Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 7

  • Benutzer-Avatarbild

    EUROPA-Zeitreise ...

    HP. Göldner



    Eine schöne Zeitreise durch 50 Jahre EUROPA ...

    europa-kinderwelt.de/ueber-europa/zeitreise/

    Ganz besonders interessant fand ich diese beiden EUROPA-Dokumente aus den Siebziger Jahren zum Thema: "Wie produziert man erfolgreich Kinderhörspiele", die ich mal weitgehend entziffert habe:



    Die Gestaltung des Hörspiels
    Viele Parameter bestimmen die Qualität eines Hörspiels, die
    Akzeptanz beim Kinde oder Heranwachsenden, den Pädagogischen Wert
    und den Unterhaltungswert.
    So sollte der Handlungsbogen überschaubar bleiben, es sollten nicht
    allzuviele verschiedene Handlungsräume geschaffen werden.
    Dramaturgisch bietet sich der Wechsel von Erzählform und Szenen-
    Durchgestaltung in vielen Fällen als die vorteilhafteste Lösung an.
    Eine sorgfältige Auswahl der Darsteller ist unbedingt erforderlich.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx sie soll den Kindern,
    die Unterscheidung der Personen erleichtern.
    Insbesondere sollte man davon absehen xxxxxxxxx, Sprecher mit
    mehreren Rollen zu bedenken (wie leider so oft geschehen).
    Geräusche sollte man klar abgrenzen, vor einem Durcheinander sollte
    man sich schwer hüten.
    Eine ganz wichtige Funktion übt die Musik aus, hier wird sie als
    Einleitungs- , als Zwischen- und Überleitungsmusik zu einem ganz
    wesentlichen Faktor, ist sie doch allein schon in der Lage, häufig
    besser als alle Worte, Stimmungen, Räume, ausgefüllte Pausen
    zu schaffen ...
    Nicht zuletzt sollte auch auf die Cover-Gestaltung größerer Wert
    gelegt werden. Kinder halten sich beim Hören oft förmlich an die
    Illustrationen des akustischen Geschehens. Das Bild ist hier wertvoller
    Mittler bei der Umsetzung.

    Technische Qualität
    Die billigen Platten sind technisch ebensogut wie die teuren.
    Mit der gleichen Pressmenge und den gleichen Maschinen stellt EUROPA
    naturgemäß eine gleiche Qualität her. Das gilt auch für die Cassetten.
    Hier werden ebenfalls die neuesten Schnellkopier-Anlagen eingesetzt.
    Doch die Aufnahmequalität ist beispielhaft, weil das Studio EUROPA
    nur Neuaufnahmen herstellt, wohingegen sehr viele Mitbewerberfirmen
    in der sogenannten Zweitauswertung ältere Aufnahmen auf den Markt werfen.
    Als einzigste Firma im Verband der deutschen Schallplattenhersteller
    leistet EUROPA sich den Luxus, ein eigenes Wort-Studio zu unterhalten
    das ausschließlich Tag und Nacht nur der eigenen Wort-Produktion zur
    Verfügung steht. Die Produktionen können hier ohne Zeit- und Kostendruck
    mit aller erforderlichen Sorgfalt durchgeführt werden. Während andere
    Produzenten oft 2, 3, ja sogar auch 4 Produktionen am Tag machen
    müssen, können die EUROPA-Spezialisten oft eine ganze Woche an einer
    LP arbeiten. Gefragte Schauspieler, die naturgemäß am stärksten
    ausgelastet sind, können durch den Vorteil, daß das Studio ständig
    bereit steht, auch ganz kurzfristig zu allen möglichen Zeiten einge-
    setzt werden.
    Das Studio wird technisch auf allerneuesten Stand gehalten: Von
    digital ansteuerbaren Mischpult über ???????????????????????????
    xxxxxxx bis hin zu kostspieligen Digital?????? und Verzögerungsgeräten
    und zur 16-Spur-Aufnahmemaschine, sowie einer Geräusch-Abspielanlage,
    die bis zu 40 verschiedene Geräusche je nach Eingabe gleichzeitig und
    getrennt mischbar bereit hält.
    Wir können ohne Einschränkungen sagen: Es gibt keine Unterschiede mehr,
    und wenn, dann eigentlich nur solche, die uns zum Vorteil gereichen.
Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...