Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 583

  • hoerspielkassette schrieb:

    Was ist denn mit "im Ausland gesperrt" gemeint? Sind hier die Streaming Dienste gemeint? Und wenn ja, ist dies bei allen Streaming Anbietern so? Ist denn wirklich jedes Hörspiel auch automatisch in anderen Ländern verfügbar? Kann es nicht auch einfach nur sein, dass in manchen Fällen die Hörspiele in dem einen oder anderen Land halt (noch) nicht im Katalog aufgenommen wurden?

    Hui, das sind ja viele Fragen auf einmal. Ich versuche, diese nahc bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

    Was ist denn mit "im Ausland gesperrt" gemeint? Sind hier die Streaming Dienste gemeint?
    -> Ja. Aber wenn es eine Lizenzgeschichte ist, dann darf man eigentlich auch die Downloads nicht verkaufen.

    Und wenn ja, ist dies bei allen Streaming Anbietern so?
    -> Prinzipiell ja. Aber ich hab natürlich nicht alle überprüft.

    Ist denn wirklich jedes Hörspiel auch automatisch in anderen Ländern verfügbar?
    -> Fast jedes. Ausgenommen Lizenzsachen, davon sind noch mehr als die deutschen Hörspiele die englischen betroffen. Natürlich sind aber auch deutsche Hörspiellizenzen für "Batman" eng begrenzt. Und prinzipiell kann natürlich jeder Rechteinhaber Länder ausschließen, vor allem, wenn er der Meinung ist, dass es sich in Entwicklungsländern für die paar Drachmen nicht lohnt, den Dattelpflückern seine wertvollen
    Inhalte zur Verfügung zu stellen. Kommt eher bei den geldgeilsten* Musikern vor, bei Hörspielen eigentlich nie, aber wie so oft ist Decision die Ausnahme von der Regel. Wobei die Gründe natürlich weiterhin unbekannt sind.

    Kann es nicht auch einfach nur sein, dass in manchen Fällen die Hörspiele in dem einen oder anderen Land halt (noch) nicht im Katalog aufgenommen wurden?
    -> Nein, es läuft andersrum. Prinzipiell stellst Du weltweit ein, nicht einzeln pro Land. Also nicht opt in sondern opt out, wenn Du Märkte ausschließen willst.

    * Also vor allem Punkbands :D
  • Wegen der Anmerkung hätte dich in einem anderen Forum für freunde der Blitz getroffen.


    Gerade mal nachgeschaut .. hui, da hat mal wieder einer schlechte Laune. :D

    Muss mal wieder öfter seine Ergüsse lesen. Seit die planetarische Stille eingekehrt ist, wird es langsam langweilig. Man will schließlich eine gute Show zum Popcorn haben. ;)

    Aber gut, mal ernsthaft in die Runde gefragt ... wer kämme denn noch als PW-Autor in Frage?
  • Keuchhusten schrieb:

    Jupp, PW hat einen sehr speziellen Sound, der mit dem verkommenen Schema der ??? nicht mehr vergleichbar ist. Daher mein Vorschlag bezüglich Menger. Mit Dodo hat er gezeigt, dass er Skurillität in eine Geschichte reinbringen kann.

    Wer steckte…


    Wegen der Anmerkung hätte dich in einem anderen Forum für freunde der Blitz getroffen.
  • Was ist denn mit "im Ausland gesperrt" gemeint? Sind hier die Streaming Dienste gemeint? Und wenn ja, ist dies bei allen Streaming Anbietern so? Ist denn wirklich jedes Hörspiel auch automatisch in anderen Ländern verfügbar? Kann es nicht auch einfach nur sein, dass in manchen Fällen die Hörspiele in dem einen oder anderen Land halt (noch) nicht im Katalog aufgenommen wurden?
  • PW ist im Ausland gesperrt? Das wäre mir vollkommen neu.

    Dann hätte man doch mal irgendwie etwas von fremdsprachigen PW-Produkten mitbekommen sollen.

    :?: :?: :?:

    Hab jetzt noch mal nachgeschaut. In der alten Kiddinx-Hülle von Folge 5 wird "Nach einem Roman von Bob Lexington" genannt. Also war der Name schon vor den Büchern in Gebrauch und hat nichts mit der Person zu tun, die die Scripte umgearbeitet hat. Ich gehe mal davon aus, dass es einfach nur der Alfred Hitchcock von PW ist. Ansonsten wäre man doch schon mal über den Typen in irgendeinem interview gestolpert. So nach dem Motto: "Und heute sprechen wir mit Uwe Borkholz alias Bob Lexington, dem geistigen Vater der drei Jungs aus Point Whitmark." :D
  • Keuchhusten schrieb:

    Dachte immer, der Name sei nur für die Buchverwurstung erfunden wurde bzw. das Pseudonym für den Lohnschreiber, der die Scripte umgearbeitet hat. Ähnlich wie Hitchcock auch nur eine Werbemaßnahme und ein Platzhalter bei den ??? war.

    Meine Vorstellung war immer, dass Sassenberg Weber den Auftrag gegeben hat, mal was in Richtung ??? zu machen und dann ist eben PW bei rumgekommen.


    Wenn es Bob Lexington nicht gibt und es keine Lizenz ist und alle Rechte Sassenberg gehören, warum ist dann Point Whitmark wie die deutschen ??? im Ausland gesperrt? Bei ??? ist es ja klar, da hat man nur die Lizenz für den deutschen Sprachraum (evtl noch paar Länder mehr).
  • Markus G. schrieb:

    <a href="http://www.hoerspieltalk.de/index.php/User/3146-Keuchhusten/">@Keuchhusten</a> Ganz blicke ich auch nicht durch. Ich denke einmal dass Lexington die Figuren erdacht hat und es Erzählungen von ihm gibt. Die Geschichten zu den Folgen scheinen (?) aber von Weber und Sassenberg und später von Gloge und Sassenberg zu…


    Dachte immer, der Name sei nur für die Buchverwurstung erfunden wurde bzw. das Pseudonym für den Lohnschreiber, der die Scripte umgearbeitet hat. Ähnlich wie Hitchcock auch nur eine Werbemaßnahme und ein Platzhalter bei den ??? war.

    Meine Vorstellung war immer, dass Sassenberg Weber den Auftrag gegeben hat, mal was in Richtung ??? zu machen und dann ist eben PW bei rumgekommen.
Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...