Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 534

  • Nach einer längeren Pause, hab ich mal wieder einige der neueren DLG-Folgen angehört. Es handelte sich also um das sogenannte Ersthören:

    Haus der bösen Träume (23) - Die Folge fand ich super. Eine der besten Folgen der gesamten Dreamland-Reihe.


    Die Rache der Todespuppe (24) - Die Folge war gut. Da hätte ich mir nach dem Klappentext aber noch mehr von erwartet.


    In den Fängen des Todes (25) - Die Jubiläumsfolge war super. Das Bonusmaterial am Ende ist großartig. Die Zusammenstellung der Sprecher ist diesmal noch besser, als sonst oft (dabei sind: Ursela Monn, Heikediene Körting, Karin Lieneweg, Udo Schenk, Tilo Schmitz und Heikedine Körting. Dass Heikedine auch mal außerhalb eines Europa Hörspiels zu hören ist, ist selten, aber nicht einzigartig. Sie war auch mal bei der Ferienbande zu hören.


    Die Nächte des Werwolf (26) - Die Geschichte fand ich mittelmäßig, die Atmosphäre phantastisch. Anderswo hab ich gelesen, dass die Folge ein Plagiat eines uralten Computerspiles sein soll. Das Spiel kenne ich nicht, kann zu dem Vorwurf nichts sagen.


    Frankensteins Vermächtnis (27) - Die Folge war gut, hier gilt das gleiche wie bei der 24: Da hätte ich mir nach dem Klappentext aber noch mehr von erwartet.


    Tödliche Knochenhände (9) - Nach längerer Zeit mal wieder angehört. Die Folge ist ein Mega-Highlight von DLG. Von allen bisher erschienenen DLG Folgen hab ich die 9 wahrscheinlichl am häufigsten gehört.
  • Detlef schrieb:

    SchattenMan schrieb:
    Danke an DAS Highscore Music / Maritim Team dafür und natürlich auch an Dreamland Productions.



    Die Folge ist aus 2005 und du freust dich über die kostenlose Herausgabe. Kann es sein, das du gar keine Hörspiele kaufst?! ?( ?( ?(



    Habe ich dich jetzt richtig verstanden.
    Das du mir ein Vorwurf machst , das ich mich bei den Labels bedanke ??? #gruebel#
    Bedenke das es nicht selbstverständlich ist , das die Labels es Zurverfügungstellen , das sollte jeden klar sein.

    Die wichtigste Frage hast du dir selbst beantwortet oder.
    Schau dir die Abrufzahlen an für eine Folge(n) die abgeschrieben (ist) sind (hört man nicht gern ist aber so).
    Was man für eine Reichweite erreicht hat mit den alten Folgen.

    Und ganz nebenbei habe ich die Dreamland Grusel Serie von 1 – 28 + die Neuauflage von der 1 auf CD`s. #jaja#

    Ich kenne einige Rohfassung von Hörspielen (Projekte) die demnächst erscheinen werden und kann mir ein Bild darüber bilden.
    Paar Sachen bekomme ich umsonst die meisten ca. 70% kaufe ich um ein Vergleich zu ziehen wie sich die Labels weiterentwickelt haben.

    Ich hoffe , das ich dir weiter helfen konnte damit. #hutheb#
  • Hallo @Thomas Birker (DLP)

    Kannst du mir sagen wie lange man dich überzeugen musste es auf YouTube zu präsentieren.

    3.312 Aufrufe in 2 Tage das ist nicht schlecht oder. #top#

    Wäre schön wenn du das Hörspiel auch auf dein YouTube Kanal hochladen könntest.
    Hat was persönliches eben DreamLand Productions ist eine Visitenkarten für dein Label. #jaja#
Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...