Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 1.349

  • Flori1981 schrieb:

    Bei "Amazon" und "Pop.de" scheint die Folge noch nicht gelistet zu sein.


    Das ist normal, das machen die jungs von SONY bei der Jubiläumsfolge öfter so. Spannungssteigerung ... Wobei - wenn ich es wäre - würde ich ne Pause machen und Oktober wählen, weil das ja das Geburtsdatum der Hörspiele ist. Aber keine Angst, dazu kommt es nicht, das wurde ja bei Folge 150 auch nicht gemacht. (Folge 100 und 125 erschienen Oktober, aber das war Zufall und der normale Rythmus). Da die RRP Anfang Juli ist, kann man wirklich von der VÖ im Juli ausgehen.
  • Naja, würde ich so gar nicht sagen. Detlef hat Dir ja recht gegeben. Mir selbst ist nie eine merkbare Verschlechterung aufgefallen. Ich werde dies aber nachhören und mich diesbezüglich melden. Grundsätzlich bin ich aber ein ganz großer Passetti-Fan. Er gefiel mir auch als Sherlock Holmes sehr gut.
  • Die Erzähler waren und sind immer sehr stark in der Serie.
    Eine Verschlechterung habe ich kaum wahrgenommen in den Stimmen. Eigentlich nur bei Fritsch.
    Und Passetti ist immer stark gewesen.
    Da ist mein Sinn nicht getrübt.
  • Mir ist jetzt bewusst auch nicht aufgefallen, dass Passetti irgendwann nachgelassen hat. Höre mir die späteren Folgen mit ihm aber auch hauptsächlich zum Einschlafen an und da bin ich meistens schon nach der Titelmelodie eingeschlafen.

    Für mich ist Passetti auch sehr stark mit Nostalgie behaftet. Quasi schon aus Gewohnheit gut. Das trübt manchmal schon das objektive Auge.

    Bei Thomas Fritsch ist mir die Verschlechterung dagegen schon ziemlich stark aufgefallen und ich war froh, als ein neuer Erzähler kam. Axel Milberg ist jetzt mitterlweile schon mein Favorit zusammen mit Peter Passetti. Ich hoffe, Herr Milberg bleibt den drei ??? noch lange als Erzähler erhalten. #knie#
Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...