Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 580

  • Was ist denn mit "im Ausland gesperrt" gemeint? Sind hier die Streaming Dienste gemeint? Und wenn ja, ist dies bei allen Streaming Anbietern so? Ist denn wirklich jedes Hörspiel auch automatisch in anderen Ländern verfügbar? Kann es nicht auch einfach nur sein, dass in manchen Fällen die Hörspiele in dem einen oder anderen Land halt (noch) nicht im Katalog aufgenommen wurden?
  • PW ist im Ausland gesperrt? Das wäre mir vollkommen neu.

    Dann hätte man doch mal irgendwie etwas von fremdsprachigen PW-Produkten mitbekommen sollen.

    :?: :?: :?:

    Hab jetzt noch mal nachgeschaut. In der alten Kiddinx-Hülle von Folge 5 wird "Nach einem Roman von Bob Lexington" genannt. Also war der Name schon vor den Büchern in Gebrauch und hat nichts mit der Person zu tun, die die Scripte umgearbeitet hat. Ich gehe mal davon aus, dass es einfach nur der Alfred Hitchcock von PW ist. Ansonsten wäre man doch schon mal über den Typen in irgendeinem interview gestolpert. So nach dem Motto: "Und heute sprechen wir mit Uwe Borkholz alias Bob Lexington, dem geistigen Vater der drei Jungs aus Point Whitmark." :D
  • Keuchhusten schrieb:

    Dachte immer, der Name sei nur für die Buchverwurstung erfunden wurde bzw. das Pseudonym für den Lohnschreiber, der die Scripte umgearbeitet hat. Ähnlich wie Hitchcock auch nur eine Werbemaßnahme und ein Platzhalter bei den ??? war.

    Meine Vorstellung war immer, dass Sassenberg Weber den Auftrag gegeben hat, mal was in Richtung ??? zu machen und dann ist eben PW bei rumgekommen.


    Wenn es Bob Lexington nicht gibt und es keine Lizenz ist und alle Rechte Sassenberg gehören, warum ist dann Point Whitmark wie die deutschen ??? im Ausland gesperrt? Bei ??? ist es ja klar, da hat man nur die Lizenz für den deutschen Sprachraum (evtl noch paar Länder mehr).
  • Markus G. schrieb:

    <a href="http://www.hoerspieltalk.de/index.php/User/3146-Keuchhusten/">@Keuchhusten</a> Ganz blicke ich auch nicht durch. Ich denke einmal dass Lexington die Figuren erdacht hat und es Erzählungen von ihm gibt. Die Geschichten zu den Folgen scheinen (?) aber von Weber und Sassenberg und später von Gloge und Sassenberg zu…


    Dachte immer, der Name sei nur für die Buchverwurstung erfunden wurde bzw. das Pseudonym für den Lohnschreiber, der die Scripte umgearbeitet hat. Ähnlich wie Hitchcock auch nur eine Werbemaßnahme und ein Platzhalter bei den ??? war.

    Meine Vorstellung war immer, dass Sassenberg Weber den Auftrag gegeben hat, mal was in Richtung ??? zu machen und dann ist eben PW bei rumgekommen.
  • Leider, ich sehe da keine Person. Es ist nur von Volker Sassenberg die Rede. Meinst Du das? Das es ein Autogramm von ihm gibt? Ist zumindest ein Zeichen, dass er weiter an der Serie interessiert ist.
Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...