Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 1.542

  • Folge 130 - Mirandas Monsterwelt

    Die junge Frau, die hier die Hauptrolle einnimmt, kann, wie ihre Mutter, 4 Dämonen erscheinen lassen.
    Was bereits spannend beginnt, aber sehr sprunghaft, endet in einer langen Actionszene. Diese war selten bei Sinclair so stark.
    Miranda erinnert mich an die früher SE ähnlichen Namens.
    Auch dort war die Hauptrolle sehr stark gesprochen.
    Dazu gibt es zwischen Suko und John ein launiges humorvolles Gespräch zu Beginn.

    Alles in allem 9 von 10 Punkten.
  • Wow!
    Es gibt in dieser Serie doch noch Grusel!

    Folge 129 - Gruft der wimmernden Seelen

    Schon seit längerem war ich in dieser Serie nicht mehr so begeistert.
    Erstens handelt es sich hier um eine Einzelfolge. Diese ist aber knackig und spannend von Beginn an.
    Es geht nun mit den Geschehnissen um Jane Collins weiter, die sich im Kloster St. Patrick aufhält und mit Hilfe des Würfels des Unheils am Leben gehalten wird.
    Nach den Geschehnissen im Vierteiler um die Großen Alten, wollen die finsteren Mächte an den Würfel.
    John spielt in dieser Folge eher eine Nebenrolle.

    Die Story ist sehr spannend.
    Bereits zu Beginn kommt durch die flüsternde Stimme Gruselatmosphäre auf.
    Diese wird durch mehrere weiterer Szenen hoch gehalten.
    Beklemmend auch die Szene im Sarg.
    Dann wäre da noch Suko, der diesmal nicht zu durchschauen ist.
    Zwar wird das Ende dann doch etwas plump aufgetischt, aber sonst große Klasse.

    Auch die Sprecher finde ich super.
    So klingt Suko alias Martin May in dieser Folge besonders gut.
    Und Katy Karrenbauer spricht die Jane ganz anders als erwartet. Der Unterschied fällt so nicht allzu sehr stark auf.
    Und Boris Tessmann als Spuk ist eh immer schon gruselig gewesen. Das liegt natürlich besonders an der Stimmverzerhrung.

    Top Produktion.
    Nur die Musikstücke könnten sich gerne mehr an Hunter orientieren.
    Aber die Gruselatmosphäre ist hier wieder gegeben.
    Wenig Action, dafür umso mehr Spannung und Grusel.

    Von mir 10 Punkte.
  • Detlef schrieb:

    Zitat von Flori1981: „Bei ausgewählten Sachen wohl auch den digitalen Vertrieb auch wenn ich es richtig verstanden habe.“

    Nein, für den gesamten Lübbe-Katalog, sowohl Digital als auch physisch (dort aber "nur" für den Einzelhandel)


    Wenn du meinst. Im Bericht vom "Handelsblatt" steht was anders:

    "Sony Music wird dabei komplett für den physischen Vertrieb sowie für ausgewählte Programmbereiche des digitalen Vertriebs zuständig sein, so die gemeinsame Presseinformation"
  • Einen Partner wie SONY zu haben, kann ja nicht schaden. Ich denke da wird sich nicht viel ändern, außer vielleicht in der Verfügbarkeit. Oder was meint ihr, was für Auswirkungen könnte der Deal haben?
Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...