Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 676

  • Diese Folge hatte ich, neben "Krieg der Welten" lange ungehört liegen.
    Jetzt habe ich nur noch die Doppelfolge ungehört von dieser abwechslungsreichen und auch in der Qualität der Storys, schwankenden Reihe.
    Folge 105: Mitternachtsweg
    Erstmal finde ich es gut, das eine neue Geschichte vertont wird und nicht immer nur alte.
    Das gab es nur sehr selten.
    Das Cover ist auch wieder großartig.
    Dazu eine sehr große Sprecherriege.
    Das zusammen sagt natürlich nicht viel.

    Aber zum Glück ist auch die Story nicht schlecht.
    Auch wenn vieles nicht sehr neu wirkt.
    Das es überwiegend auf Sylt spielt ist auch gut. Gefällt mir.
    Teils ist es aber etwas in die Länge gezogen.
    Das Ende ist aber dann doch überraschend.

    Highlight ist für mich aber die Sprecherin, die ich sofort als Stimme von Jodie Whittaker ausmachte, die in Broadchurch Beth Latimer spricht, Melanie Hinze. Einfach eine wunderbare Stimme.
    Marius Claren, Eckart Dux oder Judy Winter sind u.a. auch mit dabei.
    Aber diese stimmliche Wärme von Frau Hinze haben sie nicht.

    Fazit: Tolle Story, obwohl nicht alles neu. Super Sprecher, üblich starke Produktion. Nur zu lang geraten.

    Von mir 8 Punkte.
  • Ich mag die Titania Lovecraft Geschichten. Aber sie unterscheiden sich doch von manch anderen Versionen. Ich kenne Berge des Wahnsinns in 3 Versionen und alle haben ihren Reiz und alle ihre eigene Art.

    Mit haben bei besagtem Hörspielen beide Versionen gut gefallen. Titania und Pidax.
  • Akita Takeo schrieb:

    Folge 114/115: Der Ruf des Cthulhu


    Akita Takeo schrieb:

    Tolle Story, starke Atmosphäre und sehr gute Sprecher.


    Dieser Zweiteiler hat mich leider überhaupt nicht abgeholt. Die ganze Erzählung wirkte doch sehr bemüht, kaum atmosphärisch und viel zu aufdringlich. Schwer zu sagen, warum ich das so empfunden habe, aber als Alternative empfehle ich die bei Pidax erschienen Lovecraft-Adaptionen von 1995. Die sind längst nicht so opulent, aber dafür um einiges unheimlicher. Vor einiger Zeit hatte ich dazu schonmal was geschrieben:
    H. P. Lovecraft: Innsmouth + Cthulhu - Pidax Hörspiel-Klassiker
  • Markus G. schrieb:

    Ja, die Folge fand ich auch gut, wenngleich sie weit weg ist von meinen Lieblingsfolgen.[/quot

    Diese Folge gehört nicht zu den drei bis vier allerbesten, kommt aber gleich danach.
    Und das zeigt auch das die Reihe immer wieder Schmuckstücke hervorbringt. Und auch immer noch!

    Folge 114/115: Der Ruf des Cthulhu
    (Erzählung von H.P. Lovecraft)

    Und wieder zeigt sich für mich die Qualität der Vorlagen von Howard Phillips Lovecraft.
    Sehr gute Erzählung, die sich sehr ruhig aufbaut, dann in der zweiten Hälfte mehr und mehr Fahrt aufnimmt.
    Sehr spannend zuzuhören, wie dem Geheimnis auf den Grund gegangen wird.

    Tolle Story, starke Atmosphäre und sehr gute Sprecher.
    Von mir 10 von 10 Punkten.
  • Die Ratten in den Wänden

    Die letzten Folgen, die ich gehört habe machten wirklich viel Spass.
    Sehr hoher Unterhaltungswert.
    Hier bin ich aber weniger überrascht, das mir die Folge so gut gefällt.
    Neben der starken Inhaltsangabe und dem Cover, vor allem wegen HP Lovecraft.
    Die Storys gehören für mich eigentlich immer zum Besten in der schwankenden Qualität der Reihe.
    Die Story baut sich hier behutsam auf und endet im grandiosen Finale.
    Ein wenog mehr Spannung hätte sicher noch aufgebaut werden können. Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden.
    Starke ungewöhnliche Story.
    Super Sprecherleistungen und wieder Top produziert.
    Mehr davon.

    9 von 10 Punkten
  • Wesley schrieb:

    Zitat von Akita Takeo: „In allen Belangen, aber ganz Besonders in Sachen Story und Spannung eine der besten Folgen.“

    Da hast du Recht. Mir hat Sweeney Todd auch sehr gut gefallen und für mich gehört der Zweiteiler definitiv zu den Glanzlichtern…


    Mit deiner Beschreibung auf Seite 31 hast du vollkommen Recht!
  • Akita Takeo schrieb:

    In allen Belangen, aber ganz Besonders in Sachen Story und Spannung eine der besten Folgen.


    Da hast du Recht. Mir hat Sweeney Todd auch sehr gut gefallen und für mich gehört der Zweiteiler definitiv zu den Glanzlichtern der Reihe. Hier stimmt einfach alles.
    (Habe in diesem Thema auf Seite 31 schon ein bisschen zu dieser Folge geschrieben.)
Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...