Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 720

  • In letzter Zeit habe ich noch einige Folgen der Neuzeit erstmals angehört, die ich noch nicht kannte:


    Nord-Nordwest zum Hexenplatz (191) - Sehr gute Folge der Neuzeit.

    Feuer auf Gut Ribbeck! (192) - Die Folge war ganz gut. Aber leider bleibt die Story hinter ihren Möglichkeiten zurück.

    Der Friedhof der Namenlosen (193) - Die Folge fand ich mittelmäßig. Wenig Spannung. Die Story würde besser zu den Fünf Freunden passen (was auch am Konzeptwechsel liegt). Als ich das Hörspiel auf amazon gesucht habe, habe ich festgestellt, dass es noch ein anderes Hörspiel mit dem gleichen Titel gibt (Siegmund Freud)

    Dem Sonnenkönig auf der Spur (195) - Die Folge war sehr gut. Das Hörspiel zählt für mich zu den spannensten TKKG-Folgen zwischen Folge 150 und 200. Leider hab ich die Version mit dem neuen Karl-Sprecher.
  • Keuchhusten schrieb:

    OK, ich habe mich von TKKG schon vor längerer Zeit losgesagt. Was mich allerdings etwas stört sind Folgentitel, in denen "Kreuzfahrt" und "Kaffeefahrt" vorkommt. Ich verbinde damit eher die Generation 60+. Ja, unsere Gesellschaft überaltert, aber so…


    In der Folge geht es um diese Kaffeefahrten, auf denen den Senioren etwas verkauft wird. Das Teuflisch...
    Spoiler anzeigen
    ...ist eine Anspielung auf den Bösewicht, der Teufel mit Nachnamen heißt.
    Aber ich weiß genau was Du meinst :)
  • OK, ich habe mich von TKKG schon vor längerer Zeit losgesagt. Was mich allerdings etwas stört sind Folgentitel, in denen "Kreuzfahrt" und "Kaffeefahrt" vorkommt. Ich verbinde damit eher die Generation 60+. Ja, unsere Gesellschaft überaltert, aber so alt ist auch die 80er-Jahre-Zielgruppe noch nicht.

    Demnächst kommt noch "Der Gauner mit der arthritischen Hand", "Alarm! Die Hämorrhoiden-Zäpfchen sind verschunden", "Terror aus der Pillendose" oder "Nachts, wenn die Stützstrümpfemafia kommt".

    Früher hat TKKG auch Senioren unterstützt. Aber da hieß es noch "Abenteuer im Ferienlager".
  • Benutzer-Avatarbild

    TKKG 205 - Teuflische Kaffeefahrt

    Dominik

    TKKG 205 - Teuflische Kaffeefahrt
    An sich ganz okay, der Täter steht nun mal von Anfang an fest, so dass sich die Geschichte auf die Ermittlungsarbeit beschränkt, um ihn auffliegen zu lassen. Nicht super spannend, aber hörbar. Die Sprecher gefallen mir gut, besonders Klöschens Oma ist toll. Die Folge bekommt von mir

    5/10 Punkten
  • Benutzer-Avatarbild

    TKKG (eine Hörspielserie von EUROPA)

    Flori1981

    Wesley schrieb:

    Spricht eigentlich Claudia Schermutzky noch Hörspiele? Ich habe im Netz nichts aktuelles dazu gefunden.


    Wüsste ich nicht, einer ihrer letzten Hörspieleinsätze, an den ich mich erinnere, war wohl 2010 in der 142. Drei-Fragezeichen-Folge "Tödliches Eis".
  • Ich habe heute mal wieder Folge 44 Um Mitternacht am schwarzen Fluss gehört. Die Folge kann ich auch immer wieder hören und Scarlet Lubowski hat mir als Gaby auch immer gut gefallen.

    Spricht eigentlich Claudia Schermutzky noch Hörspiele? Ich habe im Netz nichts aktuelles dazu gefunden.
  • Interessant, wie unterschiedlich dir Meinungen sind. Bin sehr gespannt. Habe gestern zum Einschlafen ca. 20 Minuten gehört. Den Anfang fand ich ganz gut. Fand es nur blöd, dass Tim diesen Fotografen nicht verprügelt hat und ihm die Kamera entrissen hat.
Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...