Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 147

  • Heute habe ich mir das Hörspiel zum Kinofilm angehört. Den Film selbst kenne ich nicht. Eine klassische Geschichte der Fünf Freunde, die mir großen Spaß gemacht hat. Ca. 80 Minuten Laufzeit ist ein wenig mehr, als wir in der Reihe dargeboten bekommen. Diese sind aber gut gefüllt. Das die Stimmen nun wirklich wie Stimmen von Kindern geklungen haben, hat mich besonders gefreut.
  • Ich fand die Folge ganz ok und auch der Titel passte. Die Kombination aus quasi zwei Dingen (Schiffshavarien und die seltsamen Anzeigen) fand ich sehr gelungen.

    ​Noch besser allerdings war die 126, die ich gerade auf dem Heimweg gehört habe. Zwar alles sehr vorhersehbar aber spannend dargestellt. Wenn nun mal endlich das PRoblem der viel zu alt klingenden Sprecher gelöst werden würde... Aber das wird wohl nicht geschehen.
  • Folge 125 - und die gemeine Falle war leider kein Highlight der Reihe....

    Klar, die Welt der fünf Freunde ist prinzipiell ein bißchen naiv, aber was man hier abzieht, dass überschreitet für mein Verständnis denn doch das suspension of disbelief.... Als ob das funktionieren würde! Und wo war jetzt die äußerst gemeine Falle (generell ein doofer Titel)?

    Leider tritt auch alles, man sich so zusammenreimte, auch genauso ein, Überraschungen (die es doch ab und an in der Reihe gibt) Mangelware...

    Dass darüber hinaus schon wieder Jane Collins mit einem perfiden Mordplan auftaucht, nervt auch ungemein.
  • Ich habe letztens gehört Fünf Freunde and the search for Spock Timmy...

    Nur nebenbei, aber war okay wie immer...

    Allerdings fiel mir dieses Mal doch sehr auf, dass der Soundtrack tw. bestens zu Mark Brandis denn zu den Fünfen passen würde... :!:
Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...