Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 670

  • Heute habe ich "Gemini" gebossen. Wieder ein erstklassiger Thriller aus dieser Reihe. Besonders gefallen hat mir die Nord-Süd-Kombination der beiden Protagonisten. Der Fall an sich ist sehr spannend und das dann doch offene Ende ist sehr gelungen. Ein klasse Eintrag innerhalb der Reihe. Eine genauere Besprechung wird es von mir in der Talker-Lounge geben.

    Im Internet musste ich dann allerdings erst doch einmal nachschauen, was denn Gemini eigentlich heißt.
  • So, auch die Folge 31 habe ich nun gehört. Eine Idee, die mir sehr gut gefällt. Geschickt baut man die Geschichte auf und zunächst rätselt man ein klein wenig, was denn hier hinter allem steckt. Ein paar Kürzungen, speziell zum Beginn wo der Hörer mitbekommt, was denn alles hier injiziert wird und dies vom Ausführenden dann immer brav wiederholt wird, hätten der Sache gutgetan. Eine spannende Folge der Reihe, die man sich bedenkenlos geben kann.
  • Für mich als ehemaligen Soldaten, der ebenfalls Einsätze im Kosovo und in Afghanistan hinter sich gebracht hat, war Folge 30 eine Episode der Reihe, auf die ich mich sehr gefreut habe, da auch ich mit einigen an PTBS erkrankten Menschen zu tun hatte.
    Definitiv ein Erwachsenenhörspiel dem es gelingt, Wahnsinn klasse zum Ausdruck zu bringen. Sprechertechnisch und musikalisch ein Genuss. Dennoch war der Aufhänger für mich deutlich zu überzogen dargestellt und das wäre anders gegangen. Ein Einsatz einer deutschen Einheit, der dann darin ausufert das Haus zu umstellen und wie irre einfach alles (Frauen und Kinder) über den Haufen zu schießen findet so nicht statt - hier hätte man ein wenig abschwächen sollen.
  • Klappentext, Sprecher und Cover zur Folge 31:


    Der Weg zur Unsterblichkeit führt über den Tod. Kryonik verspricht den Hoffnungslosen die Heilung aller Leiden und die Wiederauferstehung in einer besseren Zukunft. Dr. Jennifer Cohens Patient, der Millionär Greenwood, bittet sie bei der Diagnose Krebs um Hilfe. Er will sich vom Kryonikunternehmen „Life Unlimited“ einfrieren lassen. Die Ärztin ist zunächst misstrauisch, doch was sie bei den Nachforschungen entdeckt, geht weit über ihre Vorstellungskraft hinaus. Hat „Life Unlimited“ tatsächlich einen Weg gefunden, den Tod zu besiegen?

    Marion Musiol, Bastian Sierich, Michael Bideller, Sascha von Zambelly, Till Hagen, Katja Brügger, Simon Böer, Patrick Keller, Daniela Reidies, Detlef Tams, Alianne Diehl, Peter Lontzek, Kaspar Eichel, Simone Röbern, Tim Caspers und Martin Sabel


    Quelle: facebook.com/ContendoMedia/pho…887069001/?type=3&Theater
    Bilder
    • mis31.jpg

      37,85 kB, 500×500, 29 mal angesehen
  • Auch 2018 geht es mörderisch weiter:

    Folge 31: Life Unlimited (Erik Albrodt)
    Folge 32: Gemini (Markus Topf und Markus Duschek)
    Folge 33: Beyond Death (Erik Albrodt)
    Folge 34: Highway Killer (Erik Albrodt)
  • Uiuiui, war das streckenweise harter Tobak....!

    Folge 30 "Bis in den Tod" ist nichts für schwache Nerven (den Spruch mag ich eigentlich nicht, aber hier stimmt er eventuell), denn was da so manchem Gemächte-Träger angetan wird, geht eigentlich auf keine Kuhhaut... Die armen Freier :rolleyes: ;) ...

    Wenn bei den Gruslern über moderne Inszenierung diskutiert, besser noch "das erwachsene Hörspiel", so hätten wir doch hier einen Kandidaten... Die beiden Hauptsprecher gefallen mir sehr gut, sehr abgeklärt, aber auch die Verzweiflung und der Wahnsinn sind sehr gut gespielt.... Und der arme Bahro!!

    Inszenierung wieder top und wieder mal Lob für die Musik, die immer prägnant und aktuell rüberkommt... Vom Abschlusstrack werd ich zwar kein Fan mehr, aber das ist ja kein Beinbruch.

    Ich bin bißchen akustischer Fan, wenn im Hörspiel Leute auf einer Party sind und die Musik so schön hallig gemischt ist, als wäre man völlig dabei.... Gefällt mir irgendwie und hier wieder perfekt umgesetzt....

    Diese Folge war eher Psycho denn Krimi und hatte eine andere, besondere Note... Frischer Wind dank Ko-Autor? Wer weiß!
  • Mord in Serie "nullt" bald auch wieder!!! VÖ ist der 24. November.
    Satte 80 Minuten Laufzeit wird Folge 30 haben. Hier der Klappentext:


    Ein traumatisierter Ex-Soldat und eine verbitterte Prostituierte - ein Pulverfass, das hochzugehen droht. Sex, Drogen und Gewalt sind ihr Lebenselixier, das zum Spiel mit dem Feuer wird. Und als es zum ersten Toten kommt, gibt es für beide kein Zurück mehr.
Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...