Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 13

  • Ich habe es kurz nach seinem Tod auf Wikipedia im Nekrolog gelesen, dass Herr Rode verstorben ist.

    Sehr traurig, auch hier möchte ich nochmals mein Mitgefühl zum Ausdruck bringen...RIP...
  • Ich habe mir in den letzten Tagen nochmal einige alte Interviews mit Rode und Groeger angehört, und bin dabei auch über diesen Beitrag der Media-Paten gestoßen, der vor ca. 9 Monaten veröffentlicht wurde.

    Bei Zeitindex 4:33 gibt es auch einen kurzen Clip, der ihn im Studio zeigt, wie er gerade... ein Sherlock-Holmes-Hörbuch einliest?!

    Bisher scheint es keine offiziellen Ankündigung für ein solches Projekt zu geben, und leider geht der Beitrag nicht weiter darauf ein. Auch bin ich überfragt, woher die Vorlage wohl stammt (es ist eindeutig nichts aus dem Kanon). Möglicherweise für die Reihe "Aus den Tagebüchern von Dr. Watson" von Fritzi Records, in der die von der Romantruhe herausgebrachten Kurzgeschichten-Bände vertont werden?
  • Unheimlich, fast genau einen Monat nach Peter Groeger. Manchmal ist das Leben ein Rätsel. Die Leute, die am fittesten Aussehen, gehen oft schneller und unerwartet, als die, die sich quälen müssen. Herr Rode verbinde ich vorwiegen mit Europa-Gastauftritte und natürlich als "Sherlock Holmes". Er und Herr Groeger, das war immer ein Fest, egal wie schlecht die Scripte waren (und ja, da gab es auch Gurken..). Im TV war er "Bert" (Sesamstraße 2001-2007) und sprach auch in US-Serien Haupt- und Nebenrollen. Im kommerziellen Hörspiel fand ich ihn fieser Kerl in "Edgar Wallace: Das indische Tuch" (Titania Medien) auch hörenswert. Er wird eine große Lücke hinterlassen.

    Allen Freunden und Bekannten mein aufrichtige Beileid.
    Er wird im Ohr und im Herzen vieler Zuschauer und/oder Hörer bleiben! :wacko:
  • Ich bin schon geschockt.
    Sehr sehr traurig!

    Ein wunderbarer Sprecher, mit einer der absolut stärksten Stimmen im Business.

    Erst Groeger, nun er.
    Das wohl beste Hörspielteam der Geschichte hat uns verlassen.
    Nicht nur als Sherlock, auch durch viele andere Produktionen, wird er unvergessen bleiben.

    Ruhe in Frieden!
  • Bei den Hörgruslern hat jemand auf die Seite international-voice.de hingewiesen. Noch näher an der Quelle geht wohl fast nicht.

    Tja...

    Was kann man sagen.... Nichts wirklich passendes...

    Außer vielleicht, dass das doch nur ein einziger kosmischer Witz sein kann....

    Ich bin mit Holmes und Watson Maritim, mit Herrn Rode und Herrn Groeger in die Hörspiel"szene" eingestiegen und habe mich gewundert, wie gut man doch auch ohne die Bilder unterhalten werden kann..... Und das lag ganz ganz sicher an den unverwechselbaren Sprechern, die beide mit Leib und Seele und verdammt nochmal viel Freude diese Stoffe zum Leben erweckt haben....

    Ich bin dankbar, dass ich so ein "Randthema" (Hörspiel) noch entdecken konnte, sonst wären mir viele Kleinode entgangen....

    Christian Rode hat in unzähligen Audio-Stoffen mitgemischt, er ist unersetzbar.

    Wieder eine markante Stimme weniger könnte man meinen. Aber so weg wird er nicht wirklich sein. Dafür hat er uns einfach viel zu hinterlassen, viel zu viel zu sagen gehabt...!

    Was wir für die Ewigkeit haben werden, ist seine Stimme und auch die von Peter Groeger, und die haben uns immer noch eine Menge zu erzählen (denk ich doch zb mal an die klassischen Doyle-Folgen, die ich aktuell mal wieder durchhöre: Klar sind die Geschichten bekannt, aber immer wenn zb Groeger ein "Aber Holmes!" oder einen beleidigten Schnaufer ablässt oder Rodes "Ich gestatte, Watson. Ich gestatte!" Da sind absolute Goldmomente.)

    Ruhe in Frieden!
  • Ich hab' eben auch nicht schlecht geguckt, als ich das las. Letzten Monat Peter Groeger, jetzt Christian Rode.
    Mann, mann, mann, das Jahr fängt ja echt gut an ;( ...

    EDIT: Obwohl es bislang so gut wie keine Meldung dazu gibt...
Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...