnis/Der ewige Widersacher". Lade ich mir gleich mal auf den Player! :thumbup:
  • Was die Herren bei Ohrcast begeistert, hat uns oft nicht überzeugt und eben auch umgedreht. Die Geschmäcker sind halt verschieden, daher sollte jeder sich am besten selbst einen Eindruck machen. Gute Möglichkeit ist dann zum Beispiel Spotify. Aber wenn Euch die Hörspiele gefallen, unterstützt uns bitte auch mit einem Kauf. Den von Steaming kann man nicht weiter machen. Wir freuen uns auf jeden Fall über die vielen Fans die die Hörspiele von DreamLand mittlerweile haben.
    Zu guter letzt freuen wir uns, über Eure Meinung, das ihr Euch gut mit unseren Hörspiele unterhalten fühlt und für das liebe und gute Feedback.
  • Geisternebel ist im Ohrcast zwar nicht gut weg gekommen aber ich finde die Folge nach wie vor super :)
    Klar hat die Folge viele Filmanleihen und Dinge die im Gruselgenre schon des öfteren vorgekommen sind aber für mich ist es eigenständig genug.

    Die alte Europa Gruselserie mag ich ja auch sehr gerne und da hat Herr Francis das Gruselrad ja auch nicht gerade neu erfunden ;)
  • Ich bin momentan ein paar Folgen mit DLG im Rückstand, aber nachdem was ich hier so lese, muss ich sagen, dass ich mich schon lange nicht mehr so auf Hörspiele gefreut habe wie den "Geisternebel" und die "Weltraummonster". Insbesondere finde ich ja den neuen Erzähler richtig klasse. Das erste Mal bewusst in einem Hörspiel wahrgenommen habe ich Christian Weygand in der Gruselkabinett-Folge "Der Ring des Thot", wo er auch schon längere Passagen als (Ich-)Erzähler bestritten hatte. Seither habe ich ihn mir immer ein bisschen als Erzähler für eine Serie gewünscht.
  • warbird schrieb:

    sticht für mich locker alle 3 Folgen der EUROPA Gruselneuauflage aus.

    Schon bemerkenswert, dass eine Serie, die ursprünglich als Fan-Hommage gestartet ist, mittlerweile bessere Folgen hervorbringt als die neuen Machwerke des ursprünglichen Teams.
Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...