Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 285

  • Man hat für die Digital-Version offenbar nie die CD-Cover 1:1 übernommen, sondern sie nochmal neu nachgebaut. Zumindest kann mann, wenn man genau darauf achtet, bei mehreren Folgen leicht anders platzierte Bildelemente entdecken.

    Wieso man es gemacht hat, keine Ahnung. Eventuell lagen die fertigen Cover nicht mehr in der gewünschten Auflösung vor, oder es liegt schlicht daran dass die Digital-Version unter Highscore Music erschien, und man deshalb das Maritim-Logo vom Cover entfernt hat.
  • Jetzt gerade erst aufgefallen:
    Bei der Folge 42 wurde ja bei (zumindester einer) CD Auflage der Folgentitel falsch geschrieben ("Das Rätsel von Boscome Valley" anstatt "Boscombe").
    Gut, kann ja mal vorkommen.
    Als die Folgen dann vor ein paar Jahren digital nochmal erschienen ist da auch wohl aufgefallen, dass ein Buchstabe fehlt, und man hat einen hinzugefügt. Gut, der richtige wäre natürlich geiler gewesen, aber jetzt heisst's halt "Boscrome". :thumbsup:
  • Was mich reizten würde es zu vergleichen die Hörprobe hört sich nicht schlecht an.
    Die gleiche Geschichte kann mit anderen Sprecher auch an Qualität gewinnen.

    Fasto schrieb:

    Hier würde mich eher die interaktive Version locken, aber die werden wir wohl nicht mehr zu hören kriegen.


    Abwarten. :thumbup:
  • Benutzer-Avatarbild

    SHERLOCK HOLMES (eine Hörspielserie von MARITIM) ...

    Flori1981

    Mir fehlen noch die letzten Holmeshörspiele aber doll waren die leider eh nicht und dann diese Pappeinschubhüllen um Kosten zu sparen.

    Nee irgendwie hadere ich noch mit mir.
  • Interessant, das wird dann anscheinend die ursprüngliche Version mit Joachim Hansen und Mogens von Gadow. Ob ich die jetzt aber nochmal zusätzlich zur Rode / Groeger Version brauche, besonders da man ja hier mit 270 Minuten Laufzeit kaum 'Ballast' rausgekürzt hat. Hier würde mich eher die interaktive Version locken, aber die werden wir wohl nicht mehr zu hören kriegen.
  • Zu erklären vlt., nur ist es kein Grund das Endprodukt dann so abzuliefern.

    Bevor 'man' an den Verkauf geht, 'könnte_sollte_müsste man' ja noch mal durchhören,
    um genau solche u.a. Fehler zu beheben .....

    Aber genau dieses war in der Hermannschen-Maritim.Weltbildphase ja schon lange nicht mehr 'Phase'.
    Ich kann echt nur hoffen, Hermanns neue Produkte sind wesentlich qualitativer ... , sonst seh ich schwarz
  • Ich kann mir das auch nur mit der ursprünglich angepeilten Veröffentlichungsvariante als interaktive DVD erklären. Wenn man einer Verzweigung gefolgt wäre, hätte man den einen Dialog zu hören bekommen, bei einer anderen Verzweigung eben den anderen.

    Nur so sind ja auch diese merkwürdigen Stellen mit "Inspektor" Holmes zu erklären. Auf CD 4 reden sowohl Thistlewood als auch der Anwalt Holmes jeweils einmal wieder mit Inspektor an, obwohl beide zu dem Zeitpunkt, als sie es sagen, schon längst wissen, dass er kein Inspektor ist.
Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...